11 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Mein Name ist Stefan, ich bin 28 und komme aus der Nähe von Mainz. Im Moment mache ich eine Umschulung zum Bürokaufmann und ausbildungsbegleitend das Fachabi. Läuft zwar alles etwas streßig, aber es geht. Außerdem bin ich Ende Mai mit allem fertig.

Nun habe ich mich entschlossen als nächstes, parallel zur Arbeit, zu studieren. Ich habe dazu nun ein paar Fragen.

1. Hat jemand Erfahrung mit dem Studium "International Management"?

2. Was haltet ihr davon? Gibt es bessere oder interessantere Alternativen?

3. Wie sieht das eigentlich mit den Studiengebühren aus? Die sind ja nicht von Pappe. Kann ich die genauso wie bei einer Meisterschule steuerlich absetzen?

4. Wenn ich, mal angenommen, irgendwann den Bachelor erreicht habe, wie geht es dann sinnvoll weiter? Gibt es Alternativen zum Master?

5. Gibt es irgendwelche Zugangsbegrenzungen (z.B. wegen der Abi-Noten. Ich habe einen Schnitt von 2,25)?

ich weiß, reichlich blöde Fragen teilweise, aber ich hab mich ehrlich gesagt bisher noch nie wirklich mit dem Gedanken an ein studium auseinandergesetzt. Aber was bringt mir das Fachabi allein... Garnichts. Darum will ich es jetzt angehen.

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruß,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bei welchem Anbieter willst Du das denn machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

1. Hat jemand Erfahrung mit dem Studium "International Management"?

Bei welchem Anbieter?

3. Wie sieht das eigentlich mit den Studiengebühren aus? Die sind ja nicht von Pappe. Kann ich die genauso wie bei einer Meisterschule steuerlich absetzen?

ja

4. Wenn ich, mal angenommen, irgendwann den Bachelor erreicht habe, wie geht es dann sinnvoll weiter? Gibt es Alternativen zum Master?

Nach dem Bachelor muss es nicht unbedingt mit einem weiteren Studium weitergehen. Wenn dies aber gewünscht ist, ist der Master der übliche Weg. Alternativen wären zum Beispiel gezielte Zertifikatsstudien.

5. Gibt es irgendwelche Zugangsbegrenzungen (z.B. wegen der Abi-Noten. Ich habe einen Schnitt von 2,25)?

.... kommt auf den Anbieter an.

Viele Grüße

Markus

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten.

Melde mich erst jetzt zurück, da mein Rechner zu Hause streikt. Musste also ins Büro...

Egal.

Also, es gibt einmal das Studium "International Management" von der FH Riedlingen, das mich interessiert. andererseits stellt sich mir die Frage, ob ich nicht mit einem Studium "Europäische BWL" von der Euro-FH ebenso gut bedient wäre. Es kommt noch dazu, dass die Euro-FH ja demnächst auch noch Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws) anbietet, was ich durchaus auch interessant finde.

Klingt reichlich unentschlossen, was? Aber es ist halt so, dass ich einfach keinen Fehler machen will. Ich bin jetzt 28 und wenn ich mich für ein Studium entscheide sollte es mir im Endeffekt auch etwas bringen. Ich kenne die Vor-und Nachteile, aber ich könnte nicht sagen welche bei der jeweiligen Richtung überwiegen. Vielleicht hilft es, wenn ihr mir eure Meinung dazu sagt. Ich hoffe es zumindest, denn ich will ja, dass das ganze einen wirklichen Sinn hat.

Gruß,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

wie stellst Du Dir denn Deine berufliche Zukunft vor? Welche Position möchtest Du bekleiden, in welchem Bereich tätig werden?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich muss sagen, dass mich besonders die Bereiche Unternehmensoptimierung, -sanierung und natürlich auch das Management sehr interessieren. Ich weiß, das sind recht dürftige Angaben, aber ich kann nichts genaueres sagen, da es ja so weitreichende Teilbereiche gibt, die viele Möglichkeiten bieten.

Tja, welche Position...? Nun ja, am besten natürlich ganz oben *grins*! Nein, im Ernst. Ich will es so weit wie irgendwie möglich bringen. Das ist mein Ziel. Dabei ist es natürlich klar, dass das ein harter und langer Weg ist.

Ich hoffe, dass Du mir eventuell einen Tip geben kannst, wie ich den oben angesprochenen Bereichen am besten entgegenkomme, d.h. welchen Studiengang ich am ehesten wählen sollte.

Danke schonmal im Voraus.

Gruß,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab jetzt mal alles durchgeklickt und bin bei 2-3 Angeboten hängengeblieben, die mich sehr ansprechen. Ich werd da jetzt mal anrufen und den lieben Leuten mal ein Loch in den Bauch fragen...

Ich hoffe, dass ich dann alle Fragen geklärt habe. Ich werd das Ergebnis heute noch posten.

Danke für die Tips,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch was vergessen. Müssen zwischen dem Erwerb des Bachelors bzw. des Diploms und dem Beginn des Masterstudiums eigentlich immer mind. 2 Jahre liegen? So scheint es zumindest wenn ich die Angebote lese.

Wisst ihr da genaueres?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Jetzt hab ich eben mit verschiedenen Anbietern gesprochen. Ich denke, dass mir das Angebot der Euro-FH am ehesten zusagt. Interessant finde ich, auch wenn es über kurz oder lang wegfallen soll, die möglichkeit das Diplom zu erwerben. Außerdem ist bei der Euro-FH die Anrechnung der Berufstätigkeit recht flexibel geregelt und die Präsenzzeiten liegen recht gut wenn man berufstätig ist. D.h. man muss nicht alle Nase lang Urlaub nehmen um dem nachzukommen. Ich denke, dass das einen recht vernünftige Lösung ist. Was mir außerdem gefallen hat ist, dass der MBA später ebenfalls aufgrund von Anrechnungen vereinfacht bzw. verkürzt werden kann. Aber soweit denke ich noch nicht. Ich bin erstmal allen hier für die Tips und die Auskünfte dankbar.

Ich werde euch informieren, sobald ich mich eingeschrieben habe. Wird allerdings noch bis Mai dauern, da ich ja erst dann mit der Umschulung und dem Fachabi durch bin.

Viele grüße,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden