Annie1978

Start Wirtschaftsinformatik - Offene Fragen

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich spiele mittlerweile sehr ernsthaft mit dem Gedanken, ein Fernstudium in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik bei der HS Wismar anzufangen. Für die endgültigen Entscheidungsfindung habe ich aber noch ein paar Fragen/Bedenken, bei denen Ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür!

Erstmal würde ich generell gerne wissen, wie schwer ist das Studium? Ich weiss, das ist eine sehr individuelle Sichtweise. Ich habe eine Ausbildung zur Informatikkauffrau gemacht, bin also nicht völlig fach-fremd. Allerdings arbeite ich seit der Ausbildung ausschließlich in der DV-Organisation, habe mit der Technik also nicht viel zu tun. Die technischen Themen (Programmierung etc.) sind mir in der Ausbildung schon immer schwerer gefallen, und ich habe echt Angst, dass ich das Studium nicht packe. Mein Abi ist mittlerweile auch schon 10 Jahre her, von daher habe ich auch ziemlichen Respekt vor Mathe. Was ist da so Eure Einschätzung/Erfahrung? Ist das Studium schwerer als Ihr erwartet habt?

Wieviel Zeit sollte ich mir ca. pro Woche zum Lernen nehmen? Werde ich überhaupt noch Luft für Hobbys oder so haben? Kann ich es mir auch mal erlauben zwei Wochen Urlaub zu machen? Oder ist jetzt 4 Jahre durchpowern angesagt?

Ich würde jetzt zum Sommersemester als Gasthörer einsteigen wollen. Sehe ich das richtig, dass das auch die letzte Chance wäre, einen Diplom-Studiengang zu belegen, da ab dem nächsten Wintersemester nur noch Bachelor angeboten wird?

Eine Frage noch zu den Standorten: Da ich in Hamburg wohne, sind für mich Wismar und Hannover gleich gut zu erreichen. Ich weiss, dass ich einen festen Standort wählen muss. Kann ich trotzdem für die Präsenztage oder die freiwilligen Tutorials auch mal einen anderen Standort wählen, wenn die Termine besser sind?

Wann erfährt man eigentlich die Termine für die Präsenztage? Gleich am Anfang des Semesters? Auf der Homepage steht zwar bei den Standorten ein Link zum Thema Präsenzveranstaltungen, da stehen aber keine Termine drin. Und wie erfahre ich die Termine für freiwillige Tutorials?

Ich glaub das war erstmal alles. Sorry, für die vielen Fragen, aber es ist eine sehr schwerwiegende Entscheidung, die ich gut durchdenken will.

Viele Grüße aus Hamburg und schönes Wochenende!

Annie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

Ich werde versuchen die Fragen zu beantworten, wobei anzumerken ist, dass sich diese Fragen nicht objektiv beantworten lassen.

Erstmal würde ich generell gerne wissen, wie schwer ist das Studium?

Je nach Vorwissen und Erfahrung sind für die Meisten manche Fächer leicht und manche schwer. Es gibt auch allgemein schwere Fächer, durch die man einfach durch muss. Studenten, die sich überall schwer tun, sind eher eine Seltenheit.

Was ist da so Eure Einschätzung/Erfahrung? Ist das Studium schwerer als Ihr erwartet habt?

Es bewegt sich alles auf FH-Niveau, manchmal drüber und manchmal drunter. Da du Fachkenntnisse hast, weißt du auch, was auf dich zukommt. Ich glaube nicht, dass du Überraschungen (vielleicht ein paar Ausnahmen) erleben wirst.

Mathe-Hinweise findest du hier: http://www.wi.hs-wismar.de/~larek/

Wieviel Zeit sollte ich mir ca. pro Woche zum Lernen nehmen? Werde ich überhaupt noch Luft für Hobbys oder so haben? Kann ich es mir auch mal erlauben zwei Wochen Urlaub zu machen? Oder ist jetzt 4 Jahre durchpowern angesagt?

Das ist auch eine Frage des eigenen Organisierens. Ich denke, dass 15 Stunden pro Woche ausreichend sind. Es gibt aber einen Semesterbeginn und ein Semesterende. Das heißt, dass es Zeiten gibt, in denen die Belastung noch nicht zu hoch ist. Da kann man auch Urlaub machen, zudem gibt es Semester, die weniger aufwändig sind.

Ich würde jetzt zum Sommersemester als Gasthörer einsteigen wollen. Sehe ich das richtig, dass das auch die letzte Chance wäre, einen Diplom-Studiengang zu belegen, da ab dem nächsten Wintersemester nur noch Bachelor angeboten wird?

So weit ich informiert bin, wird es ab dem nächsten WS nur mehr Bachelor geben. Offiziell kann das nur die HS bestätigen.

Kann ich trotzdem für die Präsenztage oder die freiwilligen Tutorials auch mal einen anderen Standort wählen, wenn die Termine besser sind?

Wenn du das rechtzeitig ummeldest, dann ist es grundsätzlich möglich.

Wann erfährt man eigentlich die Termine für die Präsenztage? Gleich am Anfang des Semesters? Auf der Homepage steht zwar bei den Standorten ein Link zum Thema Präsenzveranstaltungen, da stehen aber keine Termine drin. Und wie erfahre ich die Termine für freiwillige Tutorials?

Die Termine für die Klausuren und Tutorials werden am Anfang des Semesters festgelegt und sind im Intranet einsehbar. Der Zugang ist nur für Studenten möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden