Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Neue Homepage und kostenlose Leseprobe

14 Beiträge in diesem Thema

Die Homepage der PFFH wurde komplett neu gestaltet : http://www.privatfh-da.de

U.a. kann jetzt auch eine kostenlose Lesebrobe heruntertgeladen werden - wenn auch nur zum "Preis" der Angabe der eigenen Adresse.

Einfach den Studiengang auswählen und dann auf Studienmaterial/Leseprobe.

Sind zwar nur wenige Seiten, aber es gibt zumindest einen kleinen Eindruck und dürfte dem Wunsch vieler Interessenten gerecht werden.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Meine ich das nur oder ist die PFFH teurer geworden?

Wie ist denn diese Leseprobe vom Schwierigkeitsgrade her im Vergleich zu den anderen Lernmittlen einzustufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie ist denn diese Leseprobe vom Schwierigkeitsgrade her im Vergleich zu den anderen Lernmittlen einzustufen?

Ist ja nur ein kleiner Ausschnitt aus einem Fach. Untereinander sind die Fächer naturgemäß sehr unterschiedlich und damit auch der obejektive und subjektive Schwierigkeitsgrad für den Einzelnen. Auch erklärt nicht jeder Autor gleich verständlich.

Aber die Leseprobe gibt schon einen guten Eindruck vom durchschnittlichen Level der Texte.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine ich das nur oder ist die PFFH teurer geworden?

Wieviel kostet es denn jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Studiengebühren:

48 monatliche Teilbeträge à 277,00 €, die Gesamtgebühr beträgt 13296,00 €

Teilnahme an freiwilligen Seminaren pro Unterrichtsstunde (45 Min.) 10,00 € im Grundstudium, 15,00 € im Hauptstudium

Teilnahme an der Diplomprüfung 675,00 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es waren 267,- monatlich, alles andere ist gleich geblieben.

Ich habe es immer als Frechheit empfunden, dass die PFFH keine einzige Präsenzphase anbietet. Jetzt teurer und die Präsenzphasen trotzdem immernoch extra!

Teilnahme an freiwilligen Seminaren

Ja,Ja, freiwillig! Nach kürzer Zeit kommen alle Studenten drauf, dass diese

freiwilligen Seminare für das bestehen der Klausur sehr wichtig sein können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi genti,

das grenzt ja an erpressung.

aber als studierender muß man ja besonderen einsatz zeigen.

so auch bei uns, der diploma. wenn da dein schwerpunkt im hauptstudium nicht am eigentlichen ausgewählten standort zusammenkommt (mind. 5 personen), dann mußt du eben nach kassel fahren. blöd nur, daß man den studierenden solche kleinigkeiten nicht im vorfeld deutlich gemacht hat.

pech, wenn man in hamburg, berlin, münchen oder katzemaduckel wohnt.

und auch hier gilt: es wird dringend empfohlen, die (immerhin kostenfreien) vorlesungen zu besuchen.

andere fh, gleiche probleme, in diesem sinne,

karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja,Ja, freiwillig! Nach kürzer Zeit kommen alle Studenten drauf, dass diese

freiwilligen Seminare für das bestehen der Klausur sehr wichtig sein können

Also bestehen sollte auch ohne den Besuch der Repetitorien möglich sein. Aber auf die Noten wirkt sich das schon aus, das stimmt.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann nichts über die Qualität sagen, weil ich noch an keiner Präsenzveranstaltung teilgenommen habe, aber wenn die Repititorien wirklich effektiv sind sind 10 Euro pro Stunde nicht viel. Man zahlt bei jedem Nachhilfelehrer mehr.

Hier geht es nicht um 10 oder 15 Euro, sondern darum, dass die PFFH die einzige mir bekannte Schule ist, die keine inkludierten Präsenzphasen anbietet. Ausserdem wird bei der Beratung betont, dass Präsenzphasen überhaupt nicht nötig sind (zumindest bei mir). Weiß etwa die PFFH nicht, dass die meisten Stundenten diese Seminare Seminare benötigen und daher auch in Anspruch nehmen?

Also bestehen sollte auch ohne den Besuch der Repetitorien möglich sein. Aber auf die Noten wirkt sich das schon aus, das stimmt.

Das ist genau das, was ich als Ungerechtigkeit empfinde.

Wer bezahlt bekommt die besseren Noten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn die Kurse mit im Preis drin wären, wäre der Preis wohl höher, da die Kosten für die Dozenten einkalkuliert werden müssten.

So kann jeder für sich entscheiden, ob er die Kurse belegen will.

Allerdings könnte die PFFH m.E. schon etwas deutlicher machen, dass die Teilnahme an den Repetitorien wichtig ist und kein "nice to have".

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0