vanje

W3L Onlinestudiengang "Web-/Medieninformatik" identisch bei FOM?

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin neu hier und das ist mein erster aktiver Beitrag. Ich bin 36 Jahre und arbeite seit 5 Jahren als Softwareentwickler. Mein Informatikstudium hab ich leider ohne Abschluss abgebrochen. Obwohl ich zwar momentan nicht schlechter bezahlt werde oder andere Aufgabenstellungen bekomme wie meine Kollegen mit Diplom, hat es mich jetzt doch nochmal gepackt und ich möchte einen Abschluss machen.

Dabei bin ich zunächst auf die FOM gestossen, die den Studiengang Web-/Medieninformatik in Kooperation mit der FH Dortmund anbietet. Dort ist das dann so, dass ein Teil als Präsenzstudium (immer am Samstag) und ansonsten per E-Learning absolviert werden muss.

Auf den Internetseiten der FH Dortmund bin ich dann auf W3L gestoßen und die Möglichkeit, den gleichen (?) Studiengang per Fernstudium zu absolvieren.

Weiß vielleicht jemand, ob es sich dabei wirklich um den gleichen Studiengang handelt oder wo die Unterschiede liegen?

Für diesbezüglche Informationen wäre ich sehr dankbar.

Ich bin mir momentan nicht sicher, welche Studienform für mich eher in Frage kommt. Einerseits könnte die größere vorgegebene Struktur an der FOM mit den regelmäßigen Präsenzvorlesungen und der besseren Kennenlernmöglichkeit von Gleichgesinnten meine Motivation fördern. An schlechten Tagen wird man dann vielleicht einfach mal mitgezogen oder kann mit anderen für Klausuren lernen.

Andererseits bietet ein komplettes Fernstudium mehr Flexibilität. Ich hab z.B. beruflich immer wieder Phasen - vor allem vor Messen - wo Überstunden angesagt sind, auch am Wochenende.

Jedenfalls vielen Dank an Caitlin, die sich so viel Mühe gegeben hat, ihre Erfahrungen mit diesem Studiengang hier zu berichten. Das ist sehr informativ und hilfreich.

Viele Grüße

Vanje


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vielen Dank vanje, noch ist es ja nicht sehr viel und ich hoffe ich komme dazu bald mehr zu berichten. :)

Würde mich auch interessieren, ob es sich dabei um identische Angebote handelt und wo die Unterschiede liegen z.B. in Hinsicht der Kosten... hm.


Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Studientagebuch unter fernstudiert.de/wordpress

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vanje,

beide Studiengänge sind inhaltlich identisch.

W3L bietet jedoch reines E-Learning.

Vorteile: jederzeit beginnen, eigenes Lerntempo, eigene Auswahl der Module (parallel oder sequenziell)

fom: Blended Learning (50% Präsenz, 50% E-Learning über W3L)

Vorteile: jeden Samstag Präsenz

Nachteile: kein eigenes Lerntempo, keine eigene Wahl der Module

Bei weiteren Fragen oder Problemen stehe ich gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße

Michael Hugot

W3L GmbH


W3L Online-Studium B.Sc. Web- und Medieninformatik

berufsbegleitend +++ innovativ +++ staatl. Abschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Hugot,

vielen Dank für die Informationen. Dann hab ich also bei gleichem Inhalt die (Qual der) Wahl bezüglich der Durchführungsform.

Eine schwierige Entscheidung, die gut überlegt sein will.

Ist denn der E-Learning-Anteil bei der FOM der selbe oder handelt es sich dabei um eine modifizierte Version? Muss ich also bei FOM den gleich Umfang an Online-Materialien durcharbeiten inklusive Aufgaben etc. wie beim reinen W3L-E-Learning und dann zusätzlich noch die Präsensveranstaltungen besuchen?

Naja, ich werde auf jeden Fall zur Studienberatung der FOM gehen.

Viele Grüße

Vanje


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vanje,

bei der FOM liegt der E-Learning-Anteil bei 50 %, der Rest wird in Präsenz abgewickelt.

Gerne kannst du dich auch an unsere Studienberatung wenden:

02302 - 98865-0

studium@W3L.de

Herzlichen Gruß,

Michael Hugot


W3L Online-Studium B.Sc. Web- und Medieninformatik

berufsbegleitend +++ innovativ +++ staatl. Abschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für das Angebot.

Ich hab auch mal einen kostenlosen Demo-Kurs gemacht, um mir die Lern-Plattform anzuschauen. Was ich dabei sehen konnte, hat mir sehr gut gefallen. Mir gefällt das um Längen besser als ein Fernstudium mit reinen Papierheften. Auch die Möglichkeiten zum Kommunizieren mit anderen Studenten find ich klasse, auch wenn ich das jetzt selbst nicht ausprobieren konnte. Scheint so, als wird hier dem Thema Motivation viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Jedoch hab ich mich nach reiflicher Überlegung doch für die FOM-Variante dieses Studiengangs entschieden, da ich damit die Vorteile sowohl des Präsenzstudiums als auch des Online-Lernens habe. Mir persönlich kommt dabei die starre Struktur mit festem Zeitrahmen und häufigem persönlichen Kontakt zu den Mitzustudenten und Dozenten eher entgegen, zumal das Studienzentrum bei mir direkt um die Ecke ist.

Aber ich find es Klasse, dass es bei diesem Studiengang überhaupt mehrere Alternativen gibt.

Viele Grüße

Vanje


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mhugot

Bei der FH Dortmund kann man ja als 3. Alternative berufsbegleitend auch noch den Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik machen.

Was ist jetzt eigentlich der Unterschied zwischen dem VBWI, dem W3L-Onlinestudiengang und diesem FOM-Studiengang bzw. gibt es da auch irgendwelche Zusammenhänge?

Meine Vermutung...

Inhaltlich hat der VBWI etwas andere Schwerpunkte.

Was die Präsenzveranstaltungen betrifft, da hat man beim VBWI weniger als beim FOM-Studiengang aber mehr als bei dem Online-Studiengang.

Was das E-Learning betrifft da macht man beim VBWI gar kein E-Learning sondern man macht dort noch klassisches Paper-based-Learning auf der Basis von Studienbriefen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janni,

vielen Dank für dein Interesse. Mit deiner Vermutung liegst du schon richtig. Der Verbundstudiengang WI legt unter anderem einen großen Schwerpunkt auf den Wirtschaftsbereich. Die Inhalte von FOM und W3L sind identisch. Hier wird der Schwerpunkt auf Web- und Medieninformatik (wie der Name sagt) gelegt. Darunter ist zu verstehen, dass einem WMI-Student in der Informatik eine breite und solide Basis gelegt wird (siehe dazu auch den

Studienplan:

http://www.w3l.de/w3l/jsp/startseite/index.jsp?navID=studienplan). Aber auch hier werden Grundlagen in betriebswirtschaftlichen Themen gelegt, auf die auch ein Informatiker einfach nicht verzichten darf.

Ein weiteres Argument, dass für W3L spricht ist, dass der Studiengang komplett Online (bis auf die Präsenzprüfungstage) absolviert wird. Du kannst anfangen wann du möchtest und falls der Fall auftreten sollte, dass du nicht weiter machen kannst - aus welchen Gründen auch immer - erhältst du pro absolviertes Modul ein anerkanntes W3L-Zertifikat. Man steht also nicht mehr leeren Händen da.

Die Studiengänge unterscheiden sich zudem in der Verantwortlichkeit. Der Verbundstudiengang wird von der FH Dortmund durchgeführt und verwaltet. Die anderen Studiengänge werden von der FOM bzw. von W3L durchgeführt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß

Michael Hugot

W3L GmbH


W3L Online-Studium B.Sc. Web- und Medieninformatik

berufsbegleitend +++ innovativ +++ staatl. Abschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Hugot,

Sie schreiben, dass die Lehrinhalte der W3L und der FOM identisch sind. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ein Teilzeitstudium bei der W3L mit ca. 17 Stunden die Woche 12 Semester dauert und bei der FOM absolviert man bereits nach 7 Semestern mit ca. 16 Stunden Zeitaufwand die Woche. Diese Informationen sind auf denjenigen Webseiten zu lesen.

Wie ist das möglich und warum ist der Zeitaufwand so unterschiedlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zweiform,

die Lehrinhalte sind zwischen FOM und W3L komplett identisch. Der Unterschied besteht darin, dass bei W3L der Studiengang vollständig über E-Learning abgewickelt wird (bis auf 2 Präsenztage im Jahr) im Gegensatz zur FOM, wo der Studiengang im Blended Learning, das heißt eine Hälfte in Präsenz, die andere Hälfte im E-Learning, absolviert wird.

Wie von der Akkreditierungsagentur verlangt wird, basiert unsere Zeitrechnung auf den Workload, nicht auf der reinen Präsenzzeit. Der Begriff "Workload" meint die Zeit, die nötig ist, um erfolgreich die Module abzuschließen. Das beinhaltet das Lesen und Lernen der Inhalte, die Durchführung von Tests (automatische Auswertung) und Aufgaben (Auswertung durch menschlichen Tutor), die Kommunikation mit dem Tutor, wie auch die Vorbereitung auf die Präsenzklausur.

Wichtig ist beim Workload zu bedenken, dass diese berechnete Zeit nur ein Richtwert sein kann, da sie individuelle Eigenschaften des Lernenden wie Vorkenntnisse oder Lerneigenschaften nicht berücksichtigt.

Für die reine Durcharbeitungszeit des Stoffs kann ungefähr mit der Hälfte des Workloads gerechnet werden, d. h. ca. 75 Std. pro Modul.

Herzliche Grüße

Michael Hugot

W3L GmbH


W3L Online-Studium B.Sc. Web- und Medieninformatik

berufsbegleitend +++ innovativ +++ staatl. Abschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden