Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Silke79

Fragen zur Euro-FH

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Studenten und Studieninterssierte!

Seite einigen Wochen surfe ich nun durchs Internet und informiere mich

über ein Fernstudium im Fach BWL.

Meine Hochschul-Auswahl hat sich mittlerweile auf zwei Fernhochschulen

beschränkt: Euro-FH und AKAD. Ich tendiere eher zur Euro-FH, da der

internationale Bezug viel stärker gegeben ist, als bei AKAD.

Ich bin von dem gesamten System der Euro-FH überzeugt: kostenloses Probestudium, Möglichkeit der Stundung der Beiträge, Verlängerung der Studienzeit beim Bachelor um 18 Monate, Mitglied der Klett-Gruppe, etc.

Mich beunruhigt nur, dass noch kein Student einen Erfahrungsbericht

vom Beginn bis zum Ende des Studiums schreiben kann, da die Euro-FH

noch so jung ist.

Der Infobroschüre der Euro-FH konnte ich entnehmen, dass die Studienhefte zum Thema Marketing komplett auf Englisch sind. Reicht die Vorbereitung durch die vorhergehenden Englischhefte wirklich aus, um das Fachegebiet Marketing auf Englisch lernen zu können?

Vermittelt die Euro-FH den Studenten Wohnmöglichkeiten für die Auslandsseminare, oder ist man bei der Organisation auf sich selbst gestellt?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Viele Grüße

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Silke,

gut mit einem Erfahrungsbericht bis zum Ende kann ich leider nicht dienen..aber Marketing habe ich schon durch.

Mir wurde aufgrund meines vorherigen Studiums Englisch anerkannt d.h. zum Englisch ansich kann ich auch nicht so viel sagen...aber ich bin jetzt nicht Muttersprachler oder so etwas...mit etwas Englisch Kentnissen auf Abi Niveau sind völlig ausreichend. Man liest sich dann ein. Am Anfang habe ich noch mit dem Wörterbuch gearbeitet, aber nach den ersten beiden Chaptern ging es auch ohne. Vor allem da Marketing sowieso englisch geprägt ist, wirst du viele Begriffe schon kennen.

Außerdem gibt es deutsches Begleitmaterial welche gut durch die Module führt.

Und es haben auch schon versch. Studenten deutsche Zusammenfassungen geschrieben, welche teilweise sehr ausführlich sind !

De Prüfungen sind im übringen auch auf deutsch.

Später wirst du noch auf andere Fächer stoßen in welchen du kompl. alles auf engl. machen mußt, dass kommt aber erst gegen ende des Vordiploms...

Was das Auslandsstudium betrifft gibt es noch keine Erfahrungen, da die ersten erst nächsten Sommer (2005) stattfinden werden.

Aber eigentlich wird dir von Seiten der Euro-FH sehr große Unterstützung gewährt..selbst bei den prüfungen und Seminaren in HH/Pfungstadt/Wien etc. bekommt man Adressen und Kontakte...

Ich gehe aber davon aus das die Unterkunft gestellt bzw. organisiert wird um den Zusammenhalt der Studenten zu gewährleisten.


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian!

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Das hat mir schon sehr weitergeholfen.

Ich nehme zur Zeit an einer Englischfortbildung

teil und schätze, dass ich bis zum Studienbeginn (vorauss. Anfang 2005)

einigermaßen fit im Englischen bin.

Mitlerweile spricht alles für eine Anmeldung an der Euro-Fh.

Demnächst werde ich noch die Studienberatung in Anspruch nehmen

und mich anschließend endgültig entscheiden. Dem Forum bleibe ich

auf jeden Fall treu, ist ne prima Sache!

Viel Erfolg weiterhin für Dein Studium.

Viele Grüße

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

das die Euro-FH so jung ist, kann man sicher als Vor- und als Nachteil sehen. Einerseits bietet eine junge FH auch noch eine gewisse Flexibilität, die es (vielleicht) an anderen FHs so nicht mehr gibt. Andererseits gibt es natürlich auch noch Dinge, die nicht so reibungslos funktionieren. Für mich ist allerdings wichtig, dass man schnell eine zufriedenstellende Lösung findet, sollte es mal ein Problem geben. Und das es Probleme geben kann, dürfte jeder von uns im Job tagtäglich erleben...

Die Euro-FH ist Bestandteil der Klett-Gruppe und Teil vieler Fernlehrunternehmen. Dazu gehören Private FernFachhochschule Darmstadt, Institut für Lernsysteme GmbH (ILS), Studiengemeinschaft Darmstadt, HAF Hamburger Akademie für Fernstudien GmbH, Fernakademie für Erwachsenenbildung und das Humboldt Fernlehrinstitut (s. http://www.klett-gruppe.de ). Dadurch kann die Euro-FH auf viele Kompetenzen und die notwendige Infrastruktur zurückgreifen. Ergänzend hierzu hat sie eine Partnerschaft mit der European School of Business der FH Reutlingen. Viele der Professoren und Studienleiter (glaube auch einige Dozenten / Tutoren) sind von der ESB.

Somit ist zwar der Studiengang und die Euro-FH neu, der gesamte Hintergrund (Profs, Infrastruktur, etc.) sind aber bereits im Geschäft erprobt.

Wenn du bereits im Job Englisch sprichst / schreibst, ist es kein Problem die Englischprüfung zu absolvieren. Die Englischeinheit endet mit dem LCCI-Zertifikat "English for business - level 2", welches dich m.E. ausreichend auf Marketing vorbereitet. Es gibt auch Leute die Marketing absolviert haben ohne zuvor Englisch zu machen (und ohne große Kenntnisse). Aber es ist sicherlich eine Umstellung so einen Schinken auf Englisch zu bearbeiten.

Wenn du mehr Infos zu diesem Abschluss benötigst, schau mal auf http://www.lccieb-germany.com/

Für das Auslandsseminar stehen bisher 2 Universitäten fest. Das ist die Lincoln University in UK und eine Uni in Barcelona (war mal die Rede das dort zunächst nur für die MBA Studenten angeboten wird; ich weiss es aktuell aber nicht). Wenn man sich die Internetseiten der Lincoln University http://www.lincoln.ac.uk anschaut, sieht man das dort kleine Appartments für die Übernachtung von der Uni angeboten werden. Sollte das nicht dein Fall sein, bieten die auch Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebgross,

vielen Dank für Deine Antwort und die beiden Links.

Das hat mir sehr weitergeholfen.

Bist Du bereits Student bei der Euro-FH? Dann hätte ich

zwei Fragen an Dich:

1. Wieviele Studen pro Woche lernst Du für Dein Studium?

2. Wie ist die Hilfestellung von Seiten der Euro-FH bei Problemen?

Die Antworten dürfen gerne sehr ausführlich ausfallen ;-)

Viele Grüße

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Du bereits Student bei der Euro-FH?

jup, bin ich.

1. Wieviele Studen pro Woche lernst Du für Dein Studium?

Das hängt sehr davon ab, welches Thema ich gerade bearbeite und insbesondere wie weit die Prüfung noch weg ist. Ich habe leider die doofe Angewohnheit mich immer erst in den Wochen vor der Prüfung intensiv um die Inhalte zu kümmern (dann sind es immer mehr als die angegebenen 15 Stunden) und nach den Prüfungen es erstmal wieder schleifen zu lassen (dafür sind es dann weniger).

Angegeben wird ja eine Regelstudienzeit von 15 Stunden pro Woche. Dabei gibt es Studieneinheiten, bei denen man weniger benötigt und sicherlich auch Einheiten, bei denen man das doppelte benötigt. Das hängt sicherlich an der Vorbildung und den Interessen des jeweiligen Studenten. Es kommt ausserdem hinzu, dass die 15 Stunden je Woche angegeben sind. Urlaub oder Ferien gibt es nicht, was natürlich bedeutet, dass du nach einer Woche nichts tun diese Zeit wieder aufholen musst.

2. Wie ist die Hilfestellung von Seiten der Euro-FH bei Problemen?

Welche Probleme meinst du? Fachliche? Organisatorische?

Bei fachlichen Problemen versuche ich zunächst immer mir selbst zu helfen. Oft ist es so, dass ich dabei auch eine Lösung finde. Ansonsten kann man die Tutoren kontaktieren und bekommt von denen eine Antwort. Wenn du sofortige Antworten erwartest, muss ich dich enttäuschen. Du kannst eine E-Mail schicken oder eine Nachricht auf der Mailbox des Tutors hinterlassen. Bei meinen (bisher wenigen) Anfragen gab es auch immer in wenigen Tagen eine Antwort, die mir meist weitergeholfen hat.

Bei organisatorischen Problemen kannst du jederzeit die Leute von der Euro-FH kontaktieren. In der Regel wird auch eine Lösung gefunden. Natürlich gibt es auch gewisse Regelungen (Prüfungsordnung, etc) wo die nichts machen können. Aber die Lösungen sind sicherlich auch immer eine Sache der Erwartungen die du stellst. Wenn du konkret schreibst, in welchem Bereich du welche Erwartungen hast, kann ich dir eventuell sagen, ob deine Erwartungen erfüllt werden können....

Die Antworten dürfen gerne sehr ausführlich ausfallen ;-)

Ausführlich genug?

Gruß

sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebastian!

vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.

Ich bin sehr beeindruckt, wie schnell in diesem Forum auf Einträge

geantwortet wird.

Weiter so!

Viele Grüße Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0