3 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für den Studiengang Wirtschaftsrecht und ich habe an euch ein paar Fragen bzgl. der Konzeption/Organisation des Studiengangs.

Ich habe gesehen, dass der "duale" Studiengang in 8 Semester abgewickelt werden kann, da ich allerdings bereits einen Bachelor in BWL habe (auch per Fernstudium) hoffe ich, dass mir sämtliche BWL-Fächer und evtl. ein Fach aus dem Bereich Recht angerechnet werden. Hierzu habe ich einen Antrag gestellt und warte sehnsüchtig auf eine Antwort der Diploma...

Im Rahmen meines absolvierten Fernstudiengangs konnte ich immer selbst entscheiden, wann ich eine Klausur/Prüfung schreibe, d.h. es wäre theoretisch möglich gewesen, dass ich im Mai ABWL schreibe und einen Monat später VWL (es wurden immer monatliche Prüfungstermine angeboten - Prüfungsfach konnte immer selbst gewählt werden). Hierbei musste man sich immer zwei Wochen vor der Klausur anmelden. Gibt es bei der Diploma eine ähnliche Regelung? Oder werden hier alle Prüfungen an einem "Block" geschrieben? Ist es auch möglich einzelne Fächer aus einem höheren Semester vorzuziehen, d.h. ist es möglich, eine Studieneinheit aus dem 7. Semester bspw. im 5. Semester zu schreiben?

Mit welchem Zeitaufwand muss man in diesem Studiengang wöchentlich rechnen? Kommt man mit 15 Stunden so hin?

Habe außerdem der Infobroschüre entnehmen können, dass samstags Präsenzveranstaltungen stattfinden. Unterrichten hier Prof's oder "nur" Lehrbeauftragte? Wie ist insgesamt die Qualität des Unterrichts? Wie lange dauert ein Unterrichtstag?

Es wäre echt nett, wenn ihr kurz etwas zu meinen Fragen sagen könntet...

Vielen Dank und evtl. bis bald!

Viele Grüße

Thomas


seit 01.10.2007 Student an der ZFUW Kaiserslautern / Uni des Saarlandes (Wirtschaftsrecht - Master of Law LL.M.)

Juli 2003-August 2006: Fernstudium an der Euro-FH Hamburg (Bachelor of Arts)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

vielleicht beantwortet das hier jetzt Deine Fragen bezüglich der Diploma nicht aber vielleicht gibt es noch eine sinnvollere Alternative.

Die TU Kaiserslautern (i.d.F. die ZFUW) bietet einen nicht konsekutiven LL.M. (oec.) an. Das wäre ein Fernstudium in vier Semestern im Bereich Wirtschaftsrecht.

Daneben ist es auch für BWLer möglich an der FH Mainz einen LL.M. berufsbegleitend abzulegen.

Grüße,

Aquila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

Im Rahmen meines absolvierten Fernstudiengangs konnte ich immer selbst entscheiden, wann ich eine Klausur/Prüfung schreibe, d.h. es wäre theoretisch möglich gewesen, dass ich im Mai ABWL schreibe und einen Monat später VWL (es wurden immer monatliche Prüfungstermine angeboten - Prüfungsfach konnte immer selbst gewählt werden). Hierbei musste man sich immer zwei Wochen vor der Klausur anmelden. Gibt es bei der Diploma eine ähnliche Regelung? Oder werden hier alle Prüfungen an einem "Block" geschrieben? Ist es auch möglich einzelne Fächer aus einem höheren Semester vorzuziehen, d.h. ist es möglich, eine Studieneinheit aus dem 7. Semester bspw. im 5. Semester zu schreiben?

Es gibt je Semester im Vorhinein festgelegte Prüfungsleistungen, die als "Freiversuch" gelten. Diese müssen aber nicht absolviert werden. Du kannst Prüfungen aus unteren Semestern ebenso schreiben, wie Prüfungen der höheren Semester vorziehen. Das ist flexibel.

Mit welchem Zeitaufwand muss man in diesem Studiengang wöchentlich rechnen? Kommt man mit 15 Stunden so hin?

Ja, da kommt sehr gut hin.

Habe außerdem der Infobroschüre entnehmen können, dass samstags Präsenzveranstaltungen stattfinden. Unterrichten hier Prof's oder "nur" Lehrbeauftragte? Wie ist insgesamt die Qualität des Unterrichts? Wie lange dauert ein Unterrichtstag?

Sowohl als auch. Einige sind Prof., die Masse aber Anwälte oder sonstige Lehrbeauftragte aus Wirtschaft etc. Die Qualität ist gut.

Es wäre echt nett, wenn ihr kurz etwas zu meinen Fragen sagen könntet...

Vielen Dank und evtl. bis bald!

Viele Grüße

Thomas

Hallo,

gerne hier einige Anworten (s. oben)


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden