21 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich interessiere mich für ein Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre oder ähnliche Studiengänge aus den Bereich Wirtschaft. Es sollte ein Bachelor Titel sein. Es können auch Studiengänge aus den Bereich E-Business, Law, Finance oder Medieninformatik. Ich habe ein Fachabitur aus Hessen und ein Gewerbe im IT Bereich seit 7 Jahren wo ich viel Praxiserfahrung in vielen Gebieten sammeln konnte.

Ich such vor allem eine Fachhochschule wo man keine Studienbeiträge zahlen muss oder andere Kosten wie bei Euro FH etc...

Ich würde außerdem noch gerne wissen wie hoch die Studiengebühren bei ihrer Fachhochschule derzeit sind?

Ich habe folgendes bei der Fachhochschule in Emden gefunden:

Gem. Erlass des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (MWK) vom 18.08.2006 sind Online-Studiengänge nicht von der Regelung über allgemeine Studienbeiträge (500 Euro) betroffen, so dass diese *nicht* erhoben werden. *Das gleiche gilt für Langzeitstudiengebühren*.

Kennt noch jemand weitere Fachhochschulen mit in ganz Deutschland oder auch Europa mit änlich niedrige Gebühren?

Ausserdem würde ich gerne wissen ob ich mit dem Semesterticket

kostenfrei zu den Präsenzterminen mit der Bahn fahren kann?

Für die Beantwortung meiner Fragen bedanke ich mich bei Ihnen schon mal in Voraus und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Marina,

den Betreff Deiner Anfrage habe ich geändert, damit er etwas aussagekräftiger ist.

Studiengänge zum Thema Wirtschaft hier

Und zum Thema Informatik (auch Medieninformatik) hier

Kosten musst Du dann bei den einzelnen Anbietern recherchieren - kostenlos dürfte es aber nirgends sein: Selbst bei der FernUni Hagen fallen Materialbezugsgebühren etc. an.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

sorry, aber wo gibt es denn heute noch einen berufsqualifizierenden Abschluss auf Hochschulniveau für NIXX?

Bei den privaten Hochschulen musst Du kräftig in die Tasche langen. FOM = 270 EUR mtl., Diplom = 197 EUR mtl.

Es gibt auch staatl. FH´s, die Weiterbildung betreiben, doch immer als "Zubrot" dafür gutes Geld verlangen. So z. B. die FH Darmstadt, die FH Mainz uvm.,

Sorry Marina, doch über deinen Wunsch, ein Hochschulabschluss umsonst erwerbern zu können, musste ich ehrlicherweise schon ein wenig schmunzeln. Ich halte das für nicht realisierbar.

Viel Spaß bei der Suche.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich auch erkundigt, und die Fernuni Hagen fallen meines Wissens im Moment kosten zwischen 200 und 300 Euro pro Semester an, was ja wirklich noch im Rahmen ist.

Gruß

Nikdo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für eure antworten, ich glaube ich wurde missverstanden, ich suche noch unis wo noch nicht die 500 Euro Gebühren fällig sind die ab nächstes Jahr pro Semester anfallen. Bei der Fernuni Hagen habe ich auch angerufen, leider habe ich aber nur Fachhochschulreife und kann daher erstmal so nicht direkt Studieren. 200-300 Euro pro Semester wären kein Problem.

Ich habe auch eine FH in Magdeburg gefunden wo fast keine Kosten anfallen. Die wiederum wollen auch das man eine 3 jährige Ausbildung im Kaufmänischen Bereich nachweist, die ich leider nicht habe, meine Selbständigkeit seit 7 Jahren akzeptieren die nicht.

Vielleicht hat jemand noch ein Tip. Also ich bin in Hessen und möchte ab dem Wintersemester nicht 500 Euro Studiengebühren bezahlen weil ich es nicht kann! Ich bin daher bereich und es wäre mir auch lieber mein BA per Fernstudium zu absolvieren.

Mfg

Marina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marina,

die Liste der Anbieter habe ich Dir ja oben bereits verlinkt. Mehr Anbieter kenne ich nicht und selbst mit 500 Euro pro Semester ist es schwer etwas zu finden, weil dadurch alle privaten bereits raus fallen. Und so viele staatliche Anbieter gibt es leider nicht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, wenn ich dazwischenfunke, aber ich habe etwas gesucht, aber keinen einzigen fernsfhstudiengang gefunden der nichts kostet bzw. auch wenig kostet. meistens liegen die preise bei über 10.000

oder habe ich falsch geschaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verbundstudium ist meines Wissens zum Beispiel recht günstig. Ist aber außerhalb NRWs wegen der häufigen Präsenzen unpraktisch.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den USA gibt es viele Möglichkeiten per Tests zu einem Abschluß zu kommen, siehe dazu:

http://www.degreeinfo.com/articles.html

http://bain4weeks.com/1stYearBus.html

Schwer ist es, ein Testcenter in Deutschland zu finden.

Solche Lösungen sind Kostengünstig, aber man muss hohen Einsatzwillen mitbringen


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden