9 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin seit 6.1. Mechatronikstudent in Darmstadt. Den Studiengang habe ich u.a. ausgewählt, weil mich die behandelten Themen interessieren (klar) und um mal über meinen Informatik-Tellerrand hinauszublicken.

Im Einführungsseminar vor zwei Wochen ist mir aufgefallen, das der Großteil unserer Gruppe den beruflichen Hintergrund in E-Technik/Mechanik hat (ich und ein BWLer waren bei ca. 25 Leutchen die einzigen "Ausreisser")

Um rauszufinden, ob diese Verteilung nur Zufall war, würde ich gerne wissen, ob es unter euch "restlichen" Mechatronikern da draussen welche mit reinem Informatik-Background gibt und ob euch die fehlende Praxis in den genannten Bereichen bei eurem Studienfortschritt behindert?

Ich danke euch. Viele Grüße,

Michael


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Keine®!?

Ihr bestärkt gerade mein Vorhaben, bei Verfügbarkeit in einen technischen Bachelor-Informatik-Studiengang oder gar Wirtschaftinformatik zu wechseln .... ;-)


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ein beträchtlicher Teil der Leute einen einschlägigen Hintergrund hat, überrascht mich nicht. Zumindest ist dies in Informatik-Fernstudiengängen so, also würde ich es hier auch erwarten.

Aber: Warum solltest Du es nicht trotzdem machen? Gehen sollte es, Vorkenntnisse werden ja nicht gefordert (also fachliche, allgemeine Vorkenntnisse natürlich schon) und wenn es Dich interessiert und Du es beruflich für sinnvollhälst, warum dann nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ein großer Anteil aus dem technischen Bereich kommt habe ich auch erwartet. Da Informatik aber einen nicht unwesentlichen Teil in der Mechatronik ausmacht, habe ich einfach mit mehr Informatiker/ITlern gerechnet.

Diese Tatsache hat einfach einen Denkprozess ausgelöst, den ich jetzt noch zu ende denken muss. Werde auf jeden Fall fleißig weiterlernen, denn der Wechsel innerhalb der PFFH ist ja gerade zu beginn, mit wenig "Verlust" möglich.


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe nicht ganz, warum du die verteilung der studenten in deine überlegung einbeziehst. an deiner stelle würde ich zu dem wechseln, was dir liegt.

die bachelors werden ja vorraussichtlich demnächst eingeführt.

was ich mit sicherheit sagen kann, ist dass mechatroniker, ob techniker oder studiert, derzeit sehr gefragt sind. wenn du technische bereiche anstrebst, dann ist mechatronik gut, man wird in dem bereich evtl. mehr entwickeln bzw. in der planung-/entwicklungs-/verkaufsphase mitwirken.

informatik ist da schon etwas anderes. es wird dort mehr um die informationen gehen - jetzt mal ultraallgemein gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
informatik ist da schon etwas anderes. es wird dort mehr um die informationen gehen - jetzt mal ultraallgemein gesagt.

allgemein, aber nicht verkehrt. Insbesondere gilt dies für den Informatik-Studiengang der PFFH Darmstadt, da dieser die Fachrichtung Informations- und Kommunikationsmanagement hat - was sich auch in den Fächern und Inhalten wiederspiegelt.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Informatiker und studier auch Mechatronik :) Bist also nicht mehr alleine... Ich hab bis jetzt noch keine Probleme. Mechatronik hat mich einfach mehr interessiert, weil ich die Software Entwicklung satt hab :D


4. Semester Mechatronik (Dipl. Ing.) an der Wilhelm Büchner Hochschule

www.dom-web.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank für eure Antworten!

@dom:

arbeitest du noch als Softwareentwickler? Ich arbeite z.Zt. als Entwickler von ausschliesslich "BWL-lastigen" Anwendungen (Beschaffungsportal, Ordermanagement, ...). Also keinerlei Bezug zur Mechatronik, was sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern wird. Wie ist das bei dir: bist du wenigstens in einer technisch geprägten Branche?


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi mijoe,

Ich arbeite bei Siemens und bin z.Zt. hauptsächlich im Systemtest beschäftigt. Wir machen da Software für die Autoindustrie. Also schon ein wenig Bezug zu der ganzen Sache.

Gruß,

Dominik


4. Semester Mechatronik (Dipl. Ing.) an der Wilhelm Büchner Hochschule

www.dom-web.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden