Bryan

Verbundstudium Dortmund-Gummersbach?

9 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute!

Kurz zu mir. Ich bin 27 Jahre alt und habe letztes Jahr mein Fachabi und meinen staatlich geprüften Betriebswirt Personalmanagement gemacht. Jetzt würde ich noch gerne ein Studium machen. Allerdings stehe ich im Berufsleben und kann mir ein "normales" Vollzeitstudium einfach nicht leisten bzw. will es auch nicht.

Jetzt dachte ich, guckst du einfach mal nach nem Abendstudium. Tja da sieht das Angebot ja echt mau aus. Problem ist nämlich das ich kein reines Fernstudium machen will. Ich brauche die Präsenzveranstaltungen einfach. Die FOM ist ja schweineteuer mit ca. 300 euro pro monat. (wenn ich das Geld über hätte bräucht ich kein studium :-) )

Jetzt bin ich auf das Verbundstudium gestossen. Verstehe ich das richtig, dass die Präsenzveranstaltung abwechselnd zwischen den Standorten Dortmund und Gummersbach stattfindet??? Oder kann man sich aussuchen wo man die Präsenzveranstaltungen macht? Gummersbach bzw. FH Köln is ja nicht grad um die Ecke :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Bryan,

Verstehe ich das richtig, dass die Präsenzveranstaltung abwechselnd zwischen den Standorten Dortmund und Gummersbach stattfindet?

Das verstehst Du richtig. Du bist zwar bei der FH Köln/Gummersbach oder bei der FH Dortmund eingeschrieben, aber die Präsenzveranstaltungen finden an beiden Hochschulen statt, und zwar nicht alternativ.

Ich habe mal eine Infoveranstaltung zu dem Studiengang besucht: Hier ein Bericht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die rasche Antwort. Wenn wenigstens zwei beieinander liegende FH´s das ganze anbieten würden wäre es ja kein Thema. Aber wie gesagt Köln und Dortmund sind ja nicht gerade ein katzensprung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken ein Verbundstudium WI zu machen, allerdings konnte ich bislang noch nicht so sehr viele Informationen finden :-(

Weiß denn jemand mehr, z.B. wann die nächste Infoveranstaltung stattfindet. Vielleicht macht auch jemand das Studium und kann seine Erfahrungen schildern, ich bin für alle Infos dankbar. Für mich persönlich wäre

FH Köln und Dortmund optimal, da ich in Köln wohne...

viele grüße

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für die schnelle Antwort

Gruß Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal.

weiß jemand, ob man beim Verbundstudium denn auch das Semesterticket für den Raum Köln bekommt?

Danke schon mal und schönes WE

Gruß Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es gibt aktuell Leute, die beispielsweise in Münster, Frankfurt, Wiesbaden, Paderborn oder gar Saarbrücken wohnen und trotzdem das Verbundstudium Wirtschaftsinformatik machen. Einige nehmen da echt immer eine mehrstündige Fahrt zu den Präsenzveranstaltungen oder den Klausuren in Kauf.

Beim VBWI muss man immer "nur" an mindestens 50% der Präsenzveranstaltungen teilgenommen haben, um zu einer Klausur zugelassen zu werden. Wenn man es mal nicht schafft, 50% der Präsenzveranstaltungen zu besuchen, dann gibt es aber Möglichkeiten, tortzdem zur Klausur zugelassen zu werden. Es macht aber durchaus Sinn, möglichst alle Präsenzveranstaltungen zu besuchen.

Wenn man an der FH Köln das VBWI macht, dann bekommt man automatisch das Semesterticket für den VRS, mit dem man auch in Köln kostenlos die KVB nutzen kann.

Was die FOM anbelangt, da ist es so, dass es Dozenten gibt, die sowohl für die FOM als auch für das VBWI tätig sind.

Wenn Ihr das VBWI machen wollte, dann müsst Ihr Euch möglichst bald bewerben, da die Anmeldefrist für das WS2007/2008 am 15. Juli enden wird.

Falls Ihr noch weitere Fragen haben solltet, dann könnt Ihr Euch zu melden.

Ansonsten hier noch ein paar Infos zum VBWI.

Studiendauer: 9 Semester

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Akkreditierung: der Studiengang ist vor ein paar Tagen akkreditiert worden

Studiengebühren: 333 EUR (Befreiung z.B. wenn man Kinder hat aber möglich)

Semesterbeitrag & Materialbezugsgebühr: ca. 260 EUR

Gesamtkosten: max. ca. 5337 EUR

Präsenzveranstaltungen: an 8 Samstagen pro Semester (abwechseln in DO und in GM)

Klausuren: 2-3 pro Semester

Zeitlicher Aufwand: offiziell 15 Stunden pro Woche / inoffiziell so wie man Lust und so wie das eigene Lerntempo ist

Anschließendes VBWI-Masterstudium: ist bei einem Notenschnitt von unter 2,50 möglich

Bewerbung für das WS2007/2008: bis zum 15. Juli 2007

Besonderheiten: der Campus GM der FH Köln zieht in ein paar Wochen in ein ganz neues Gebäude. Da das alte Gebäude PCB belastet ist, wird ein Großteil des Inventars auch neu beschafft.

Semesterticket: FH Dortmund für den VRR und FH Köln für den VRS

(Man kann bei der FHK das Ticket für den VRS zurückgeben)

Modulübersicht:

Einführung in die Wirtschaftsinformatik (1. Semester)

Mathematik I & II (1. / 2. Semester)

Algorithmen & Programmierung I & II (1. / 2. Semester)

Betriebswirtschaftslehre I & II (3. & 5. Semester)

Wirtschaftsmathematik/Quantitative Methoden (3. Semester)

Fremdsprache / Englisch (3. / 4. Semester)

Grundlagen der Informatik I & II (3./4. Semester)

Recht (4./5. Semester)

Datenbanken & betriebliche Informationssysteme (6. Semester)

Volkswirtschaftslehre (6. Semester)

Betriebliches Rechnungswesen (6. Semester)

Betriebliche Softwareentwicklung (7. Semester)

Informationsmanagemts (7. Semester)

Betriebliche Anwendungssysteme (8. Semester)

Wahlpflichmodul (9. Semester)

- Unternehmensplanspiel

- Supply Chain Management

- Projektmanagement

- Presentation Design

Projektarbeit (9. Semester)

Bachelor Thesis (9. Semester)

Kolloquium ( 9. Semester)

Warum sollte man das VBWI machen?

- im Vergleich zu privaten Anbietern ist es relativ günstig

- man lernt dabei eine ganz Menge interessanter Menschen kennen

- man ist dabei nicht so alleine wie bei einem Fernstudium an der Fernuni in Hagen und muss aber nicht sooft zur FH wie es beispielsweise an der FOM der Fall ist

- von den Anforderungen her ist das locker schaffbar

- die Lehrqualität ist gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden