elkha

Betriebswirt SGD/ILS/ ... Erfahrungen nach dem Lehrgang gesucht

6 Beiträge in diesem Thema

Hi an Alle,

plane den Lehrgang zum Betriebswirt SGD zu machen. Bin gelernter Bürokaufmann. Mich interessiert, was für Berufsaussichten ich danach habe. Was für Jobs habt Ihr danach so bekommen? Hat sich Euer Gehalt geändert? Konnte man sich auf andere Stellen bewerben? Ich freue mich über jede Art von Feedback von Euch!

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo.

Der Betriebswirt SGD/ILS usw. hat sich in der freien Wirtschaft als anerkannter Lehrgang etabliert. Er richtet sich vor allem an Berufspraktiker, die einen höheren Abschluss erzielen wollen, ohne die IHK oder andere bürokratische Hürden in kauf zu nehmen.

Das dieser Abschluss anerkannt ist, kann man auch aus zahlreichen Karriereberichten von Teilnehmern entnehmen. Man kann sich getrost auf Stellen bewerben, die als Betriebswirt ausgeschrieben sind.

Auch aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, das dieser Lehrgang durchaus mit den "weiteren" Betriebswirte Ausbildungen die es in Deutschland gibt, mithalten kann. Ich kenne auch Führungskräfte, die dadurch in eine gehobene Position gekommen sind.

Anders sieht es sicher bei Behörden und öffentlichen Arbeitgebern aus. Hier kann es sein, das die Prüfung vor einer staatlichen Stelle abgelegt werden muss, um in die entsprechende Gehaltsgruppe zu kommen.

Aber ein "weniger Wert als...." gibt es hier nicht. Ein Betriebswirt neben dem Beruf abgelegt, ist auf alle Fälle sehr viel Wert.

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Elkha,

zunächst einmal ist es immer gut, wenn man sich weiterbildet. Egal in welcher Form! Du hast dann nämlich vielen Menschen etwas voraus, die bildungsmäßig stagnieren.

Ich halte den Betriebswirt (SGD) für geeignet, dir weiterführende Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaft anzueignen. Sicher gibt es auch Menschen, die damit aufgestiegen sind, aber es gibt auch Menschen, die ohne irgendwas aufgestiegen sind. Verstehst du, was ich meine?

Du konkurrierst auf dem Arbeitsmarkt mit staatlich gepr. Betriebswirten oder Betriebswirten (IHK). Alles staatlich anerkannte Abschlüsse, mit denen jeder Arbeitgeber eindeutig etwas anfangen kann.

Weiterhin konkurrierst du mit studierten Betriebswirten von Fachhochschulen und Universitäten, deren Qualifikationsniveau weitaus höher liegt und deren Abschlüsse auch staatlich anerkannt sind.

Prinzipiell bin ich der Überzeugung, dass es ein Betriebswirt (SGD) im direkten Vergleich schwer haben wird, auch wenn das nicht heißt, dass derjenige schlecht ist.

Warum willst du denn nicht einen IHK-Abschluss machen, oder sogar studieren? Dann sparst du dir etwaige Zweifel in Sachen Anerkennung und bist obendrein schon rein formal "besser" qualifiziert.


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elkha,

zum Beitrag von Ocean möchte ich noch hinzufügen, dass du nur durch Einsenden der Hausaufgabe den Betriebswirt (SGD/ILS/...) erhältst.

Es kann niemand nachprüfen, ob du den Kurs wirklich selbst gemacht hast oder diesen durch den Einkauf der Lösungen für rund 50,00 EUR bei eBay "erkauft" hast.

Ein Bekannter hat diese Weiterbildung gemacht und ist dadurch im Berufsleben wirklich weiter gekommen wobei er den Betriebswirt (SGD) schon vor mehreren Jahren abgelegt hat. Damals gab es noch keine Lösungen bei eBay.

Hier stimme ich Andreas zu. Wer die Lernhefte nutzt, erhält sicherlich einen vergleichbaren Wissensstand wie ein staatlich geprüfter Betriebswirt oder ein Betriebswirt (IHK) aber dir geht es vermutlich um Aufstiegschancen im Beruf und damit um die Anerkennung in der Wirtschaft. Hier fehlt leider die externe Prüfung welche bestätigt, dass du den Stoff wirklich selbst durchgenommen hast.

Hier kommt noch hinzu, dass du die Hausaufgaben mit Hilfe der Lernhefte lösen kannst. Auch wenn Transferwissen verlangt wird, so dürfte es um einiges leichter sein, die Hausaufgaben mit den Lernheften zu absolvieren als in einer Prüfung ohne die Lernhefte Fallbeispiele zu lösen.

Ich kann dir zum staatlich geprüften Betriebswirt raten, den du auch bei der SGD/ILS/... belegen kannst. Die Prüfungen finden hier unter Aufsicht statt und preislich wie zeitlich ist der Kurs mit dem Betriebswirt (SGD/ILS/...) vergleichbar.

Natürlich solltest du dir Gedanken machen, ob du nicht noch ein Jahr länger und insgesamt etwas intensiver lernen möchtest und gleich ein akademisches Fernstudium beginnst. Die Kosten dafür liegen natürlich deutlich höher als für einen Betriebswirt.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich bin neu hier,

wie kann ich selbst einen Eintrag hier im Forum erstellen,

dass mir verschiedene Leute antworten können??

Ich stehe gerade vor einer Entscheidung "Geprüfter Betriebswirt" oder

"Staatl. geprüfter Betriebswirt": Was ist eine bessere Entscheidung???

Kennt jemand von euch die Hamburger Akademie für Fernstudien???

Wie gut/schlecht ist diese???

Habe gehört das Abschlüsse von SGD und ILS nicht so gut angesehn sind!??

Stimmt das so???

Bitte um baldige Antworten!!

Vielen, vielen Dank vorab!!!

Schöne Grüße, Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tina,

willkommen bei Fernstudium-Infos.de.

wie kann ich selbst einen Eintrag hier im Forum erstellen,

dass mir verschiedene Leute antworten können??

Du suchst Dir das Unterforum Deiner Wahl aus. Dann findest Du oben links über der Liste der bisher vorhandenen Themen einen Button "Neues Thema". Diesen ancklicken und schon kann es los gehen mit Deinem eigenen Thema.

"Geprüfter Betriebswirt" oder "Staatl. geprüfter Betriebswirt"

Der Geprüfte Betriebswirt endet mit einer institutsinternen Prüfung, während der Staatlich Geprüfte Betriebswirt mit einer externen (staatlichen) Prüfung abschließt.

Kennt jemand von euch die Hamburger Akademie für Fernstudien???

Die HAF gehört genau wie SGD und ILS auch zur Unternehmensgruppe Klett.

Habe gehört das Abschlüsse von SGD und ILS nicht so gut angesehn sind!??

Wo hast Du das "gehört"? - Man sollte nicht mit falschen Erwartungen an einen Kurs heran gehen. Wenn Du zum Beispiel den Geprüften Betriebswirt machst, ist es unrealistisch, sich anschließend auf Stellen zu bewerben, bei denen Diplom-Betriebswirte gesucht werden.

Die Kurse vermitteln ein umfangreiches Wissen, was man auch daran erkennen kann, dass auch Kurse zur Vorbereitung auf externe Prüfung (staatlich, IHK, Abitur) angeboten werden, bei denen die Teilnehmer mit Prüflingen zusammen sind, die sich auf anderem Wege vorbereitet haben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden