doris

Bachelor Wiwi oder Wirtschaftsinformatik

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo, ich stehe vor der Entscheidung, mich in Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik (jeweils mit dem Bachelor-Abschluss) einzuschreiben. Ich habe ein kaufmännische Ausbildung absolviert und einige Jahre als EDV-Trainerin gearbeitet, decke also eigentlich beide Bereiche ab. Ich schrecke allerdings vor einer intensiven Beschäftigung mit Java, Rechnernetzen und Wirtschaftsrecht zurück.

Wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Studiengängen?

Danke im voraus

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Doris,

ich studiere seit WS 2006/07 Bachelor Wirtschaftsinformatik an der FUH.

Es gibt eigentlich nur einen einzigen Kurs, in dem es um Programmierung geht, nämlich "Einführung in die objektorientierte Programmierung", und in dem geht es eben um Konzepte der OO. Java ist die Beispielsprache, aber manche Beispiele sind auch C++. Insofern lernt man kein richtiges Java, aber ein paar Grundkenntnisse wird man wohl erwerben müssen. Ich für meinen Teil werde zusätzlich zum erforderlichen Programm einen Javakurs belegen.

Wirtschaftsrecht haben wir gar nicht, das haben nur die Wiwi-ler.

Wenn Du Fragen zum Studium hast, schreib mir gern.

Gruß

Thomas


Fernuniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftsinformatik

Fernstudium-Blog:

http://www.kulczewski.de/blog/fernstudium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das Studium an der Fernuni Hagen sehr schwer ?

Ich bin noch am überlegen ob ich an der Fernuni Hagen, Akad oder Wismar wings studieren soll. Ich denke preislich dürfte Fernuni Hagen die günstigste sein oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das Studium an der Fernuni Hagen sehr schwer ?

Ich bin noch am überlegen ob ich an der Fernuni Hagen, Akad oder Wismar wings studieren soll. Ich denke preislich dürfte Fernuni Hagen die günstigste sein oder ?

Was bitte soll man da antworten?? "Schwer" ist doch sehr subjektiv. Das ist, als wenn ich Dich Frage "Wie gut bist Du".

Ja, meines Wissens ist es die günstigste Möglichkeit, und vor allem ist es meines Wissens die EINZIGE Möglichkeit, einen echten Hochschulabschluß ohne Einschränkungskürzel dahinter zu machen. Aber es ist eben auch inhaltlich ein wissenschaftliches Studium und damit gänzlich anders als eine Abendschule oder so.

Ich würde sagen - orientiere Dich auch an der Dauer (schon "nur" der Bachelor in Teilzeit 4,5 Jahre) - alles, was viel kürzer als ein echtes Präsenzstudium ist, kann nicht dieselben Inhalte und nicht denselben Wert haben!

Thomas

http://www.kulczewski.de/weblog


Fernuniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftsinformatik

Fernstudium-Blog:

http://www.kulczewski.de/blog/fernstudium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor allem ist es meines Wissens die EINZIGE Möglichkeit, einen echten Hochschulabschluß ohne Einschränkungskürzel dahinter zu machen

Man könnte jetzt darüber diskutieren, ob ein FH hinter dem akademischen Grad ein Einschränkungskürzel oder ein Qualitätsmerkmal ist - ich verzichte darauf. ;-)

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast "Recht" Thorkel, meine Frage ist sehr subjektiv, wollte nur mal generell wissen, wie "schwer"du das Studium der "Winfo" an der Fernuni Hagen einschätzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man könnte jetzt darüber diskutieren, ob ein FH hinter dem akademischen Grad ein Einschränkungskürzel oder ein Qualitätsmerkmal ist - ich verzichte darauf. ;-)

Viele Grüße

Markus

Hi, war auch nicht wertend gemeint, also ich korrigiere: Kürzel. Nicht Einschränkungskürzel. Besser fällts mir nicht ein :D

Du hast "Recht" Thorkel, meine Frage ist sehr subjektiv, wollte nur mal generell wissen, wie "schwer"du das Studium der "Winfo" an der Fernuni Hagen einschätzt.

Ich bin erst seit Herbst 2006 dabei. Mathe fällt mir nicht so schwer, ich hatte mal Leistungskurs, allerdings ist das 20 Jahre her und es hat etwas gedauert, wieder "reinzukommen". Aber Wirtschaftsmathe ist eben sehr wirtschaftsorientiert und ich finds sehr interessant, zu sehen, wozu die ganzen Sachen tatsächlich gut sind.

BWL/VWL fällt mir unerwartet schwer, Produktionstheorie finde ich recht anspruchsvoll, wobei gerade das auch nicht das didaktisch beste Skript der FU ist, meiner Meinung nach. Wirtschaftsinformatik ist inhaltlich für mich nicht schwer, da ich in der IT arbeite, aber sehr umfangreich und faktenlastig und für reine Wiwi-ler die Hölle, wie ich höre und mir vorstellen kann ... :cool:

Insgesamt finde ich, daß es sehr umfangreich ist und inhaltlich auch anspruchsvoll, also so die Vorstellung, da etwas nebenbei auf dem Weg zur Arbeit zu lesen, habe ich schnell aufgegeben, das ist völlig nutzlos. Man muß sich den Stoff wirklich erarbeiten. Aber wärs viel einfacher, würde ich den Wert des Abschlusses eben auch anzweifeln.

Thomas


Fernuniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftsinformatik

Fernstudium-Blog:

http://www.kulczewski.de/blog/fernstudium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, meines Wissens ist es die günstigste Möglichkeit, und vor allem ist es meines Wissens die EINZIGE Möglichkeit, einen echten Hochschulabschluß ohne Einschränkungskürzel dahinter zu machen.

Gerade in dem von dir angestrebten Bachelor of Science gibt es doch gar kein (Einschränkungs)kürzel mehr für die Unterscheidung von universitären und den sonstigen Hochschulabschlüssen.


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Ich habe mich jetzt für Wirtschaftsinformatik entschieden, bin schon sehr gespannt darauf und hoffe, dass ich den offensichtlich umfangreichen Stoff bewältigen werde.

Vielleicht "trifft" man sich während des Studiums wieder.

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Doris,

für Dein Fernstudium wünsche ich Dir viel Erfolg und würde mich sehr freuen, wenn Du uns hier über Deine Erfahrungen auf dem Laufenden halten würdest.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden