Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Fernakademie bietet Lehrgang für Existenzgründer an

1 Beitrag in diesem Thema

Immer mehr Menschen nutzen die Flexibilität von Fernlehrgängen, um sich für ihr eigenes Unternehmen fit zu machen. Der Fernlehrgang „Existenzgründung“ liefert hierfür ganz kompakt das notwendige Know-how.

Selbstständigkeit als attraktive berufliche Option gewinnt an Bedeutung. Zukünftige Unternehmerinnen und Unternehmer setzen immer häufiger auf die Fernlehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung, um sich das richtige Rüstzeug für die Existenzgründung zuzulegen. Ohne Zeit- und Ortsbindung kann via Fernlehrgang neben Beruf und Familie wichtiges Fachwissen erworben werden. Dr. Martin H. Kurz, Direktor der Fernakademie: „Unsere Lehrgänge werden zunehmend für die berufliche Neuorientierung genutzt, wir beobachten einen starken Zuwachs an Anmeldungen mit diesem Motivationshintergrund.“ Fernlehrgänge vermitteln zum einen auf flexible Weise fachrelevantes Wissen, zum anderen werden Soft Skills trainiert, die essenziell für eine erfolgreiche Selbstständigkeit sind: „Unsere Absolventen beweisen Leistungsbereitschaft, Eigenmotivation und Organisationstalent – mit diesen Qualifikationen sind sie auf die Anforderungen einer Existenzgründung optimal vorbereitet“, betont Dr. Kurz.

Aus der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit – durch einen Fernlehrgang gelang dieser Sprung Angelika Renate Schulz aus Gießen. Neben der Pflege ihres 95-jährigen Vaters belegte die gelernte Graveurin und Diplom-Kauffrau mit 56 Jahren den Lehrgang „Raumgestaltung/Innenarchitektur“ an der Fernakademie und gründete zwei Jahre später ihr Unternehmen „ARS – Angelika Renate Schulz, Beratung für Raumgestaltung/Innenarchitektur“. Ein Juweliergeschäft und eine 500 qm große Arztpraxis gehörten zu ihren ersten Kunden. Und damit nicht genug: Beim Netzwerk Bauenkompakt e. V. ist Angelika R. Schulz erste Vorsitzende. „Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht – ohne die Flexibilität des Fernlehrgangs wäre das aufgrund meiner persönlichen Situation nicht möglich gewesen“, so die erfolgreiche Raumgestalterin.

Die Pole Position für die Selbstständigkeit sicherte sich auch Sonja Schneider aus Eppstein bei Frankfurt am Main: Die 41-jährige Diplom-Kauffrau nutzte die Erziehungspause, um den Lehrgang „Immobilienmakler/-in“ an der Fernakademie für Erwachsenenbildung zu absolvieren. Die Selbstständigkeit als Immobilenmaklerin ist für sie die Chance auf einen qualifizierten Wiedereinstieg ins Berufsleben. „Die Inhalte waren anspruchsvoll, trotzdem konnte ich den Lehrgang durch die freie Zeiteinteilung problemlos in meinen Alltag integrieren. Ich habe eine fundierte Ausbildung erhalten und bin sicher, dass ich demnächst erfolgreich durchstarten werde.“

Um zukünftigen Unternehmern/-innen einen passgenauen Bildungsservice zu bieten, entwickelte die Fernakademie den Fernlehrgang „Existenzgründung“. Vom Unternehmensplan bis zu Finanzbuchhaltung und Kundengewinnung - Schritt für Schritt werden die Teilnehmer/-innen fundiert auf die Gründung ihres eigenen Unternehmens vorbereitet. Der staatlich zugelassene Fernlehrgang dauert sechs Monate bei einer Lernzeit von ca. acht Stunden pro Woche.

Quelle: Presse-Mitteilung der Fernakademie für Erwachsenenbildung

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0