18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin derzeit im 3.Semester bei der Diploma und zum Anfang

des Jahres arbeitslos geworden.

Ändert diese Situation irgendetwas am Studium, soll heißen ist der Job eine Voraussetzung um seinen Abschluss an der Diploma zu machen.

Habe dazu, im Falle von Arbeitslosigkeit, nämlich nichts gefunden.

Vielen Dank und beste Grüße

cashfloh :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Zitat von dieser Seite der Diploma:

Die Zulassungsvoraussetzungen sowie die notwendigen Bewerbungsunterlagen für ein Studium an der Fachhochschule Nordhessen umfassen:

* Nachweis der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur), der Fach- oder der fachgebundenen Hochschulreife oder einer nach jeweiligem Landesgesetz als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung (Abschlusszeugnis). Nach dem Hessischen Hochschulgesetz ist auch eine Studienzugangsmöglichkeit gegeben für BewerberInnen, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung und Fachfortbildungen verfügen. Sie werden im Allgemeinen als Gasthörer eingeschrieben und legen innerhalb einer gewissen Zeit die Hochschulzugangsberechtigungsprüfung, zur Zeit noch bei der FH Frankfurt/Main, ab und werden dadurch ggfs. "ordentlicher Student".

* persönliches Bewerbungsschreiben

* ausgefüllter und unterschriebener Immatrikulationsantrag

* tabellarischer Lebenslauf

* zwei aktuelle Passfotos

Natürlich solltest Du vorsichtshalber nochmal im Prüfungsamt nachfragen. Aber für mich steht da nichts von einer Berufstätigkeit während des Studiums.

Kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Wenn, dann ist die Bedingung ja immer x Jahre Berufserfahrung bei Studienbeginn oder zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung etc.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank!!!

Cashfloh :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe heute die info der diploma erhalten, dass jeweils zum

vordiplom und zur diplomprüfung berufstätigkeit nachgewiesen werden muss.

:(

das stelle ich mir für studenten die z.B. kurzfristig vor den diplomprüfungen

arbeitslos werden problematisch vor

cashfloh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem bestimmten Umfang oder wirklich nur zum Zeitpunkt der Prüfung?

Ersteres wäre ja vermutlich kein Problem, auch wenn man arbeitslos wird (es sei denn, man kriegt dann den erforderlichen Umfang nicht hin).

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die antwort war bis dato "zum jeweiligen diplom" ...

habe aber nochmal um eine genauere Auskunft gebeten...

cashfloh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In einem bestimmten Umfang oder wirklich nur zum Zeitpunkt der Prüfung?

Ersteres wäre ja vermutlich kein Problem, auch wenn man arbeitslos wird (es sei denn, man kriegt dann den erforderlichen Umfang nicht hin).

Sonja

Hallo,

ich denke auch, dass nur der bestimmte Umfang zu erreichen sein sollte. Denn um was geht es denn dabei? Um das Praxissemester, welches man sich durch den Nachweis von Berufstätigkeit erspart.

Weist man also genügend Berufspraxis, egal zu welchem Zeitpunkt, nach, so müsste man sich doch dadurch das Praxissemester sparen können.

Eine Zeitpunktbetrachtung wäre da m. E. am Ziel vorbei, doch verbindlich kann da nur das Prüfungsamt bestätigen.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich mal fragen, was daraus geworden ist?

Ich hab nämlich auch nur einen Zeitvertrag und auch wenn ich nicht glaub, dass ich demnächst auf der straße sitze, ist das eine Sache, über die man sich Gedanken machen sollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal vor einiger Zeit eine Anfrage an die Diploma wegen des o.g. Themas gestellt und folgende Antwort erhalten:

Sie müssen während des berufsbegleitenden Studiums zur Diplom-Wirtschaftsjuristin berufstätig sein. Für das Grundstudium und das Hauptstudium müssen Sie je 40 Wochen Berufstätigkeit nachweisen (Für das komplette Studium also 80 Wochen). Sollten Sie keine Festanstellung rechtzeitig finden, können Sie auch ein Praktikum absolvieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cassandra,

vielen Dank für das Update dieses Beitrags. Ist bestimmt auch für viele andere Leser hier interessant.

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden