studentin24

vame Studium Kommunikationswirt + IHK + Bachlor

25 Beiträge in diesem Thema

Hat irgendjemand Erfahrungen mit der vame?

Würde mich wirklich sehr interessieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ich hab dort mal eine Testschulung mitgemacht. Die nutzen ein virtuelles Klassenzimmer. Ich fands echt super und hätte da voll gerne angefangen. Leider ist mir ein Familienmitglied "dazwischen gekommen". Schwerer Krankheitsfall. Das hat jetzt erst mal Priorität, danach kann ich mir aber definitiv vorstellen dort anzufangen. Gerade weil man so flexibel sein kann und nicht immer hin muss, ist das meiner Meinung nach perfekt.

Gruß Sheaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo studentin24, Hallo Sheaa,

ich habe an der vame studiert und bin grade dabei, meinen Abschluss "Werbe-und Kommunikationsfachwirtin" zu erlangen.

Das Studium hat 2 Jahre gedauert und umfangreiches Fachwissen aus allen die Branche betreffenden Bereichen geliefert.

Die Kombination aus virtuellen Schulungen (jeweils abends ab 19.00h, so dass man es easy neben dem Job schaffen kann) und theoretischem Unterricht mittels Skript, Einsendearbeiten, Hausarbeiten und Gruppenaufgaben sind für dieses Fächer perfekt.

Die Betreuung ist sehr persönlich und gut, man erhält schnelle Antworten auf seine Fragen und umfangreiches Zusatzmaterial zu den einzelnen Fachbereichen.

Im beruflichen Alltag merke ich, dass mir das Studium wahnsinnig viel Know How gegeben hat, welches ich täglich anwenden kann.

Bei der Berufswahl ist man mit abgeschlossenem Studium sehr flexibel, da Kommunikationsprofis mitlerweile in jedem Bereich gewünscht sind.

Ich habe dank der Ausbildung an der vame einen besseren Job (und auch besser bezahlt) gefunden und meinen Wirkungskreis erweitern können.

Bei konkreten Fragen könnt Ihr mir gerne mal mailen, ich gebe gerne mehr Auskunft.

P.S. Man kann einen Gastzugang bekommen, um alle Features mal am eigenen Leib auszuprobieren. So sieht man am Besten, ob einem die Art und Weise des Unterrichts gefällt.

Viele Grüße,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silbermann,

ich habe mit interesse Deinen Forumbeitrag gelesen. Z.z. strebe ich ebenfalls neben Job an, mich weiter zu bilden. Jedoch habe ich noch nix passendes gefunden. Ich würde gern den Kommunikationswirt machen. Welche unterschiede gibt es zu Deinem Studium?

Während Deinem Studium bist du da ab und zu auch auf Seminare vor Ort gegangen? Falls ja an welchen Wochentagen?

Darf ich Dich fragen, welchen Beruf du ausübst?

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich von Dir etwas hören würde.

Viele Grüße

Jane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jane,

ich arbeite im Moment an Kommunikationsstrategien neuer Unternehmen, so ein bisschen wie eine Werbeagentur, habe allerdings davor im Eventbereich gearbeitet.

Die Seminare vor Ort konnte ich nicht besuchen, da die Anreise von Berlin nach Düsseldorf doch etwas zu weit dafür war. Ich bin allerdings zu den Klausuren natürlich immer hingefahren, das findet ja nur einmal pro Semester statt.

Es wird sehr viel Wert auf die virtuellen Schulungen und die Erarbeitung der Inhalte auf der Uniplattform gelegt.

Der Studiengang Kommunikationswirtin ist genau der, den ich absolviert habe :-)

Du kannst Dich gerne melden, wenn noch Fragen offen sind,

Viele Grüße,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katja,

danke für die rasche Antwort.

Kam es oft vor, dass Seminare statt fanden an denen Du nicht teilnehmen konntest?

Ich lasse mir mal ein paar Infos zu senden und dann mal sehen, wann ich frühestens mit dem Semester anfangen kann.

Viele Grüße

Jane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jane,

es kam einige Male vor, dass ich an "Ausflügen" zum näheren Reinschnuppern in Fachbereiche wie z.B. Begehung einer Druckerei, Besuch bei Antenne Düsseldorf etc. nicht teilgenommen hab. Das Ganze wird aber durch eine sehr gute Dokumentation auf der e-learning Plattform aufbereitet für diejenigen, die gefehlt haben.

Meld Dich doch mal bei der Akademieleiterin Julia Sohn, sie hilft Dir sicher gerne.

Viele Grüße,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nachdem ich angenommen hatte, dass die Vame einen Bachelor-Studiengang Kommunikation im eigentlichen Sinne anbietet, bin ich im Internet auf die Information gestoßen, dass der "Bachelor Professional for Corporate Managment (CCI)" nichts anderes ist, als der "Fachwirt für betriebliches Management (IHK)" oder der "Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK)". CCI steht für Chamber of Commerce and Industry - IHK.

LG Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Yoda,

die Vame bietet unteranderem den Studiengang "Bachelor Professional of Advertising

and Communication Management (CCI)" an. Eigentlich hörte sich das Programm der Akademie nicht schlecht an. Sollte man dann besser komplett die Finger von dem Anbieter lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Yoda,

die Vame bietet unteranderem den Studiengang "Bachelor Professional of Advertising

and Communication Management (CCI)" an. Eigentlich hörte sich das Programm der Akademie nicht schlecht an. Sollte man dann besser komplett die Finger von dem Anbieter lassen?

"Anbieten" mögen sie dass, die Bezeichnung ist trotzdem nicht führbar und auch ein tatsächliches Anbieten dieser Abschlussbezeichnung ist juristisch bedenklich. Wenn sie so etwas tatsächlich vermarkten, ist Finger davon lassen das einzig richtige.

Es handelt sich da tatsächlich "nur" um den Fachwirt, der unter einer Phantasiebezeichnung vermarktet wird. Die birgt Verwechslungsgefahr (wie wir hier gesehn haben) mit Hochschulabschlüssen, darf deswegen von einer nicht-Hochschule nicht verliehen werden und damit auch nicht geführt, da sie nicht orgnungsgemäß verliehen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden