TKS

Verwaltungswirt möchte BWL studieren

7 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag zusammen,

zunächst möchte ich meine Freude ausdrücken, endlich ein informatives und weit gefächertes Forum gefunden zu haben, in dem einen eine Menge Fragen erleutert werden.

Nun zu meinen Fragen:

Ich bin Verwaltungswirt (Beamter m.D., also ohne Diplom) und interessiere mich für ein BWL Studium.

Leider kann ich kein Abitur, oder Fachabitur vorweisen, würde aber gerne das o.g. Studium als Fernstudium anstreben.

Daher meine Frage, ob ich mit meiner bisherigen Ausbildung und meiner bald 3 jähringen Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung, die Möglichkeit habe, ein BWL Studium zu beginnen, ohne z.B. einen Test absolvieren zu müssen etc.

In meiner Ausbidlung hatte ich neben den üblichen Rechtsfächern auch Fächer wie VWL, BWL, Rechnungswesen etc.

Es wäre mir eine große Hilfe, wenn Sie/Ihr mir weiterhelfen könntet.

Viele Grüße, TKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo TKS,

die Möglichkeit für ein akademisches Fernstudium ist in Deinem Fall schon gegeben - aber warum sträubst Du Dich gegen einen Test?

Hier sind betriebswirtschaftliche Anbieter:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-betriebswirtschaft.html

Die Zugangsvoraussetzungen sind je nach Anbieter unterschiedlich.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für die rasche Antwort.

Es ist nicht so, dass ich Test etc. für überflüssig halte, aber durch gewisse Prüfungsangst (die ich mehr oder minder unter Kontrolle habe) und den Wunsch ein Studium schnellstmöglich anfangen zu wollen, war diese Fragestellung bewußt so gewählt.

Hinzu kommt, dass ich durch die verschiedenen Angebote der FernFHs verunsichert war, ob meine Vorraussetzungen genügen.

Viele Grüße, TKS

P.S. welche FH ist denn für BWL bestmöglich geeignet ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit der Euro-FH in Hamburg? Dort mußt Du nur innerhalb einer bestimmten Zeit bestimmte Studienfächer bzw. Teile davon (Allg. BWL, Managementtechniken, Englisch) absolvieren und wenn das ohne Probleme klappt, dann darfst Du automatisch weiterstudieren. Ich studiere selbst an der Euro-FH und bin dort sehr zufrieden.

Gruß Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Hier kommt meines Wissens ohne anerkannte Fortbildungen und der relativ geringen Berufspraxis nur die Euro-FH in Frage. Andere Fernfachhochschulen stellen in der Regel höhere Ansprüche an die Bewerber.

Aber auch an der Euro-FH muss eine Prüfung absolviert werden. Diese ist aber nicht sonderlich anspruchsvoll. Du kannst mit dem Studium ganz normal beginnen und legst nach 3 Monaten eine Prüfung ab. Wenn Du sie bestanden hast, kannst Du ganz normal weiter studieren.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber auch an der Euro-FH muss eine Prüfung absolviert werden. Diese ist aber nicht sonderlich anspruchsvoll. Du kannst mit dem Studium ganz normal beginnen und legst nach 3 Monaten eine Prüfung ab.

MfG Joe

Hallo Joe!

bitte lass mich dich berichtigen! Du legst KEINE gesonderte Prüfung an der Euro-FH ab! Es nennt sich zwar Eingangsprüfung, ist aber keine Prüfung im eigentlichen Sinne. Der / die Interessenten müssen jediglich innerhalb 3 Monate (kann auf 6 verlängert werden) beweisen, dass Sie den Anforderungen eines Studiums gewachsen sind. Das können Sie insofern beweisen, als dass sie eine gewisse Anzahl an Credits (sprich bestimmte Fächer) erledigen müssen. Wenn ich hingegen "normal" anfange, muss ich die genau gleichen Fächer / Prüfungen ablegen, kann mir allerdings mehr Zeit lassen oder andere Fächer / Prüfungen vorziehen.

Glgl

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Infos, bestimmt werden in Kürze weitere Fragen auf euch zukommen, allerdings werde ich mir noch etwas Entscheidungszeit geben, da ich nicht "just for fun" ein Studium anfangen möchte um nach 3 Monaten zu sagen, dass es mir nicht gefällt etc.

Viele Grüße, TKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden