Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mika

[fh köthen] fernstudium verfahrenstechnik

21 Beiträge in diesem Thema

hallo,

ich interessiere mich für den 11-semestrigen fernstudiengang verfahrenstechnik an der fh in Köthen und wüsste gerne ob jemand Erfahrungen im o.g. Studiengang gemacht hat bzw. immer noch als "fernstudent" studiert?

Danke im Voraus für euere Infos.

Gruß

mika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Ich studiere Verfahrenstechnik an der Hochschule Anhalt im Fernstudium.

Kann es eigentlich nur empfehlen.

Was möchtest du denn konkret wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schnattchen,

danke für´s Melden. Mich interessieren folgende Punkte;

1. Sind Präsenzveranstaltungen Pflicht und finden sie ausschließlich in Köthen statt oder gibt es evtl. Studienzentren außerhalb?

Werden sie an Wochenenden abgehalten?

2. Wie laufen die Praktika ab, sind sie Pflicht?

3. Wie beurteilst du die Skripten/Lehrhefte für Selbsstudium?

Wie aktuell sind die Inhalte aus dem Hauptstudium?

Mich würde interessieren in welchem Semester du bist und wie du vom Schwiereigkeitsgrad her das Studium beurteilst vor Allem im Hinblick auf die Doppelbelastung Studium-Beruf.

Ich persönlich habe einen Bachelorabschluß in Wi-Wi, habe mit Umweltproblematik zu tun und hätte (denke ich) die notwendige Zeit und die Motivation so ein langfristiges Projekt in Agriff zu nehmen.

Viele Fragen, ich weiß, aber solche Sachen erfährt man eben nur von jemand der direkt involviert ist.

Besten Dank

Mika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mika!

1. Die Präsenzveranstaltungen finden ausschließlich in Köthen an Freitagen (12:30 -20:00 ) und Samstagen (8:00 - 13:30) circa einmal im Monat und viermal im Jahr von Mittwoch bis Samstag (z.T. von 8:00 - max. 20:00) statt. In dieser Zeit finden Vorlesungen, Prüfungen und Praktikas statt. Bei den Vorlesungen muß man nicht anwesend sein.

2. Praktikas sind Pflicht und sind die Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung. Praktikas werden in der Hochschule durchgeführt und dann müssen Protokolle dazu erarbeitet werden.

3. Die Qualität des Lehrmaterials ist sehr unterschiedlich. In Zusammenhang mit den Unterlagen aus den Präsenzveranstaltungen kann man, denke ich damit auskommen und die Professoren geben Hinweise zu weiterführender Literatur.

Zu den konkreten Inhalten im Hauptstudium kann ich nichts, weil ich erst im Grundstudium bin.

Bin im 3. Semester. Schwierigkeitsgrad - denke schon das es schaffbar ist. Die Belastung ist aus meiner Sicht schon ziemlich hoch. Zeitweise monatlich eine Prüfung, nebenbei Belege, auszuwertende Praktikas, auch mal ein Vortrag. Vieles wird in Gruppen bearbeitet, damit der Zeitaufwand geringer ist. Man muß es schon richtig wollen und günstig wäre ein Arbeitgeber, der dies unterstützt, weil man oft frei braucht wegen den relativ häufigen Präsenzphasen.

Hoffe konnte dir weiterhelfen!

Viele Grüße

Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schnattchen,

danke für die infos. Hier noch zwei Fragen;

wie ist die Gruppenzusammensetzung ? (Alter, Leute aus anderen Teilen Deutschlands, Akademikeranteil, Quereinsteiger etc.) Wie viele Studenten sind dann bei so einer Praxisveranstaltung anwesend?

Was würdest du sagen, im Schnitt, wie viel Zeit braucht man wöchentlich für die Studien? Ich weiß, dass ist sehr individuell, es gibt aber diesen weit verbreiteteten Richtwert von ca. 15 Std. /Woche - haut das hin?

Schöner Gruß

mika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es sind dabei Leute aus ganz Deutschland mit den unterschiedlichsten Qualifikationen so etwa zwischen 20 und 45 Jahren.

In den ersten beiden Semestern hatten wir Vorlesung mit den Maschinenbaustudenten, da waren wir so 100-120 Leute, ab dem 3. Semester so 30-35.

Wieviel Zeit man braucht, ist schwierig zu beantworten. Kommt auf die Voraussetzungen, die man schon hat und was man erreichen möchte auch drauf an. Ich denke so ungefähr kommt, das schon hin. Ich schaffe diese 15 Stunden meistens nicht pro Woche.

Viele Grüße

Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mika

Hast du dich entschieden?

Habe mich für einen Studienplatz dieses Wintersemester beworben! Bin mal gespannt wie's wird!

Hallo Schnattchen

Muss man zum einschreiben nach Köthen oder geht das auch irgendwie per post?

Gruß

Matze


Grüße an alle

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matze!

Du bekommst deine Zulassung per Post zugeschickt. Dann mußt du nur den Semesterbeitrag einzahlen und einen Einzahlungsnachweis nach Köthen schicken. Du bekommst dann deinen Studentenausweis zugeschickt, wenn du einen frankierten Rückumschlag beilegst.

Viele Grüße und einen guten Start

Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr drei. Toller Thread. Hat mir weitergeholfen. Vor allem durch Schnattchens antworten. Hab mich auch für dieses Wintersemester angemeldet und hab meine Zusage bekommen. Muss halt nur noch Geld überweisen und los gehts...

Bin sehr gespannt wie es wird und ob die Doppelbelastung zu tragen ist.

@Schnattchen: Als du geschrieben hast an die 15 h/Woche kommst du nicht ran... meintest du du machst mehr oder weniger?

Danke und vielleicht seh ich ja euch zwei anderen (Matze und Mika) in Köthen.

Danke im Vorraus

Frank aus Le.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

echt toll was man so liest hier!

Frank, habe mich auch für das Wintersemester 05/06 in Köthen eingeschrieben und komme auch aus LE. Eventuell lässt sich ja ne Erfahrungs-, Lern- und Fahrgemeinschaft bilden!? Wär auf alle Fälle effektiv! Vielleicht kannst du ja mal ne mail schreiben?

Die besten Grüße :D

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0