Froschloeffel

Fragen zum MBA Studium

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

wie in meinem anderen Thread bereits angekündigt, habe ich noch ein paar Fragen, bevor ich mich zum Studium anmelden kann. Vielleicht könnt ihr mir ja bei einigen dieser Fragen helfen. Das wär super. :-)

Zunächst mal zu meiner zeitlichen Planung, ich bin nun noch drei Monate in DE und dann werde ich für 5 Monaten nach Amerika ziehen, da meine Freundin dort ein Praktikum macht. In dieser Zeit werde ich vermutlich viel vorarbieten können, was sicher nicht verkehrt ist. Nun meine erste Frage, ist es möglich, dass man schon zu mehreren Fächern die Unterlagen bekommt, sie durcharbeitet und dann nach dem zurück sein in Deutschland gleich mehrere Prüfungen ablegt, oder muss man da irgendeine Reihenfolge einhalten?

Wie oft ist es eigentlich erlaubt eine Prüfung zu wiederholen, falls man durchfällt?

In dem Heftchen, was ich bekommen habe war irgendwo die Rede von drei Wochenendseminaren während der Studiums, kommt das hin oder kommt da noch was dabei?

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das erste Modul "Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre" gleich ein Präsenzseminar. Muss man da nur teilnehmen und bekommt die Punkte, oder ist das auch mit einer anschließenden (ohne vorherige Lernzeit) Prüfung? Findet das so oft statt, dass das hinhauen könnte innerhalb der nächsten drei Monate?

Und abschließend mein größtes Sorgenkind - der Englischtest. Ich habe schon einen recht großen passiven Wortschatz und verstehe dadurch viel. Das sprechen macht mir allerdings, wenn ich da an eine Prüfungssituation denke und ich darf nur auf Englisch antworten und kann mein Wissen nicht richtig rüberbringen, schon ein wenig Kopfschmerzen. Mein Sprechen ist nämlich deutlich lausiger. Wie lange Zeit hat man sich vorzubereiten? Findet dieses Telefoninterview gleich am Anfang statt? Oder nach dem Probemonat? Oder gleich in der allerersten Woche.

Ist das richtig streng, oder reicht es, wenn ich den Eindruck vermittel, dass ich Englisch einigermaßen passabel beherrsche? Oder ist es vielleicht gar schlauer einen TOEFL-Test zu machen?

So, das waren im Grunde so die Fragen, die mir so durch den Kopf gehen im Moment. Vielleicht kann mir ja einer helfen.

viele Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also ich kenne mich mit den internen Abläufen der Euro-FH nicht aus. Daher kann es sein, dass ich mit meiner Vermutung auch falsch liege.

Ich denke allerdings, dass Du erst Unterlagen zugeschickt bekommst, wenn Du die Zulassung erhalten hast. Um diese zu erhalten wirst du auch Deine Englischkenntnisse nachweisen müssen. Wo Du danach Deinen Stoff lernst - ob USA oder sonstwo - bleibt Dir überlassen.

Du hast allerdings scheinbar das gleiche "Englischproblem" wie viele andere auch. Ich persönlich würde empfehlen, dass Du Dich kurzfristig für den TOEFL anmeldest und ihn ablegst. Egal wie er ausgeht weißt Du zumindest objektiv wo Dein Englisch steht - im Zweifel hast Du dann ja 5 Monate Zeit um es in Amerika auszubessern.

Die billigere aber ungenauere Variante wäre sich entsprechende TOEFL-Lernliteratur zu beschaffen. Bei guter Literatur sind Beispieltests für die Eigeneinschätzung dabei. Da kann man dann zumindest einige Bereiche schon einmal vortesten und dan selbst schon einschätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan!

ich bin zwar kein MBA - Student aber ich hoffe mal, dass ich dir deine Fragen so weit beantworten kann.

Zunächst mal zu meiner zeitlichen Planung, ich bin nun noch drei Monate in DE und dann werde ich für 5 Monaten nach Amerika ziehen, da meine Freundin dort ein Praktikum macht. In dieser Zeit werde ich vermutlich viel vorarbieten können, was sicher nicht verkehrt ist. Nun meine erste Frage, ist es möglich, dass man schon zu mehreren Fächern die Unterlagen bekommt, sie durcharbeitet und dann nach dem zurück sein in Deutschland gleich mehrere Prüfungen ablegt, oder muss man da irgendeine Reihenfolge einhalten?

Nein du musst grundsätzlich keine Reihenfolge einhalten. Du musst allerdings bestimmt gewisse Vorleistungen erfüllen wenn du dein Auslandsseminar (da würde sich Bosten anbieten) machen willst.

Du kannst auch in Amerika deine Prüfungen schreiben. Du musst dort nur in ein Goethe Institut gehen. Die Vs und der Ablauf können dir die Damen vom Studienservice sicherlich erläutern bzw. helfen.

Wie oft ist es eigentlich erlaubt eine Prüfung zu wiederholen, falls man durchfällt?

Du kannst 2 mal wiederholen wenn du durchfällst. Bei meiner Bachelor Thesis ist es so, dass ich diese nur einmal wiederholen darf, falls ich nicht bestanden habe.

In dem Heftchen, was ich bekommen habe war irgendwo die Rede von drei Wochenendseminaren während der Studiums, kommt das hin oder kommt da noch was dabei?

Dazu kann ich dir leider nichts sagen :-(

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das erste Modul "Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre" gleich ein Präsenzseminar. Muss man da nur teilnehmen und bekommt die Punkte, oder ist das auch mit einer anschließenden (ohne vorherige Lernzeit) Prüfung? Findet das so oft statt, dass das hinhauen könnte innerhalb der nächsten drei Monate?

Das kann gut sein, ist glaub ich im Bachelor Studiengang gleich.. Die Lerneinheit hat eine Prüfung und das Seminar. In welcher Reihenfolge du was ablegst ist egal. Es ist manchmal auch möglich, dass man an dem Seminar teilnimmt ohne Student bei der Euro-Fh zu sein. So könntest du reinschnuppern und bekommst die Credits gut geschrieben. Wie oft das Seminar für den MBA ist kann ich dir nicht sagen... Für den Bachelor findet es wöchentlich statt.

Und abschließend mein größtes Sorgenkind - der Englischtest. Ich habe schon einen recht großen passiven Wortschatz und verstehe dadurch viel. Das sprechen macht mir allerdings, wenn ich da an eine Prüfungssituation denke und ich darf nur auf Englisch antworten und kann mein Wissen nicht richtig rüberbringen, schon ein wenig Kopfschmerzen. Mein Sprechen ist nämlich deutlich lausiger. Wie lange Zeit hat man sich vorzubereiten? Findet dieses Telefoninterview gleich am Anfang statt? Oder nach dem Probemonat? Oder gleich in der allerersten Woche.

Ist das richtig streng, oder reicht es, wenn ich den Eindruck vermittel, dass ich Englisch einigermaßen passabel beherrsche? Oder ist es vielleicht gar schlauer einen TOEFL-Test zu machen?

Du musst erst deine Englischkenntnisse beweisen bevor du studieren darfst. Was für dich besser ist weiß ich nicht. Ich habe von 2 Leuten gehört, dass das Interview sehr heftig ist. Ich kenne auch jemand der durch das Interview durchgefallen ist. Wenn du dir unsicher bist, würde ich dir eher zum TOEFL-Test raten. Da wäre ich ruhiger. Wie gesagt, dass ist meine Meinung. Du musst allerdings die evtl. Vorbereitung und die Gebühren soweit ich weiß selber tragen.

Ich hoffe, ich konnte dir deine Fragen beantworten.

Gruß

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden