11 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe die Ehre einem Freund bei seiner Bewerbung zu helfen. Nun möchte aber ein Unternehmen ausschliesslich Onlinebewerbungen und ich habe keinerlei Erfahrungen damit. Also hoffe ich auf viele Tipps. :)

Die Bewertbungsunterlagen bestehen aus:

  • Deckblatt
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • haufenweise Anlagen (Zeugnisse,Nachweise, etc.)

Wieviele Dateien machen wir am besten? Welcher Dateityp? Welche Anordnung?

Was müssen wir sonst "spezielles" beachten? Was kommt gut an?

Danke & Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

So wie yoda es vorschlägt, würde ich es auch machen.

Möglichst aber ein Sammel-PDF und nicht jedes Dokument einzeln.

Oft schreiben die Firmen auch bei den Stellenanzeigen dazu, in welchem Format und Umfang (Dateigröße) elektronische Bewerbungen erwartet werden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank an euch Zwei. :-)

So ungefähr hatte ich mir das auch gedacht. Das Bewerbungsschreiben sollte dann auch mit in die PDF oder?

Und die Mail ansich dann eher kurz gehalten?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Bewerbungsschreiben sollte dann auch mit in die PDF oder?

ja, würde ich so machen.

Und die Mail ansich dann eher kurz gehalten?

Genau. Nur ein knapper Verweis auf die beigefügten Unterlagen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Banker,

prinzipiell sende ich Online-Bewerbungen immer in 3 Dokumenten (zumeist als .pdf) Eins für das Anschreiben, eins mit dem Lebenslauf und Dritter Seite und eins mit den Zeugnissen.

Ihr solltet darauf achten, dass nur Anlagen mitgeschickt werden, die für die Stelle relevant sind. Ich ärgere mich auch immer, wenn ich riesige Dateianhänge auf der Arbeit bekomme von denen auch nur 40% mich wirklich interessieren. Meistens trifft das auf Zertifikate für Seminare o. ä. zu. Seminare, die für die Stelle nicht relevant sind, würde ich zwar im Lebenslauf aufführen, aber nicht als Anlage beifügen.

Die Mail mit der ihr die Bewerbung verschickt halte ich superkurz. Einfach nur, beigefügt erhalten Sie meine Bewerbung für die Position.....

Das wars dann schon.

Viel Glück!

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

vielen Dank für deine Tipps. :-)

Da sind mir gleich noch zwei Fragen eingefallen.

Was meinst du mit "Dritter Seite"?

Und dann noch wegen dem Zusammenhang von Nachweisen und der Relevanz für die Stelle. Wenn z.B. gute Kenntnisse in MS-Office Anwendungen gefordert werden und darüber Zertifkate besuchter Kurse vorliegen. Sollten die mit beigelegt werden oder nur im Lebenslauf aufgeführt werden?

Danke & Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Banker,

also die "Dritte Seite" hat sich in den letzten Jahren etabliert. In der Regel schreibt man diese, wenn man sich für gehobenere Positionen bewerben möchte (muss nicht Führung sein, aber halt höher dotiert). Es geht da um eine persönliche Präsentation, in Richtung "ich über mich". Diese Seite kann man dazu nutzen mehr über die eigenen Person in einer Bewerbung rüberzubringen. Schau mal in Internet, da gibt es sicherlich viele Beispiele. Hier nur eine kleine Möglichkeit:

http://www.focus.de/jobs/bewerbung/lebenslauf/dritteseite

Wenn gute PC-Kenntnisse gefragt sind, sollte man auch die Zertifikate beilegen. Das ist ja das was ich meinte. Wenn es in der Anzeige gefordert ist, legt immer das bei, was dafür relevant ist und vor allem auch einigermaßen aktuell. Ich lege keine Zertifikate mehr bei, die z. B. schon 8 oder 9 Jahre alt sind, sonder führe sie nur im Lebenslauf auf.

Wenn es noch mehr Fragen gibt, jederzeit gerne!

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich habe immer die email als anschreiben verwendet, man vermeidet dann in die email wieder ein Anschreiben zum Anschreiben stecken zu müssen und der Entscheider kann es direkt lesen. Dafür leidet u. U. die Formatierung. Ist wohl Geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mich desöfteren online beworben und habe ein separates Anschreiben als Word-Datei geschickt (hätte ich auch als pdf machen können, habe ich aber nicht). Natürlich auch den Lebenslauf (auch Word). Die letzten relevanten Zeugnisse habe ich als pdf mitgeschickt. Auch ein Deckblatt mit Bild habe ich beigefügt. Arbeitszeugnisse sollten auch mit, aber nur das Letzte oder max. die letzten Zwei (und wenn die Zeugnisse nicht so toll sind einfach weglassen).

Wenn das Unternehmen mehr sehen will, melden die sich schon per Mail bei dir.

Bei mir ist es häufig zu einer Einladung gekommen (häufiger als bei den schriftlichen Bewerbungen).

Was sich die Unternehmen vorstellen weiß eh keiner so genau, da alle das wirklich grundverschieden sehen :D

Mein Tipp: Zum Vorstellungsgespräch dann unbedingt eine vollständige, schöne Bewerbungsmappe mitbringen.

Beste Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stepstone hat in seinem frei zugänglichen Online-Bereich einen ausführlichen Beitrag zu genau diesem Thema:


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden