Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Berufsbegleitendes Aufbaustudium zum Berufsschullehrer an der WHL (AKAD)

1 Beitrag in diesem Thema

Der Lehrermangel an den berufsbildenden Schulen in Deutschland macht den Schuldienst auch für Quereinsteiger interessant. Mit einem Aufbaustudium an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL) kann man dafür die Voraussetzungen schaffen - ohne den Beruf aufgeben zu müssen.

Den Zugang zum Referendariat ermöglicht das auf zwei Jahre angelegte Aufbaustudium an der WHL. Im Unterschied zu vergleichbaren Angeboten vor allem an staatlichen Hochschulen müssen Studenten hier für das Studium nicht ihren bisherigen Beruf aufgeben oder umziehen. Denn an der WHL lernt man in einer flexiblen Mischung aus Fernstudium, Präsenzveranstaltungen und Online-Studium.

Gute Jobchancen - gutes Gehalt

"Berufliche Schulen bieten weiterhin zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten" überschrieb zum Beispiel das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg seine letzte Meldung zu diesem Thema. Nach einer Modellrechnung der Kultusministerkonferenz kommen bis 2012 "auf 5.600 prognostizierte voll ausgebildete Bewerberinnen und Bewerber rund 6.400 Stellen."

Was viele nicht wissen: Berufsschullehrer werden gleich vergütet wie Gymnasiallehrer. So verdient etwa ein verheirateter Oberstudienrat mit zwei Kindern in der Lohnsteuerklasse III rund 3350 Euro netto im Monat.

Beispiel für einen erfolgreichen Wechsel in den Schuldienst

Die WHL-Absolventin Regina Baumann hat die große Chance ergriffen und ist in den Schuldienst gewechselt. "Es war schon immer mein Traum, Lehrerin zu werden", berichtet sie. Nach dem ersten Studium arbeitete die Betriebswirtin zunächst einige Jahre in der Kirchenverwaltung, bevor sie sich an die Verwirklichung ihres Traums machte. Doch ein weiteres Vollzeitstudium ohne eigenes Einkommen kam für sie nicht in Frage - das berufsbegleitende WHL-Studium war die Lösung. "Optimal für Berufstätige", fasst sie ihr Urteil über die einzige private Weiterbildungshochschule in Deutschland kurz und bündig zusammen.

Dieser Beitrag basiert auf einer Pressemitteilung der AKAD bzw. WHL.

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0