LenaL

Fragen über Fragen zur Fernuni Hagen

3 Beiträge in diesem Thema

Huhu,

hier mein Problem:

Ich bin 23 und bin im 1. Lehrjahr der Ausbildung zur Industriekauffrau. Aufgrund des Alters habe ich mir überlegt ein Fernstudium zu beginnen. Meine Lehrer stimmen der "Idee" zu (das wäre also schon mal geklärt *g*) Leider war ich während meiner Abi-Zeit ziemlich faul, was heute ein Verhängnis ist. Ich habe nur die Fachhochschulreife (schulischer Teil mit sehr schlechten Noten), und die volle erst wenn die Lehre beendet ist.

Nun habe ich erfahren, dass es bei der Fernuni Hagen eine Zugansprüfung gibt. Dort muss man 5 Pflichtmodule abschließen um zum studieren zugelassen zu werden. Die Prüfung würde ich gerne machen und dann gerne den Bachelor studiengang machen (ehemals Betriebswirtschaft). Meine Frage, hat jemand Erfahrung mit den Zugangsprüfungen? Oder hat jemand vielleicht einer ganz andere "Idee" für mich?

Schon mal so viel:

Die FOM ist leider nichts für mich, da dort eine gewisse Präsenzzeit (an den Wochenenden) ist. Das ist aber nicht realisierbar, da ich Freitags lange Arbeite und die FOM zu weit weg ist.

Falls jetzt jemand auf die Idee kommt, ich solle mit meinem AG sprechen, dann verwirf das bitte wieder, die interessieren sich herzlich wenig dafür.

Ich fühle mich auf der Seite von der feruni Hagen echt erschlagen. Gebühren über Gebühren, Ausnahmen über Ausnahmen. Was es nun genau kostet habe ich nicht so richtig verstanden. Weiß jemand weiter?

Ich bin dankbar für jede konstruktive Antwort.

Danke schon mal und

Liebe Grüße Lena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1. Die "Zugangsprüfung" sind ist einfach ein Teil des regulären Studiums, der in bestimmter Zeit absolviert werden muss. Es ergibt sich dadurch keine Verzögerung. Die Anforderungen sind natürlich die gleichen wie beim "normalen" Studium auch, insofern sind hier gesonderte Erfahrungen nicht relevant.

2. Die Gebühren berechnen sich nach der Zahl der belegten Kurse. Bei normalen Teilzeitstudium muss man insgesamt mit 200-300 Euro pro Semester rechnen. Was die mit "Gebühren über Gebühren" meinst, ist mir nicht ganz klar, jedenfalls ist dies mit das günstigste Angebot, das Du überhaupt bekommen kannst.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena,

Alternativen im Bereich BWL findest Du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-betriebswirtschaft.html

Preislich liegt das aber fast alles über der FernUni Hagen. Möglichkeiten zum Studium ohne Abi müssten bei den einzelnen Anbietern recherchiert werden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden