Nibor

Dipl. BWL - Wie kommt ihr mit der Lerndauer klar?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

bin noch in der Entscheidungsfindung ob ich den Dipl.Betriebswirt bei der Akad mache oder einen staatlich gepr. Bwl woanders.(iww, sgd) (Kürzere Zeit)

Mich würde es interessieren, wie Ihr mit der Standartvariante hinkommt.

Da meine ich erstens die wöchtenlich Lernzeit (10-15 Stunden anscheinend ausreichendl) und zweitens mit den 4 - 5 Jahren.

Ich arbeite momentan ca 44 Stunden und grübele ob ich nochmals 15 Stunden Zeit finde.

Ich habe vor 5 Jahren den Handelsfachwirt Samstags gemacht und bin daher mit ca. 8-10 Stunden gut hingekommen. Ist aber sicherlich anders (leichter) zu bewerten.

Wäre über Infos dankbar.

Gruß Nibor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Nibor,

für ein akademisches Fernstudium an der AKAD oder bei einem anderen Anbieter ist es schwer, mit 8-10 Stunden pro Woche auszukommen. Für einen Kurs mit IHK-Abschluss ist der Aufwand schon geringer.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nibor,

wenn du solide BWL-Grundkenntnisse mitbringst, einen Großteil der Themengebiete rasch auffassen kannst, deinen Urlaub für das Studium opferst, wenn dir Noten um die 3,0 bis 4,0 reichen und du sowieso für das Studium 5 Jahre ansetzen möchtest und du die Diplomarbeit während deiner Arbeitszeit schreiben kannst, sind etwa 10 Stunden pro Woche realistisch.

Zu diesen 10 Stunden pro Woche kommt natürlich noch die Seminar- und Klausurzeit.

Vor härteren Klausuren solltest du jedoch Urlaub nehmen und jeden Urlaubstag mit 6 - 8 Stunden lernen verbringen.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden