Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
albo

Bin am zweifeln

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

seit einem Monat studiere ich jetzt Informatik an der PFFH. Ich hab mal mit Mathe angefangen, damit ich das etwas "unangenehmere" Fach gleich mal hinter mich bringen kann und ich mich etwas auf die interessantern Themen freuen kann. Da ich mir erst mal Grundlagen schaffen wollte, hab ich mir den Vorkurs Mathe runtergeladen und hab den erst mal durchgearbeitet. Leider bin ich jetzt mit meinem Zeitplan schon ziemlich weit hinterher (ich bin jetzt etwa bei der Hälfte von MAI1a). Das wäre ja nicht so tragisch, wenn ich behaupten könnte, das bisher gelernte habe ich total intus, aber leider bin ich da schon noch ziemlich unsicher. Auch die Aufgaben aus dem Vorkurs würde ich wohl auch nicht mehr alle richtig lösen.

Nun würde mich interessieren, ob es einigen von euch genauso ergangen ist und sich das mit der Zeit gibt, oder ob das schon ein Zeichen ist, daß mich das Studium total überfordert und ich es lieber sein lassen soll.

Ich hoffe, ihr könnt mich ein bischen aufbauen.

Gruß

Albo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Albo,

wem Mathe nicht in die Wiege gelegt ist (dazu gehöre ich auch), für den ist das Fach einer der härtesten Brocken des Studiums.

Auch ich musste mich sehr rein hängen, um in Mathe einigermaßen zurecht zu kommen. So habe ich für Mathe mehr Zeit investiert als für jedes andere Fach - und trotzdem die schlechteste Note des ganzen Studiums in Mathe gehabt.

Daher würde ich dir raten, nicht so schnell aufzugeben. Das Wichtigste ist es m.E. immer und immer wieder zu üben, nachzulesen und bei Unklarheiten nachzufragen (bei anderen Studenten, im Forum, beim Tutor).

Sofern angeboten, sind auf jeden Fall auch die Mathe-Crashkurse sehr zu empfehlen - besonders, wenn diese von Prof. Rießinger abgehalten werden.

Vor der Klausur gibt es dann noch mal ein Repetitorium - auch das hilft. Und davor würde ich an deiner Stelle möglichst viele Übungsklausuren bearbeiten, wenn es sein muss mehrfach, bis du zu guten Ergebnissen kommst.

Auch das Übungsbuch von Prof. Rießinger ist sehr gut, weil auch die Musterlösungen sehr detailliert beschrieben werden.

Alles in allem: Kopf hoch und an die Arbeit!

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Albo,

ich glaube kaum, dass Du nach einem Monat schon alles beurteilen kannst, um das Handtuch zu werfen. Also weiter geht's ;-)

Dein Vorsatz, mit Mathe anzufangen ist sehr löblich, allerdings klingt das für so, als würdest Du mit "aller Gewalt" versuchen dort voran zu kommen. Ich habe die Mathe-Hefte der PFFH "nur" gelesen, da dieses Fach aufgrund meines vorherigen E-Technik-Studiums nicht mehr prüfungsrelevant war. Ich muss sagen, die Hefte sind echt super geschrieben, obwohl durchaus "schwere" und "leichte" Hefte dazwischen sind.

Mathe ist, wie Markus bereits geschrieben hat, ein Fach, dass darin besteht sich gewisse Zusammenhänge anzulesen und dann endlos vieeeel zu üben. Da muss - glaube ich - jeder durch ... so auch ich. Du darfst Dich von kleineren Pannen nicht unterkriegen lassen. Lass' die Aufgaben ruhig auch mal in der Ecke liegen und schau' sie Dir später wieder an. Ausdrücke, mit denen Du spontan nicht umgehen kannst musst Du halt systematisch angehen. Nimm Dir eine Formelsammlung und schlage mögliche Rechenregeln nach. Dann "spiele" ein bisschen mit den Regeln rum und Du wirst sehen, dass Du am Ende des Grundstudiums schon genügend Gefühl für Mathe entwickelt hast, um die Mathematik lediglich als Werkzeug für Deine Aufgaben nutzen zu können.

Ich habe zur Motivation die "schrecklichen" Fächer immer mit "angenehmen" Fächern parallel bearbeitet. Andernfalls hätte ich nach 4 Wochen bestimmt das Handtuch geworfen.

Ich hoffe, dass ich Dich ein wenig aufgebaut habe.

Wenn Du Fragen hast, nur her damit :-)

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

danke für Eure Unterstützung. Ihr habt mich davon überzeugt, daß ich auf jeden Fall weiter mache. Mathe werd ich wohl irgendwie hinter mich bringen und auf die anderen Fächer sind ja hoffentlich etwas praxisbezogener und somit interessanter. Außerdem weiß ich ja jetzt, daß es Leute gibt, die einen unterstützen. Vielleicht trifft man ja den einen oder anderen mal bei einer Präsenzveranstaltung.

@Levistica: Wenn ich das richtig verstehe, hast Du auch gerade mit dem Studium begonnen. Vielleicht kannst Du mir ja bei meinen diversen Matheproblemen weiterhelfen?

Gruß

Albo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Levistica,

hast Du mittlerweile Deine erste Sendung bekommen?

Ich habe meine Anmeldung am 09.12.04 losgeschickt und warte jetzt voller Spannung!!!

Gruß

Schneemaus

PS: Schön, daß so viele Neuanfänger sind, da kann man sich hier oder im Forum der PFFH immer gut austauschen :lol:


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schneemaus,

für rein fach-bezogene Fragen ist StudyOnline ggf. besser geeignet.

Es würde mich allerdings sehr freuen, wenn der allgemeine Erfahrungsaustausch hier im Forum geführt würde, weil dann auch andere Interessenten einen Einblick in das Studium an der PFFH Darmstadt gewinnen können.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

so hatte ich mir das auch gedacht.

Ich glaube nicht, daß sich hier jemand für Lösungen von Matheaufgaben interessiert.

Aber allgemeine Fragen sind hier gut aufgehoben, denke ich; mir zumindest hat das Mitlesen im Forum bei meiner Entscheidung für Darmstadt geholfen.

Hoffen wir, daß ich damit zufrieden bin, wenn es erst mal losgeht :?:

Auf jeden Fall freue ich mich darauf (warscheinlich solange, bis ich meinen ersten Batzen Studienmaterial in den Händen halte :shock: )

In freudiger Erwartung,

Schneemaus


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schneemaus,

als ich die erste Material-Sendung erhalten habe, war die Freude erstmal noch größer: Fast wie Weihnachten ;-) Große Neugierde - gleich alles angelesen und sortiert - große Lernplanungen angestellt - und sofort los gelegt.

Erst mit der Zeit wurde meine Einstellung dann etwas nüchterner. Die zweiter Lieferung kann dann (wegen des Umfangs) schon ein bisschen demotivieren. Darf man sich einfach nicht von verrückt machen lassen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, das wird schon.

Es ist halt einfach ein langfristiges Projekt, was ich mir vorgenommen habe.

Außerdem mache ich es freiwillig, weil ich wirklich Spaß an der Sache habe und da hoffe ich doch, daß, auch wenn harte Zeiten kommen werden, die Motivation da bleibt, mal größer, mal kleiner.

Ich freue mich auf jeden Fall darauf und habe mir schon einen schönen Lernplatz zu Hause eingerichtet, damit ich auch entspannt studieren kann.

Wie lange hat es bei Dir gedauert, bis nach der Anmeldung die erste Sendung da war? Falls Du Dich noch daran erinneren kannst, ist ja schließlich ein paar Jährchen her. :lol:


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie lange hat es bei Dir gedauert, bis nach der Anmeldung die erste Sendung da war?

Bei mir war es so, dass ich mich einige Monate vor dem von mir gewünschten Studienbeginn bereits angemeldet hatte. Die erste Lieferung kam dann recht pünktlich zu dem von mir beantragten Beginn.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0