Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Immer mehr Studiengänge in Deutschland auf Englisch

6 Beiträge in diesem Thema

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet online im Artikel Englisch erobert die Hochschulen darüber, dass sich Studenten auch in Deutschland von dem Gedanken lösen müssen, dass ihr Studium komplett in deutscher Sprache stattfindet.

Dies gilt besonders in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, aber auch für zum Beispiel Politik oder Biologie.

Der komplette Beitrag steht online hier zur Verfügung:

http://www.ksta.de/html/artikel/1179819750591.shtml


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Puh, ich weiß jetzt gar nicht, ob ich das gut oder eher skeptisch finden soll.

Ich mein, es ist eine Sache solche Kurse in einer anderen Sprache anzubieten. Aber die Tendenz sieht eher nach "sprichst du kein Englisch, kannst du´s vergessen" aus.

Mich würde es interessieren, ob bspw. Frankreich, die ja sämtliche anglizistischen Begriffe aus dem Vokabular entfernt haben, ebenfalls Studienfächer in reinem Englisch anbieten/verlangen. Oder andere Länder.

Was ist mit spanisch, russisch, chinesisch? Auch Weltsprachen und sicherlich nicht minder wirtschaftlich unwichtig?

Mich würden mal andere Meinungen interessieren.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe auch die Gefahr, dass hier über das Ziel hinausgeschossen wird.

Wer später im internationalen Bereich tätig werden will, der braucht Englisch - keine Frage.

Aber nicht jeder Student hat dieses Bestreben. Es gibt genug, für die feststeht, dass sie in Deutschland bleiben möchten.

Und im schlimmsten Fall fehlt dann sogar das deutsche Fachvokabular....

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich an der Sache bedenklich finde ist diese starke Veranglisierung der deutschen Sprache bis zu dem Punkt, an dem man kein eigenes deutsches Wort mehr für bestimmte Begriffe hat, sondern sich lieber des Englischen bedient.

Ein Problem dabei ist, dass mit der Zeit viele Vorgänge und Verfahren dem "kleinen Mann" ohne große Englischkenntnisse nicht nahe gebracht werden können, und natürlich, dass jeder ohne Englischkenntnisse irgendwie "ausgeschlossen" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*unterschreib*

Sehe ich genauso. Erst vor kurzem saßen wir im Privaten zusammen und hatten diverse male überlegt, welche gängigen Begriffe eigentlich früher auf deutsch verwendet wurden.

Oder wisst ihr bspw., wie man früher zu T-Shirt gesagt hat? ;-)

Ich beschäftige mich beruflich gerade mit ITIL (wem das was sagen sollte) und auch dort ist alles (natürlich weil es aus dem Englischen kommt) in diesen "modernen" Begrifflichkeiten gehüllt.

Aber ehrlich gesagt schreibe ich lieber "Leistungsvereinbarung", als "Service Level Agreement". Ich glaube auch, dass unser Kunde das viel besser nachvollziehen kann.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt auch Studiengänge zum Thema Wirtschaft Osteuropas, was in Englisch angeboten wird. Das finde ich schon sinnlos. Wenn, dann sollte es in einer Sprache von dort sein.

Das denke ich auch. Und in solchen Studiengängen macht es natürlich auch Sinn, Fremdsprachen zu vermitteln. Denn schließlich werde ich wohl nach einem solchen Studiengang in der Praxis auch mit ausländischen Geschäftspartnern zu tun haben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0