Lexenlewax

Welches Studium passt?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe 2006 nach meinem Abi (2004) eine Ausbildung zum Industriekaufmann ergolgreich in unter 2 Jahren gemacht. Im gleichen Unternehmen habe ich ca. 3/4 Jahr als Controller (bzw. Rechenaufgaben für die GL; Produktkalkulation; sonstige Projekte, wie Barcodierung etc.) gearbeitet.

Ab jetzt bin ich Produktionsplaner und Disponent. Diese Arbeit ist sehr interessant, aber dabei soll es nicht bleiben.

Bei meinen Projekten musste ich oft als Einkäufer auftreten. Das hat mir viel Spaß gemacht und mein Interesse geweckt.

Nun die Frage: Welches Studium gibt es mit Schwerpunkt Einkauf? Was könnt ihr mir empfehlen?

Danke % Gruß

Lexenlewax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

mir fällt spontan der BWL-Studiengang der AKAD mit Vertiefung Handelsmanagement im Hauptstudium ein.

Eine richtige Vertiefung im Bereich Einkauf findet zwar nicht statt, der Studiengang geht jedoch in deine gewünschte Richtung.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich würde auch zu einem BWL-Studium tendieren, da es m.E. gerade in deiner Branche die meisten Themen abdeckt.

Bei der HFH gibt es später den Schwerpunkt "Marketing/Vertrieb" u.a. mit den Themenbereichen:

  • Käuferverhalten auf Konsumgüter- und Business-Märkten

  • Marketing-Diagnostik

  • Zielplanung im Marketing sowie Entwicklung von Marketingstrategien

  • Produktpolitik als Marketing-Instrument

  • Kommunikationspolitik als Marketing-Instrument

  • Vertriebsmanagement (Schwerpunkt Investitionsgüter): Grundlagen, Direktvertrieb, indirekter Vertrieb, Vertriebsorganisation, Vertriebssteuerung, Kundenbeziehungsmanagement, Verkaufsgesprächsführung

  • Internationales Marketing

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Yoda

Worauf stützt sich deine Aussage?

Auch wenn dem so sei, so werden dennoch darin viele Inhalte vermittelt, die einem Einkäufer von Nutzen sein können. Leider hat die HFH keinen weiteren Schwerpunkte, die in diese Richtung gehen.

Aber vielleicht die Euro-FH. Was für Studiengänge, Ausrichtungen und Schwerpunkte könnten denn dort für ihn passen?

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde, ebenso wie bereits von Matthias vorgestellt, ein BWL-Studium an der AKAD wählen.

Die Vertiefung Handelsmanagement scheint der Sache in der Tat am nächsten zu kommen.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich denke bei der Euro-FH kommt es darauf an, ob er seinen Bachelor machen möchte oder sein Dipl.

Beim Diplom hat er die Möglichkeit im Dipl. Studiengang

Export- Import - Management

Internationale Transaktions-Finanzierung

Internationales Vertragsrisiko

Servicemanagement

Wettbewerbsrecht

Diese Punkte könnten für einen Einkäufer ebenfalls sehr interessant sein. Allerdings sind die Inhalte hier, wie bereits von Yoda erwähnt international ausgerichtet.

glg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Ich möchte das Studium nicht machen, um später bei Daimler der Chefeinkäufer zu sein.

Das Studium will ich NUR aus dem Grund machen, um einen "Durchschnittsjob" als Einkäufer mit einem Soliden Gehalt zu bekommen bzw. haben.

Ich möchte keine Karriere machen, sondern mich in diesem Gebiet nur absetzen.

Was ist mit der Schule in Hagen? Ich wohne 90 km von Hagen.

Die bietet aber nur reines BWL an, soweit ich weiß...

Gruß Lexenlewax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden