Franzsh

Abitur Just for fun?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo Moin Moin

Ich mache zur Zeit einen Lehrgang Realschulabschluss an der HAF. Da die Noten bis auf Mathematik sehr gut aussehen trage ich mich mit dem Gedanken das Abitur nachzuholen. Was mich zum Thema meines Threads führt. Wenn mich jemand fragen würde, warum ich das Abitur machen möchte, könnte ich noch nicht mal eine Antwort finden. Hierzu muss man wissen, dass ich meinen Hauptschulabschluss an einer Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung gemacht habe. Nach einer vorberuflichen Maßnahme und einer kaufmännischen Ausbildung habe ich das Fernstudium begonnen. Ich wollte gerne erst den Realschulabschluss machen um sicherzustellen, dass ich mit dem Abitur nicht auf die Nase falle. Viellicht ist es eine genugtung, dass ich mehr wert bin, als die Förderschule, mich bei zukünftigen Arbeitgebern nicht als typischer Hauptschüler darstellen zu müssen .(Stichwort: Rütli) Aber vielleicht auch die Hoffnung, dass mir mit einem hohen Schulabschluss beruflich alle Türen offen stehen.

Die Monopolstellung von Klett von Schulabschlüssen ist ja schon angeklungen, aber sollte ich noch einen Lehrgang mit Präsensseminaren machen, würde ich ILS vorziehen. Da mir die Fahrten nach Pfungstadt zu SGD bei der HAF mit 7 1/2 Stunden einfach zu weit sind. Wenn ich es richtig verstanden habe sind diese Seminare bei ILS in Hamburg. Dorthin brauche ich, wenn es hochkommt 1 1/2 Stunden.

Würde mich über Feedback zu meinen Gedankengängen freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also wenn Du nicht vor hast, anschließend zu studieren oder ein Job zu machen, für den das Abi Bedingung ist, würde ich mir an Deiner Stelle diesen zusätzlichen Aufwand schenken.

Wenn Du den Realschulabschluss erreicht hast, dann hast Du ja bewiesen, dass Du Dich erfolgreich weiterbilden kannst und hast das ggf. negative Hauptschul-Image abgelegt.

Wenn Du Dich dann weiterbilden möchtest, würde ich eher zu einer fachlichen, berufsbegleitenden Weiterbildung raten.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich stellt das Abi eigentlich das Mindestmaß an Bildung dar.. egal in welcher Hinsicht, denn es bildet ja aus quasi allen Fächern ein breites Allgemeinwissen..

zudem "genießt man mit Abi einen gesellschaftlich hoch anerkannten Bildungsabschluss" (sgd). Selbst wenn man diese Anerkennung, aus Selbstbewusstsein oder anderen Gründen nicht braucht, ist es dennoch nicht schlecht, es aus "gesellschaftlichen" Gründen zu haben.. und beruflich macht es sich auch sehr gut.. solange es besser als 3,5 ist ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden