eisbaer

Fernstudium "Multimedia-Designer" - ja | nein

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin noch ein Neuling auf diesem Board und habe mich jetzt in der letzten Stunde hier schonmal ein wenig umgeschaut...habe sehr nützliche Infos bereits gefunden. Trotzdem entschuldige ich mich schonmal im voraus, falls ich Fragen stellen sollte, die Ihr hier schon tausendmal besprochen habt und ich einfach zu doof war die richtigen Begriffe in die Suchfunktion einzugeben ;).

Kurz zu meiner Person. Im Sommer 2004 habe ich meine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann abgeschlossen und arbeite nach wie vor in meinem damaligen Ausbildungsbetrieb. Nach fast drei Jahren ist mir die Tätigkeit im Vertriebsinnendienst aber zu öde und ich suche mir eine neue Herausforderung.

Ich spiele mit dem Gedanken mich in eine kreativere Richtung zu orientieren, und zwar in Richtung Multimedia-Designer.

- Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Angebot über ILS/SGD gemacht?

- Wie schaut es im allgemeinen mit der Anerkennung eines solchen "Zertifikates" in dier freien Wirtschaft aus? Soweit ich es hier in diversen Themen gelesen habe, scheiden sich daran wohl die Geister.

- Meint Ihr man hat Chancen aufgrund eines solchen Zertifaktes in einer anderen Firma eingestellt zu werden oder sehen Arbeitgeber nur die "Diplom Media Designer"? Den Weg über's Diplom will ich eigentlich nicht einschlagen, da ich dazu meinen jetzigen Job kündigen müsste, was ein ziemlich großes Loch in die "Haushaltskasse" reißen würde. :(

Fragen über Fragen...ich hoffe auf Eure Meinungen. Vielleicht bringt mich das ein Stückchen weiter.

Danke schonmal!

Grüße,

Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sebastian,

mir fällt spontan Medieninformatik als Antwort ein.

Hier kannst du dich genauer informieren: http://www.fernstudium-infos.de/oncampus/

Dieses Studium bietet dir eine solide Grundlage für deine berufliche Zukunft.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

vielen Dank für den Tip. Prinzipiell ist das natürlich eine super Sache - online Studium neben der Arbeit und einen akademischen Abschluss.

Ich habe mir die Inhalte angeschaut..ist mir persönlich aber zu hardcore Mathematik und Physik. Ich bin zwar wirklich IT Technik begeistert, aber mit diesen beiden Unterrichtsfächern konnte man mich schon immer jagen ;).

Du meinst also auch, dass diese ILS/SGD Zertifakte nur verschenktes Geld sind und man sich lieber um einen akademischen Abschluss bemühen sollte?

Grüße,

Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

mit Medieninformatik würd ich vorsichtig sein. Es steht hier nicht die MEdien im Vordergrund sondern die Informatik!!! Es muß sehr viel Programmiert werden, weniger in Richtung Design. Vermutlich würdest du in diesem Studiengang nicht glücklich werden, wenn du in die Designrichtung willst.

Lieber vorher gründlich beraten lassen!

VG Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo eisbaer,

ich stehe gerade in dem selben Enscheidungsdillema :rolleyes:

Auch ich möchte mich in dieser richtung weiterbilden und strebe eine, wenn auch nicht so ganz in die tiefe gehende, allgemeine Aus- bzw. weiterbildung in Multimediadesign an. Es sollte den Schwerpunkt Webdesign beinhalten und da waren die Angebote ILS/SGD/Klett/HAF recht Interessant.

Allerdings habe ich in Ciao über HAF nicht wirklich sonderlich gutes gelesen, obwohl mir deren Seite ganz gut gefiel.....

Es wäre toll wenn jemand der schon diese Ausbildung gemacht hat, oder besser noch in Ausbildung ist, ein wenig darüber berichten könnte.

Es muss doch Erfahrene geben......oder gibt es evtl. noch ein anderes Board auf dem sich Multimediadesigner austauschen?

VG

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mario,

die Hamburger Technische Kunstschule bietet neben DTP und Grafik-Design darauf aufbauend auch das Modul webdesign an. Vielleicht ist das ja was für dich.

Kannst dich ja mal durch´s Unterforum lesen:

http://www.fernstudium-infos.de/htk/

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

das habe ich auch gesehen und es war sehr Interessant, bis ich auf die Voraussetzungen gekommen bin.....da steht nämlich, wenn ich es nicht falsch verstanden habe, das man vorher 2 Jahre DTP oder Grafik&Design Studiert haben muss um an den Genuss dieser Weiterbildung zu gelangen :(

Also, Falle ich schon aus Mangel an Quali da raus.....Schade..

Danke aber für den Tip

Grüße

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Multimedia Designer klingt sehr interessant webseiten gestalten und vielleicht auch betreuen damit kann man sich auch selbständig machen.


Ich würde mich freuen wenn ihr mich auf meiner Webseite http:// politikum.forenking. com besuchen würdet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mario,

nein, du fällst bei der HTK deshalb nicht raus. Du könntest bei der HTK von Anfang an beginnen (DTP, Grafikdesign) und dann Webdesign.

Zumindest wäre das eine solide Möglichkeit, wenn Du nicht studieren willst.

Du lernst u.a. die Software Quark Xpress (oder wahlweise Indesign), Photoshop und Freehand.

Ausserdem sind die Kosten relativ gering. 80,00 EUR pro Monat.

Falls Du noch Fragen hast, ich bin dort "Student".

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke,

danke für deine Antwort. Leider ist das gesamte Studium für mich so wahrscheinlich nicht zu bewältigen :o} die zwei Jahre Studium vor dem Multimedia Designer werde ich Zeitlich nicht so ganz hinbekommen da ich ab Oktober schon eine Weiterbildung zum Luftverkehrs Kaufmann für zwei Jahre Nebenberuflich mache.

Jetzt mit einer Weiterbildung für ca. 15Monate zu Starten würde sich zwar auch mit dem LVK überschneiden aber das wäre noch zu bewältigen da es Zeitlich überschaubarer ist. Da mir der Umgang mit Hard und Software liegt, habe selber PCs zusammengebaut und Betriebssysteme Installiert und dergleichen mehr, wäre das wahrscheinlich keine sooo große Unannehmlichkeit sondern würde unter die Kategorie Hobby fallen.....

Aber zwei Ausbildungen parallel für zwei Jahre zu Starten traue ich mir einfach nicht zu :(

Liebe Grüße

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden