Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
scheursch

Fernstudium Maschinenbau allgemein

4 Beiträge in diesem Thema

hallo liebe Studenten,

ich binn am überlegen ob ich ein Fernstudium Maschinenbau beginnen soll.

Habe jetzt grad meine Techniker Ausbildung auf Vollzeit fertig deswegen kommt das Vollzeitstudium aus finanziellen und beruflichen Gründe nicht mehr in frage. Nun ist aber die Auswahl an öffentlichen Fhs sehr gering drei an der Zahl (Berlin, Iserlohn und Köthen) diese liegen jedoch alle mindestens 300km von mir entfernt.

Der Samstägliche Unterricht würde für mich also nicht in Frage kommen.

Ist das Lernmaterial auch damit zu bewältigen wenn man nur an den Blockunterrichten teilnimmt.

Hat jemand Erfahrung damit nur an Blocktagen zu erscheinen.

Studiert einer an besagten FHs und kann mir vielleicht einen Tip geben.

Ich währe für jede Antwort Dankbar.

mfg scheursch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Scheursch,

ich studiere an der FH in Köthen, zwar nicht Maschinenbau, aber der Aufbau ist bei allen Fernstudiengängen der selbe. Du hast da nicht jeden Samstag Unterricht, sondern alle 4-6 Wochen Freitag ab ca. 13 Uhr und Samstag. D.h. pro Semester hast Du ca. 5x Fr/Sa und 1x Mo-Sa.

Bei mir sind es etwa 650 km und da bin ich bei weitem nicht der einzige. Natürlich schlägt sich das in den Fahrtkosten nieder. Mit Bahncard 50 sind das bei mir z.Zt. ca. 100 € pro Wochenende. Die Fahrtkosten mit dem Auto hab ich nie ausgerechnet, aber: Spritpreise lassen grüßen! Bei der Unterkunft mußt Du ab 25€ pro Tag rechnen.

Bei den Präsenzphasen sind nur die Praktika Pflicht. Auch die ein oder andere Klausur läßt sich mal schieben. Aber allzu viele Präsenzphasen würde ich nicht verpassen wollen. Nicht, daß Du dann den Stoff nicht kapierst, sondern Du weißt nicht, was Du auf die Klausuren lernen sollst. Denn explizite Skripten sind eher die Ausnahme.

Also: 300 km sollten Dich nicht schrecken. Wenn man meinen Jahrgang betrachtet, bist Du da eigentlich in der "näheren Umgebung".;)

Nähere Angaben - auch von anderen Leuten - findest Du hier im Forum unter Anbieter - AWW - HS Anhalt.

Viele Grüße

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch was vergessen: z.Zt. wird ja umgestellt von Dipl-Ing auf Bachelor. Ich hoffe, daß meine Angaben da noch stimmen. Das einzige was ich bisher weiß, daß es statt 11 Semester nur noch 9 sind. Aber über den Studienverlauf ist noch nichts bekannt. Da müßtest Du Dich in Köthen informieren.

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Techniker erfüllt er aber nicht die Zugangsvoraussetzung. Auf der Seite der TU steht ausdrücklich, das es "vollwertiges Abi" sein muss. Fachabi und Technikerabschlüsse werden nicht anerkannt.

PS.:

Die HTW Dresden (FH) bietet als Fernstudium nur E-Technik und Kartographie an.

Nur an der TU Dresden kann man im Fernstudium Maschinenbau studieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0