Abraxa

Fachhochschulreife und Mathematik

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich hoffe, dass ich hier halbwegs richtig bin.

Meine Frage bezieht sich nicht direkt aufs Fernabi, die Sache ist so:

Im Sommer 2006 hab ich meine Fachhochschulreife erlangt, damit bin ich an sich zufrieden, weil ich einen glatten Zweierdurchschnitt habe. Das einzige, was mich nervt, ist meine 4 in Mathe. Ich bin einfach überhaupt nicht mit dem Fach klargekommen, eigentlich überhaupt noch nie, und hab mit Hängen und Würgen diese 4 geschafft.

Und jetzt würde mich interessieren, ob mir nur die Möglichkeit bleibt, nach einer Ausbildung das ganze Abitur zu machen, oder ob man auch gezielt mit einem Kurs nur ein Fach verbessern kann. Vielleicht gibt es ja irgendwelche Kurse, wo man eine Bescheinigung erhält, dass man Mathematik der Oberstufe beherrscht oder irgendwas in der Richtung.

Gibt es da Möglichkeiten? Vielleicht wäre es wirklich sinnvoller, eine Ausbildung zu machen, wo Mathe egal ist, und währenddessen die Hochschulreife an einer Fernschule zu erlangen, um danach überall studieren zu können oder noch mal eine andere Ausbildung zu machen (kaufmännische Berufe kann ich im Moment eigentlich komplett vergessen).

Aber falls jemand eine Möglichkeit weiß, wie man an eine anerkannte Bescheinigung für gute Leistungen in Mathe kommt, bitte her damit ;)

Viele Grüße

Abraxa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

seit wann können Kaufmänner rechnen. Ich denke eher, dass technische Studiengänge nichts für dich sind. Das Abitur würde ich an Deiner stelle nicht machen.Das wäre rausgeschmissene Zeit und Geld.

Studiere doch auf FH- Niveau. Gerade die kaufmännische Richtung ist was für dich. Da geht es um Abläufe und Gesetze usw. Vielleicht machst du besser noch nen Mathevorkurs und studierst das, was Dir Spass macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es ist nun mal so, dass man eine Ausbildung in der Bank oder bei einer Versicherung mit einer 4 in Mathe vergessen kann.

Und ich will nicht studieren, was mir Spaß macht (wäre Kunst), sondern was, wovon ich leben kann. Aber darüber kann man ja auch immer geteilter Meinung sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden