2 Beiträge in diesem Thema

Ich überlege ein Fernabitur zu machen.

weiss aber noch nicht welcher anbieter denn ich überlege noch wegen den Kosten.

oder könnt ihr euch soeinen fernlehrgang theoretisch leisten? 130 euro im Monat kosten die im Schnitt!

Ich bin alleinerziehende Mutter(aber schon 21) und bis zum Abi wären es also noch 3 Jahre... auch spät,wäre dann uralt für ne abiturientin.

Ich finde eh keine Ausbildung zur Zeit (Tochter 1Jahr alt) ... und könnte so noch länger erziehen.

,würde lieber mein Abitur nachholen, nur wie?

gibts irgendwelche Zuschüsse?

Hat jemand Erfahrung/Ahnung von diesen Fernabis?

Hat man chancen das Abitur damit zu bestehen?

kann man auch die fachhochschulreife machen?(ohne eine bestimmte richtung??):(

darf man vom arbeitsamt z.b theoretisch dann zu Hause bleiben,also zählt es als Schule ?( wenn ich soeinen Lehrgang geschenkt bekomme? und nichts zahlen muss *fiktiver weise*)

Ich habe auch gehört dass man meistens am Ende so mit 3,0 abschneidet bei Fernlehrgängen, also drunter wäre kaum möglich...bzw. sehr schwer.schwerer als ein normales abi.

Das ILS nicht zentralabi und sgd zentralabi hat ist aber quatsch oder????

Würd mich über tipps und so freuen

auch über nur so quatschen

« Bitte um Entscheidungshilfe | - »

Direkt antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich überlege ein Fernabitur zu machen.

weiss aber noch nicht welcher anbieter denn ich überlege noch wegen den Kosten.

oder könnt ihr euch soeinen fernlehrgang theoretisch leisten? 130 euro im Monat kosten die im Schnitt!

Ich bin alleinerziehende Mutter(aber schon 21) und bis zum Abi wären es also noch 3 Jahre... auch spät,wäre dann uralt für ne abiturientin.

Ich finde eh keine Ausbildung zur Zeit (Tochter 1Jahr alt) ... und könnte so noch länger erziehen.

,würde lieber mein Abitur nachholen, nur wie?

gibts irgendwelche Zuschüsse?

Hat jemand Erfahrung/Ahnung von diesen Fernabis?

Hat man chancen das Abitur damit zu bestehen?

kann man auch die fachhochschulreife machen?(ohne eine bestimmte richtung??):(

darf man vom arbeitsamt z.b theoretisch dann zu Hause bleiben,also zählt es als Schule ?( wenn ich soeinen Lehrgang geschenkt bekomme? und nichts zahlen muss *fiktiver weise*)

Ich habe auch gehört dass man meistens am Ende so mit 3,0 abschneidet bei Fernlehrgängen, also drunter wäre kaum möglich...bzw. sehr schwer.schwerer als ein normales abi.

Das ILS nicht zentralabi und sgd zentralabi hat ist aber quatsch oder????

Würd mich über tipps und so freuen

auch über nur so quatschen

« Bitte um Entscheidungshilfe | - »

Direkt antworten

Hallo Seanna,

willkommen bei Fernstudium-Infos.de

Ich fange mal irgendwo an. :)

Dass bei SGD Zentralabi gemacht wird und bei ILS nicht, liegt daran, dass die beiden in verschiedenen Bundesländern sind und das jeweils anders geregelt ist. Also, kein Quatsch, denn in Hessen (SGD) wird das Zentralabi durchgeführt.

Bei den Instituten kann man einen Rabatt von 15% bekommen, wenn man nachfragt oder lange genug wartet und die entsprechende Werbung bekommt. Bei ILS habe ich z. B. jetzt Werbung bekommen, bei der das Abi 111,- im Monat kostet.;)

Bei der Arbeitsagentur würdest Du ganz normal weiter geführt werden, weil diese Vorbereitungskurse nebenberuflich durchgeführt werden. Du würdest denen somit weiter zur Verfügung stehen. Ob es Vergünstigungen gibt, weiss ich im Detail nicht, glaube es aber weniger. Evtl. kannst Du BAfÖG im letzten Jahr des Kurses bekommen. Du müsstest Dich mal mit dem BAfÖG-Amt Deiner Gemeinde auseinander setzen.

Was Dein Alter angeht, finde ich, dass Du doch noch sehr jung bist. Also keine Panik, es gibt ganz bestimmt Ältere, die diesen Schritt wagen. :)

Ob man es schafft, mit Vorbereitung über Fernkurs das Abi zu bestehen, hängt wohl von einem selbst ab. Es gehört eine Menge Ausdauer, Eigenmotivation, Disziplin dazu. Irgendwie muss man es schaffen, sich über so einen langen Zeitraum selbst zum Lernen zu bewegen. Dazu gehört, dass man sich klare Ziele definiert, die man immer im Auge behält.

Zum Fachabi kann ich Dir auch nichts sagen. Mit dem allgem. Abi hast Du halt alle Wege offen sozusagen.

Bei der Fernschulenwahl würde ich berücksichtigen: Ist die gewünschte Fächerkombi möglich? Ist das Seminarzentrum in Wohnortnähe, weil dann ja auch noch Kosten für An- und Abreise und Übernachtung dazu kommen können. Mit einem kleinen Kind ist man ja nicht so flexibel.

Wenn Du noch Fragen hast, nur zu. Schöne Ostertage.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden