9 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Nachdem ich nun seit einiger Zeit in diesem Forum lese, habe ich jetzt eine Frage....ich möchte an der Euro FH Ende dieses Jahres ein Fernstudium beginnen, meine Bedenken habe ich jedoch mit Mathe...hab zwar ein relativ akzeptables Abi geschrieben, doch ist das eine Ewigkeit her:(

Hab mich durch die Literaturempfehlungen gearbeitet und frage mich, ob dieses Buch http://www.amazon.de/exec/obidos/asin/3930737558/markusjungfer-21/

wirklich ausreichend ist...ich mein, mir fehlen mittlerweile wirklich einige Basics...könnte mir jemand vielleicht weiterhelfen in Bezug auf Matheliteratur? Wichtig ist mir, dass die Lösungen von Übungen etwas ausführlicher sind und nicht nur das endgültige Ergebnis abzulesen ist.

Grüße

Catharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Catharina,

der "Dörsam" wird eigentlich immr wieder empfohlen und ist auch in meinen Augen ein sehr gutes Buch.

Versuch doch deine Kenntnise in einem Vorkurs aufzufrischen. Mir hat das sehr geholfen :-)

Viele Grüße

Ocean


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier:

http://www.fernstudium-infos.de/mathematik/2333-buecher-mathematik.html

Die Rießinger-Bücher haben mir sehr gut gefallen. Sind allerdings auf das Informatik-/Ingenieur-Studium ausgelegt.

Schau Dir doch mal die Inhaltsverzeichnisse an, ob das nicht doch auch was für Dich ist.

Die Lösungswege sind sehr ausführlich beschrieben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Catharina,

zunächts einmal ein herzliches Willkommen auf Fernstudium-Infos.de und schon jetzt viel Erfolg für die Erreichung deiner künftigen Ziele.

Wegen der Literatur kannst du, sofern noch nicht geschehen, gerne auch mal hier [ok, Markus war schneller :D] reinschauen.

Ich selbst habe Mathebücher vom Dörsam verwendet und war sehr zufrieden damit. Allerdings ein anderes, als das von dir erwähnte.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die von Markus erwähnten Bücher hab ich auch schon gefunden, aber so ganz passend find ich die für mich nicht....es sollte wirklich ein möglichst kompaktes Buch sein, viele Übungen und ausführliche Lösungswege.

Ich hab eben die Befürchtung, dass ein Buch, welches für Informatik -oder Ingenieurstudiengänge ausgerichtet ist, mich zu sehr verwirrt, wenn ihr wisst was ich meine;)

Catharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Nachdem ich nun seit einiger Zeit in diesem Forum lese, habe ich jetzt eine Frage....ich möchte an der Euro FH Ende dieses Jahres ein Fernstudium beginnen, meine Bedenken habe ich jedoch mit Mathe...hab zwar ein relativ akzeptables Abi geschrieben, doch ist das eine Ewigkeit her:(

Hallo Catharina!

Zu Mathe an der Euro-FH: Meiner Meinung nach fangen die wirklich ganz von vorne mit dem ersten Heft an, so dass du diesbzüglich keine Angst haben musst. Du musst nur von Anfang alles kapiert haben. Wenn du am Anfang Mathe schleifen lässt ist es später schwerer.

Warum schaust du dir die Hefte nicht erst an sobald du studierst und entscheidest dich dann für ein Zusatzbuch?? Versteh mich nicht falsch, ich finde es sehr löblich wenn du dich vorab mit Mathe beschäftigen willst, aber gerade bei Abitur sollte man m.M. recht schnell in den Stoff wieder rein kommen.

glg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst habe Mathebücher vom Dörsam verwendet und war sehr zufrieden damit. Allerdings ein anderes, als das von dir erwähnte.

Gruß Lutz

Hi Lutz,

ich kann mir gut vorstellen, dass du dieses meinst:

http://www.amazon.de/Mathematik-anschaulich-dargestellt-Studierende-Wirtschaftswissenschaften/dp/386707013X/ref=pd_bbs_sr_1/303-3428258-7876252?ie=UTF8&s=books&qid=1177502021&sr=8-1

Das kann ich zumindest empfehlen.


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rita!

Warum schaust du dir die Hefte nicht erst an sobald du studierst und entscheidest dich dann für ein Zusatzbuch?? Versteh mich nicht falsch, ich finde es sehr löblich wenn du dich vorab mit Mathe beschäftigen willst, aber gerade bei Abitur sollte man m.M. recht schnell in den Stoff wieder rein kommen

Naja, wie schon erwähnt, ich hab mein Abi zwar geschafft, aber so hundertprozentig hab ich Mathe nie kapiert:) War irgendwie auch Glück, dass ich gerade das Richtige damals gelernt hab....

Hab mir auch mal den Selbsttest der Euro-FH angesehen, da kamen doch einige Lücken auf und deswegen hab ich mir gedacht, könnte ich ein Teil meiner Freizeit mit etwas Mathevorbereitung verbringen. Hab mir auch mal ein paar Vorlesungen in einer FH zu Finanzmathematik angesehen, seitdem hab ich da etwas Respekt vor.:(

Bis bald

LG

Catharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich kann mir gut vorstellen, dass du dieses meinst

Genau. Im o.g. Link hab ich auch noch meinen Kommentar dazu abgegeben, sowie eine Kurzbewertung.

Btw. möchte ich jeden dazu animieren, sofern Sekundärliteratur verwendet wurde, diese in den entspr. Rubriken kurz zu rezensieren. Sollte ein Fach hier noch nicht existieren dann einfach bescheid geben.

@Catharina:

Also mir half der Dörsam und er ist durchaus zum Eigenstudium geeignet. Du musst dich zu Beginn nur darauf einlassen und etwas durchbeißen. Aber dann bist du schon für´s Studium aufgewärmt :D

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden