Tobias Schnellbächer

Dringend: Auskunft über Studiengang Wirtschaftsrecht

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo erstmal, ich lese jetzt schon längere Zeit hier im Forum mit und bin momentan kurz davor mich für ein Fernstudium zu entscheiden.

Nun habe ich jedoch noch ein paar entscheidende Fragen.

Die erste wäre wie folgt: Ich interessiere mich für den Studiengang Wirtschaftsrecht an der HFH ich habe mich jetzt auch schon telefonisch erkundigt und könnte noch nachträglich in das am 01.01.2007 gestartete Semester einsteigen. Nun wollte ich von den Personen die diesen Studiengang belegt haben wissen ob es noch möglich ist den Stoff einzuholen bzw. wie der bisherige Stoff einzuschätzen ist.

Die zweite beschäftigt sich mit den Chancen nach dem Studium über die hier ja schon sehr viel geschrieben und diskutiert wurden. Ich bin mir momentan noch nicht zu 100% sicher ob ich später mehr in den Wirtschaftssektor oder Rechtsektor gehe von daher auch das Wirtschaftsrecht Studium das ja von beidem etwas enthält.

Könnte ich später an den B.A. Wirtschaftsrecht den Master of Laws anhängen? An der Fernuni Hagen wird darüber folgendes geschrieben:

In den Studiengang Master of Laws kann eingeschrieben werden, wer

• den Titel Bachelor of Laws an der FernUniversität in Hagen erworben hat

• ein Studienprogramm mit vergleichbaren rechts- und wirtschaftwissenschaftlichen Lehrinhalten europäischer und außereuropäischer Ausrichtung mit dem Titel Bachelor of Laws (LL.B.)

• einen gleichwertigen Grad an einer Universität oder

• das erste juristische Staatsexamen

erfolgreich abgeschlossen hat.

• Weiterhin können in den Master-Studiengang eingeschrieben werden Absolventinnen und Absolventen eines Fachhochschulstudiengangs auf dem Gebiet des Rechts, wenn sie diesen Studiengang mit der Zeugnis-Gesamtnote „sehr gut“ (= 1,3 und besser) abgeschlossen haben. Bei den Fachhochschulen der öffentlichen Verwaltungen (FHöV) entsprechen dieser Vorgabe die Abschlüsse in den Laufbahnrichtungen gem. Nr. 1. der Anlage 1 zur Qualifikationsverordnung –QVO vom 22.06.1983 in der z.Z. gültigen Fassung mit einer Note von 14 oder 15 Punkten.

• Vergleichbare ausländische Hochschulabschlüsse

Bzw. wäre es interessant eure Einschätzungen darüber zu Erfahren. Also meint ihr, dass es in der Zukunft möglich ist auch an anderen Fernhochschulen oder Universitäten den Master of Law zu belegen/anzuhängen?

Jetzt würde ich gerne noch Wissen welche Fortbildungsmöglichkeiten ich später noch in im Bereich Wirtschaft mit diesem B.A. hätte.

Mein Ziel wäre es später vielleicht einmal Sebständigberatend tätig zu werden nun ist dies mit einem reinem B.A. meines Wissens nach nicht möglich.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

also zunächst denke ich schon, dass der bisherige Stoff nachzuholen ist. Kommt natürlich drauf an, wie du dich reinhängst. Was die weiterbildungsmöglichkeiten angeht, ist die Fernuni Hagen für einen Master sehr interessant, aber wie du sieht, sind die Zugangsvorraussetzungen zum Master sehr hoch. Ist halt eine Universität mit ansprüchen. Sicher gibt es andere Hochschulen, wo du einen Master nach dem Studium an der HFH machen kannst. Es gibt einige Universitäten und FHs, die ähnliche Studiengänge anbieten. Ist natürlich alles fallweise zu betrachten. Im Bereich Fernstudium ist die Wahl da schon eingeschränkter. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass die HFH über kurz oder lang auch einen Master of Arts in Wirtschaftsrecht anbieten wird, wenn der Studiengng Wirtschaftsrecht gut läuft.

Du kannst natürlich auch eine nicht-konsekutiven Master dranhängen, um deine kaufmännischen Kenntnisse zu erweitern. Da hast du viele Möglichkeiten. Aber auch hier hat jede Hochschule eigene Anforderungen.

Was wilst du denn mal beratend auf selbständiger Basis machen? Und warum sollte dafür nicht auch einen B.A. reichen? Oder meinst du Rechtsberatung?


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden