andyp41

Mathe Auffrischung für Mechatronik-Studium

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich habe vor mich nach dem Sommer bei der PFFH in Darmstadt für ein Mechatronik Studium einzuschreiben.:)

Ich besitze "leider" nur einen Realschulabschuss aus dem Jahr 1996.:(

Im Jahr 2000 absolvierte ich ich meine Gesellenprüfung zum Automobilmechaniker als Kammerbester ab.

Nicht nur aufgrund dieses guten Abschlusses fand ich mich in dem väterlichen KFZ-Betrieb als Betriebsleiter wieder. Doch nun packte mich der Ergeiz und die Wissenslust mich noch mal was tiefer in die Materie einzuarbeiten.:rolleyes:

Ich denke das ein grosses Problem Mathe sein wird, da ich seit gut 10 Jahren keinerlei komplizierten Formelanwendungen mehr brauchte.

Deshalb will ich mich die nächsten sechs Monate auf Mathe vorbereiten und den Stoff der Mittelstufe auffrischen, sowie den Oberstufenstoff nachzuarbeiten. Können mir jetzige Studenten aus dem Mechatronikstudium mal eine Auflistung der Themen aus Mittel und Oberstufe geben welche für das Studium gebraucht werden.

Ich bitte um rege antworten damit mir vielleicht das eine oder andere Thema erspart bleibt.:D

Vielen dank schon mal für die antworten bis dahin euer

Andy Peters

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

Ich finde als Einstieg den "Brückenkurs Mathematik" von Rießinger/Zeilfelder/Walz sehr gut. Prof. Rießinger schreibt übrigens auch die Mathehefte für die PFFH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mir auch die rießinger-bücher

"Mathematik für Ingenieure"

und

"Brückenkurs Mathematik für Studieneinstieger aller Disziplinen"

bestellt. gerade bei mathe merkt man die nachteile eines fernstudiums, auf der anderen seite muss ich sagen, dass es wohl mehr an meiner vorbildung liegt, da die studienmaterialien der pffh sehr gut sind.

zum vorbereiten ist evtl. noch das übungsbuch zu "Mathematik für Ingenieure" nützlich. einfach mal auf amazon.de nach rießinger suchen

ob es allerdings sinn macht sich monate auf mathe vorzubereiten, wenn man z.b. die letzen kapitel im buch dann erst wieder in 3jahren braucht, weiß ich nicht. ich würde freiwillig nicht so lange warten. es verstreicht schon beim lernen viel zeit, da muss man es nicht noch hinauszögern.

lieber nach sorgfältiger überlegung und entscheidung für einen studiengang/FH sofort anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kann mich sg-1 nur anschließen.

Die Mathehefte sind zu bewältigen, es ist alles gut erklärt. Davor musst Du keine Angst haben.

Ich an Deiner Stelle würde den Probemonat machen. Da bekommst Du die ersten drei Mathehefte schon geschickt und kannst Dir selbst ein Bild machen.


Lieber Gruß,

Brigitte

fernstudium-mechatronik.blogspot.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich sehe das genauso.

Falls bei Mathe doch mehr Probleme auftauchen sollten, kannst du dir erstens dafür mehr Zeit lassen und zweitens bekommst du auf Fragen im Onlineforum von Mitstudenten oder Tutoren eigentlich auch immer recht schnell eine Antwort.


Schöne Grüße

Juergen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mathe war auch mein Angstfach, aber die Hefte und Tutoren sind wirklich gut.

Ich habe einen kleinen Auffrischungskurs bei der PFFH gemacht, dann war es kein Problem. Zum Anfang habe einfach jede Aufgabe in den Heften so lange probiert, bis ich sie verstanden haben.

Daneben solltest du dir auf jeden Fall einen Mitstudenten zum Lernen suchen, gemeinsam leidet es sich besser ;-)

Edward

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andyp41,

mir geht,s genau so ich möchte mich gerne weiterbilden als Ingenieur in Mechatronik und mein Problem ist Mathe, ich habe keinen Abi-abschluss aber bin KFZ-Technikermeister seit 8Jahren. ich möchte gerne vorher die Mathe Hefte anschauen bevor ich mich an der PFFH-Darmstadt anmelde aber die bekommt man nicht so einfach habe schon bei der PFFH angerufen und danach gefragt, wir können in verbindung bleiben da wir in der Gleichen Zeit studieren wollen und ich bin für Jede Information in dieser Hinsicht dankbar.

MfG Roger

Hallo zusammen,

ich habe vor mich nach dem Sommer bei der PFFH in Darmstadt für ein Mechatronik Studium einzuschreiben.:)

Ich besitze "leider" nur einen Realschulabschuss aus dem Jahr 1996.:(

Im Jahr 2000 absolvierte ich ich meine Gesellenprüfung zum Automobilmechaniker als Kammerbester ab.

Nicht nur aufgrund dieses guten Abschlusses fand ich mich in dem väterlichen KFZ-Betrieb als Betriebsleiter wieder. Doch nun packte mich der Ergeiz und die Wissenslust mich noch mal was tiefer in die Materie einzuarbeiten.:rolleyes:

Ich denke das ein grosses Problem Mathe sein wird, da ich seit gut 10 Jahren keinerlei komplizierten Formelanwendungen mehr brauchte.

Deshalb will ich mich die nächsten sechs Monate auf Mathe vorbereiten und den Stoff der Mittelstufe auffrischen, sowie den Oberstufenstoff nachzuarbeiten. Können mir jetzige Studenten aus dem Mechatronikstudium mal eine Auflistung der Themen aus Mittel und Oberstufe geben welche für das Studium gebraucht werden.

Ich bitte um rege antworten damit mir vielleicht das eine oder andere Thema erspart bleibt.:D

Vielen dank schon mal für die antworten bis dahin euer

Andy Peters

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich möchte gerne vorher die Mathe Hefte anschauen bevor ich mich an der PFFH-Darmstadt anmelde aber die bekommt man nicht so einfach habe schon bei der PFFH angerufen und danach gefragt

Was war denn die Antwort? - Kannst Du nicht nach Pfungstadt fahren und die Hefte dort anschauen?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Andyp41,

mir geht,s genau so ich möchte mich gerne weiterbilden als Ingenieur in Mechatronik und mein Problem ist Mathe, ich habe keinen Abi-abschluss aber bin KFZ-Technikermeister seit 8Jahren. ich möchte gerne vorher die Mathe Hefte anschauen bevor ich mich an der PFFH-Darmstadt anmelde aber die bekommt man nicht so einfach habe schon bei der PFFH angerufen und danach gefragt, wir können in verbindung bleiben da wir in der Gleichen Zeit studieren wollen und ich bin für Jede Information in dieser Hinsicht dankbar.

MfG Roger

Hallo Roger,

habe mir auf Empfehlung dieses Forums das Mathebuch: " Brückenkurs Mathematik" gekauft. Ich muss sagen mit diesem Buch kommt man einigermassen wieder in das Thema Mathe, auch wenn die beschriebenen "elementaren Rechenmethoden" auch kein klax sind.:( :( :(

Aus welcher Region kommst du? - Ich komme aus Aachen.

:D

Mfg Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend Andyp41,

ich komme aus Schwäbisch Hall es sind etwa 350km weit vom Aachen, ich habe auch einen Buch besorgt Mathe für Ingenieure aber ich sage dir es ist sowas von passiv da müsste ich 3 oder 4mal die Regeln durchlesen damit ich was kappiert habe ich denke daß es bei einer Vorlesung viel einfacher ist aber es geht nur über Fernstudium!!

Schönen Abend noch bis dann

MfG Roger

Hallo Roger,

habe mir auf Empfehlung dieses Forums das Mathebuch: " Brückenkurs Mathematik" gekauft. Ich muss sagen mit diesem Buch kommt man einigermassen wieder in das Thema Mathe, auch wenn die beschriebenen "elementaren Rechenmethoden" auch kein klax sind.:( :( :(

Aus welcher Region kommst du? - Ich komme aus Aachen.

:D

Mfg Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden