Miescha

Ich steig in Hagen nicht durch :-(

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr lieben,

ja ich mal wieder :rolleyes: ....

Hmmm habe nun mal versucht mich bei der Uni Hagen durchzukämpfen...

Aber ich verstehe da so manches nicht :(

1. Kann man ohne Abitur, Fachblabla Studieren ?

Ich meine durch eine Zugangsprüfung mit bestimmten Kriterien kann man das machen...

Aber was bedeutet der Satz :

Vorab müssen im Akademiestudium Leistungen für den gewünschten Studiengang erbracht werden. Die zu erbringenden Leistungen werden von den jeweiligen Prüfungsordnungen der Fakultäten vorgegeben.

2. Wo legt man die Prüfungen nach einem Modul ab ?

3. Was ist der Unterschied zwischen einem Voll/ und einem Teilzeitstudium an der Uni Hagen

3. Und warum finde ich nix über die Kosten?

4. Wo liegen nun die gravierenden Unterschiede zu ner Privaten FH ?

Sorry fall ich nerve....


es geht vorran....

DWU ich komme !!!

Das Ziel : Werbeassistent DWU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1. Kann man ohne Abitur, Fachblabla Studieren ?

Ich meine durch eine Zugangsprüfung mit bestimmten Kriterien kann man das machen...

Aber was bedeutet der Satz :

Vorab müssen im Akademiestudium Leistungen für den gewünschten Studiengang erbracht werden. Die zu erbringenden Leistungen werden von den jeweiligen Prüfungsordnungen der Fakultäten vorgegeben.

Diese Leistungen sind die Zugangsprüfung.

2. Wo legt man die Prüfungen nach einem Modul ab ?

Das hängt sehr vom Studiengang ab. Je nach Teilnehmerzahl gibt es bis zu einem Dutzend Klausurorte, mündliche Prüfungen sind meist in Hagen

3. Was ist der Unterschied zwischen einem Voll/ und einem Teilzeitstudium an der Uni Hagen

Der Status. Man muss Vollzeitstudent sein, um z. B. Bafög zu beziehen. Sonst empfiehlt sich immer Teilzeit. Belegen kann man in jedem Falle, soviel man möchte.

3. Und warum finde ich nix über die Kosten?

Weiß ich nicht. Es wird pro belegter Veranstaltung berechnet. Rechne mal in Teilzeit mit 200-300 Euro pro Semester.

4. Wo liegen nun die gravierenden Unterschiede zu ner Privaten FH ?

Hauptunterschied ist, dass einen FH eine FH ist und die Fernuni eine Universität, damit einen anderen Anspruch und eine andere Herangehensweise hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Miescha,

also, der 1. Teil der Zugangsprüfung besteht darin, sich auf den teilweise etwas unübersichtlichen Webseiten der FernUni Hagen zurechtzufinden.;)

Zu 1) Ja, man kann. Näheres hier:

http://www.fernuni-hagen.de/studium/vor/bewerbung/zugangspruef.shtml

Welche Leistungen(Klausuren) zu erbringen sind, steht in den jeweiligen Beschreibungen der Studiengänge. Für den Bachelor in WiWi z.B. hier:

http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/studiengaenge/bsc_wiwi.shtml

unter Downloads, und in dem Heft dann 5.5. Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung. Also innerhalb von drei Jahren 5 Pflichtmodule bearbeiten und mit Klausuren abschließen. Danach kann man Student immatrikuliert werden, wenn man die anderen Voraussetzungen mitbringt: mind. 22 Jahre alt + abgeschlossene Berufsausbildung + mind. 3jährige Berufstätigkeit.

Zu 2) In den jeweiligen Studienzentren der FernUni:

http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/einrichtungen/studienzentren/index.shtml

Zu 3) Im Prinzip nur wichtig, wenn man nicht arbeitet: Vollzeitstudenten müssen eine Krankenversicherung nachweisen und erhalten im Falle der Arbeitslosigkeit kein Arbeitslosengeld. Oder wenn man für Prüfungen Freiversuchsregelungen in Anspruch nehmen möchte, da zählen nämlich Teilzeit-Semester nur halb. Aber bis Du soweit bist, hast Du auch das verstanden. ;)

Zum zweiten 3) Findest Du hier:

http://www.fernuni-hagen.de/studium/vor/finanzielles/gebuehren.shtml

Etwas ausführlicher mit Beispielrechnungen hier:

http://www.fernuni-hagen.de/Studienangebote/BU/Basisinform.pdf

Zu 4) Zu den Unterschieden zwischen FH und Uni einerseits und staatlichen und privaten Hochschulen andererseits findest Du in jedem einschlägigen Forum genug Meinungen, auch in diesem. Einfach mal die Such-Funktion benutzen !

Einen guten Überblick findest Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hochschule

Ganz kurz gesagt: Die FernUni Hagen ist die unter Personalverantwortlichen mit Abstand bekannteste und renommierteste Fern-Hochschule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4. Wo liegen nun die gravierenden Unterschiede zu ner Privaten FH ?

Neben den bereits genannten Unterschieden liegt auch ein großer Unterschied im Preis! Während die Fernuni Hagen eine staatliche Universität ist und daher auch staatlich finanziert wird, muss man als Privatstudent seine Fachhochschulausbildung selbst zahlen. Das ist eine Menge Geld...

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal,

nur müsst Ihr mcih verstehen, bin nciht doof, nur mit der Uni Hagen total überfordert !!!

Habe mich viel mit privaten FHs wie Euro FH , Akad etc. beschäftigt.

Hier verstehe ich das System, ich bekomme nach dem Curricolum meine Unterlagen etc.

Aber an einer Uni wie der hagen, muss man ja selber Kurse belegen oder ?

Gibt es da nicht ein komplett paket ???

Ich melde mich BWL an, und kann machen ?

Bin ja Berufstätig, und weiss nicht was da besser ist ?

Die komplizierte UNi Hagen oder die FH ?

Mich reizt eben die anerkennung von Hagen und der "niedrige" Preis !!!

Ich habe aber Respekt vor "meinem Unwissen" bezüglich Universitäten.

Ferner habe ich gehört die Unterlagen sollen schwierig aufbereitet sein ?

Danke und Sorry für mein Unwissen :)

Micha


es geht vorran....

DWU ich komme !!!

Das Ziel : Werbeassistent DWU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, die Unterlagen sind didaktisch aufbereitet und dazu geeignet, den Stoff zu verstehen. Es ist aber ein wissenschaftliches Hochchulstudium, man kann nicht erwarten, dass es sich liest wie die Bild-Zeitung.

Es gibt ein sog. Erstsemesterpaket, das beinhaltet die Belegempfehlung des ersten Semesters. Ansonsten gibt es einen Studienplan, in dem exakt steht, wann man welche Veranstaltung machen muss. Dem kann man beruhigt folgen, dann muss man nur die Zahlen übertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich aber nicht verstehe, äöhm also ich muss mich immer neu für etwas "einschreiben"

Du musst jedes Semester die Kurse für das kommende Semester belegen.

und das nach möglichkeit nach dem Schema eines Planes ?

Nein. Nicht nach Möglichkeit, sondern wenn Du willst. Du kannst die Reihenfolge auch variieren. Du wolltest es doch so einfach wie möglich, dann ist es das einfachste, sich an den Vorschlag zu halten.

Studiere das was ich machen muss, dann werde ich erst immatrikuliert ?

Wenn Du die Zugangsprüfung machen willst, bist die erst Akademiestudent=Gasthörer, wenn Du alles hast, was Du brauchst, kannst Du dich "richtig" immatrikulieren.

Und dann muss ich immer wieder bei beendigung des einen, einen anderen Kurs belegen ?

Ja. Du kannst es auch bleibenlassen, dann komsmt Du aber nicht recht vorwärts ;-)

Ist immer eine Prüfung ???

Es gibt auch Prüfungen über mehrere Kurse. Aber letztlich wird jeder Inhalt geprüft.

:rolleyes: Ist schon komplizierter wie eine FH oder :(

Nun, ich weiß nicht, wie es bei den privat-FHs ist, aber auch hier muss es eine Kursbelegung geben, z. B. wenn Leute etwas anerkannt bekommen haben.


es geht vorran....

DWU ich komme !!!

Das Ziel : Werbeassistent DWU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klar das es keine Bildzeitung ist,.... grins !!!

Sprich man versteht es und kann mit Arbeiten ???

Also ich finde das Material wirklich gut. Es ist niveauvoll, dabei aber durchaus verständlich. Aber man kann schon Unterschiede zwischen einer Fern-FH und der Fernuni Hagen erkennen. Wie Stefan schon sagte, die Fernuni Hagen arbeitet wissenschaftlicher - eben weil es eine Universität ist.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schreibe, bzw bewerbe ich mich in Hagen ohne Hochschulzugangsberechtigung ????

Kann mir da jemand Helfen ? Welches Formular ? Was benötige ich alles dazu ?


es geht vorran....

DWU ich komme !!!

Das Ziel : Werbeassistent DWU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden