Markus Jung

Vom Sachbearbeiter zum Verwaltungsleiter durch Studium an der VWA

2 Beiträge in diesem Thema

Nachfolgend eine Success Story, die von der VWA Oberhausen-Mülheim veröffentlicht wurde:

„Begonnen hat alles mit dem Entschluss, meine beruflichen Aufstiegschancen im öffentlichen Dienst zu verbessern“, so Stefan Schilling, Absolvent der VWA Oberhausen-Mülheim e.V. Ein Gespräch mit einem Freund, der zu diesem Zeitpunkt Student der VWA war, gab für Schilling letztendlich den Ausschlag, sich in Oberhausen zu immatrikulieren. Alternative Studienmöglichkeiten im öffentlichen Dienst standen ihm zum damaligen Zeitpunkt nicht zur Verfügung.

Das Studium war anstrengend, aber die gute Atmosphäre unter den Studierenden und der persönliche Kontakt zu den Dozenten haben einen ganz großen Anteil daran gehabt, dass der heutige Verwaltungsleiter den Lern-Marathon über 7 Semester durchgehalten hat. „Hier hilft einer dem anderen, man tauscht sich aus und motiviert sich“, betont der Betriebswirt VWA, der auch nach seinem Studium noch gute Kontakte zu ehemaligen Kommilitonen und Dozenten hat. Das Besondere an der VWA Oberhausen – Mülheim ist aus seiner Sicht die enge Verbindung zwischen Student und VWA. Man ist keine anonyme Nummer, bekommt seine Ergebnisse noch persönlich mitgeteilt und muss sich diese nicht im Internet suchen.

Nach erfolgreichem Abschluss ging dann alles ganz schnell. Zunächst wurde Stefan Schilling innerhalb der Hochschule zum Abteilungsleiter Gebäudemanagement / Beschaffung / Controlling befördert, bevor er im Oktober 2005, gerade einmal 19 Monate nach seinem Studium Verwaltungsleiter des Landesspracheninstituts NRW wurde.

Ein beachtlicher Schritt, bedenkt man, dass Schilling Sachbearbeiter im Dekanat, Fachbereich Musik bei der Folkwang Hochschule Essen an den Standorten Duisburg und Essen war, als er sein Studium aufnahm.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

So was geht auch nur im öffentlichen Dienst. Ein VWA-Abschluss ist dort gleich zusetzen der Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst! Manche VWA´ler behaupten im Internet (z. B. www.dynacord.de) an der UNI BWL studiert zu haben. Die waren lediglich in der UNI (im Gebäude), wo die VWA an Abendstunden und Wochenenden Vorlesungssäle (der Plural von saal sieht komisch aus, müsste aber so stimmen) anmietete.

Persönlich schätze ich jede Art der Weiterbildung, da ich selber vom Volksschüler und Elektromechanikerlehrling über Technikerschule, Abend-BAS, Betriebswirtschafts-Akademie, Abend-FOS und Fachhochschule zum Diplom Betriebswirt (FH) kam.


Beim Umtrunk auf ihr Staatsexamen stand sie zu nah am Fensterrahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden