Sto

Geprüfter Internet-Publisher (ILS)

5 Beiträge in diesem Thema

Hi!

Und zwar hab ich nen Realschulabschluss und bin als

Metallbauer beruftätig

So meine frage wenn ich das lerne bringt mir das überhaubt was?

Weil ich hab ja keine lust das umsonst zu machen und

der abschluss wäre ja dann (ILS), so wie ich das

hier im Forum verstanden habe is das nur ne Weiterbildung wenn

ich schon was in dem bereich mache...

Naja nen bisschen html un so kann ich ja auch aber würde es auch gerne

zu meinem Beruf sozusagen machen.

Und ich hab auch eigenlich kaum zeit um nen Studium zu machen

wegen abreit und Wohnung und kind.

Deswegen ist halt nen Fernstudium schon nice...

Deshalb meine frage:

Machen oder nicht machen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ich habe vor Jahren mal bei der SGD den Internetbetreuer gemacht und auch sehr gut abgeschlossen (ist ähnlich wie der Internetpublisher, allerdings programmierlastiger). Ich habe damals auch bei uns am Ort - obwohl ich noch nicht fertig war mit dem Lehrgang - einen Nebenjob in einer Firma zur Betreuung deren Website bekommen.

Trotzdem glaube ich nicht, dass der Kurs mehr als eine Weiterbildung darstellt. Die Konkurrenz einerseits von richtigen Webprogrammierern bzw. Informatikern oder Informatikstudenten und andererseits von Grafik- oder Webdesignern, die sich mehr um die gestalterischen Belange kümmern, ist zu groß. Als Internetpublisher (bei der SGD waren die ersten Hefte des Lehrgangs Internetpublisher identisch mit dem Lehrgang Internetbetreuer) steht man irgendwo mittendrin, hat weder überragende Programmierkenntnisse noch tiefgehende Designkenntnisse. Wer eine Anstellung in der Websiteentwicklung anstrebt, sollte heute eigentlich schon php programmieren, eventuell Flash und Javascript sowieso beherrschen. HTML alleine reicht schon lange nicht mehr aus.

Ich würde den Lehrgang Internetpublisher eher jemandem empfehlen, der z.B. im Marketing tätig ist und sich zusätzlich Kenntnisse über Internetpublishing aneignen möchte.

Als neue berufliche Orientierung halte ich persönlich nichts davon. Und ich bin wirklich sehr an Fernlehrgängen interessiert.

Was interessiert Dich denn bei dem Lehrgang besonders? Mehr die technische, die gestalterische oder die Marketing-Seite?

Vielleicht findet sich ja eine Alternative?

Viele Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo was mich am meisten interessiert ist (X)Html Php und das desinen von

websites nur das prob lohn es sich^^

Weil so wie ich das verstanden hab ist das ja nur ne ILS geprüftes zertifikat

also meiner meinung nach bringt das ja net viel Oo

Aber was sollte man sonst machen

Habt ihr evtl nen paar tipps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sto,

da stimme ich Dir auch zu, ich glaube auch nicht, dass das soviel bringt, weil es halt nur ein institutsinternes Zertifikat ist.

Wie wäre es eigentlich mit einer Ausbildung an einer IHK? Ich weiß ja nicht, wie weit Du von der nächstgelegenen IHK entfernt wohnst und welche Lehrgänge die anbietet. Aber die IHK in München ZUM BEISPIEL bietet folgenden Kurs:

IHK-Fachkraft Website-Programmierer

Zitat von der IHK-Internetseite:

"Programminhalt

Modul1:

Technisches Internet, HTML, XHTML, CSS, XML

Modul 2:

Website-Gestaltung mit Java-Script und DHTML

Modul 3:

Website-Programmierung mit PHP und MySQL

Einführung in die Programmierung

Datenbanken

Fortgeschrittene Programmierung

Nutzen

In diesem Praxistraining lernen Sie Webseiten professionell mit

verschiedenen marktgängigen Tools zu erstellen und zu gestalten.

Von den Seitenprogrammiersprachen HTML /XML über Java-

Script bis hin zur professionellen Programmierung in Perl und

PHP können Sie als Web-Programmierer anspruchsvolle und

plattformübergreifende Seiten entwickeln."

Zitat Ende.

Natürlich kann ich Dir nicht sagen, wie die Berufschancen sind. Aber ich denke, dass ein IHK-Zeugnis überzeugender ist als ein institutsinternes Zeugnis.

Dauer: 172 Unterrichtsstunden; so wie das verstanden habe, findet im Unterricht viel Praxis statt. Kosten dieses Kurses laut Website: 2.350,00 insgesamt.

Das nur mal so als Anregung.

Die HTK-online bietet einen online-Lehrgang "Kommunikationsdesign" der, wenn Du ihn komplett belegst, zuletzt auch Webdesign beinhaltet einschließlich Flash. Allerdings wäre das eher in die Grafische Richtung. Der Lehrgang dauert (wenn man ihn in der Regelzeit absolviert) 80,00 pro Monat.

Viele Grüße

Elke

Viele Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag:

der IHK-Lehrgang ist berufsbegleitend, findet 3 x die Woche statt.

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden