Waldemann Ort

Fernstudium BWL als Wiedereinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt?

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich wäre für Ratschläge sehr dankbar!

Ich bin 35 Jahre alt und promovierte Agrarwissenschaftlerin. Seit zwei Jahren arbeite ich in dem Bereich Entwicklungszusammenarbeit (und noch spezifischer als Politikberaterin im Landwirtschaftsministerium) in einem afrikanischen Land.

Jetzt stehe ich aber etwas vor dem Dilemma dass ich weiterhin im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit immer Arbeit finden werde, aber mir wenn ich so weitermache den deutschen Arbeitsmarkt unzugänglich mache, weil ich zu sehr auf Afrika spezialisiert bin.

Daher dachte ich jetzt ein berufsbegleitendes Fernstudium zu beginnen. Zuerst dachte ich eigentlich an VWL, weil mir das am nächsten mit meinem jetzigen Aufgabengebiet (Politikberatung) verwandt schien, aber beim Durchsuchen der Angebote habe ich nichts richtig passendes Gefunden. An der Fernuni Hagen müsste ich mit dem Bachelor anfangen und bis zum Master wären das berufsbegleitend dann 5 Jahre, das erscheint mir zu lange.

Dann bin ich auf den Intensivkurs Betriebswirtschaftslehre und den anschliessenden Abschluss zum Betriebswirt (IWW) der Fernuni Hagen gestossen und das überlege ich mir jetzt, habe aber dazu ein paar Fragen:

Ist so ein Abschluss als Betriebswirt (IWW) anerkannt auf dem deutschen Arbeitsmarkt, also ich meine ist er irgendwie "sexy" oder wollen die Arbeitgeber nur Diplom-Betriebswirte und Masterabsolventen?

Also taugt der Abschluss wirklich dazu um mir den Wiedereinstieg in Deutschland zu ermöglichen?

Und wäre ein M.B.A. Weiterbildungsstudium (das es in Hagen ja auch gibt mit der Allfinanzakedemie) vielleicht besser angesehen und geeignet?

Was sind realistisch die Unterschiede?

Im Voraus tausend Dank für die Informationen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also ich würde einen MBA oder Master einer Weiterbildung vorziehen - obwohl man auch sagen muss, dass die FernUni Hagen einen hervorragenden Ruf hat.

Gerade im Bereich Betriebswirtschaft hast Du ja sehr viele Möglichkeiten. Schau mal hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-betriebswirtschaft.html

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antwort!

Darf ich nochmal nachfragen warum genau? Weil ein Master ein staatlicher Abschluss ist und somit "anerkannter" ist? Aber gilt das auch für einen MBA? Ich war bisher eher der Ansicht dass er mindestens von der Mannheim Buisness School kommen um in den Augen der Arbeitgeber "was zu taugen"?

Und ist ein Master auch für meine spezifische Situation empfehlenswert wenn man berücksichtigt, dass ich schon 35 Jahre alt bin (und zum Abschluss dann 40 wäre) und schon ein abgeschlossenes Studium und eine Promotion habe?

Ich bin mir da wirklich sehr unsicher was das Beste wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein MBA ist ja auch ein Master. Vorziehen würde ich es, weil Du einen akademischen Grad erreichst.

Natürlich gibt es eine Reihe von Elite-MBAs, die besonders angesehen sind. Das heißt aber nicht, dass die anderen nichts taugen. Auch in anderen Studiengängen gibt es ja Rankings. Und nicht alles, was nicht in den Top 3 ist, ist automatisch schlecht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist doch eigentlich der klassische Kandidat für einen weiterbildenden Master - ob MBA genannt oder anders, ist da erstmal egal. Wie schon gesagt, ist ein MBA in jedem Falle angesehen, einfach weil ein akademischer Grad. Insbesondere scheint er mir empfehlenswerter als eine reine Weiterbildung. Leider sind weiterbildende Masterstudiengänge ja immer nicht ganz billig. Eine preiswerte und solide Möglichkeit scheint mir z. B. das Angebot des Rhein-Ahr-Campus.

Über das Alter würde ich mir nicht so viel Gedanken machen. Ein Master sollte auch nicht fünf Jahre dauern und nicht soo viel läner als eine (solide) Weitebildung - letztlich stehen Dauer und vermittelter Inhalt ja auch in einem Zusammenhang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt mich überzeugt, ein MBA scheint tatsächlich das richtige für mich zu sein (hab nochmal im Internet überall rumgeschaut), das war mir vorher nicht so klar dass das was für mich sein könnte!

Hab mir auch das Angebot des Rhein-Ahr-Campus angeschaut, welches wirklich sehr preisgünstig ist! Leider leider sind bei den 6 dort angegebenen Vertiefungsrichtungen keine für mich dabei die passen würden. Ich bräuchte eine Ausrichtung auf Finanzmanagement. Habt Ihr dazu noch eine Enpfehlung?

Ich danke Euch im Voraus schonmal tausendmal, das ist sehr hilfreich für mich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und was haltet Ihr von der Allfinanzakedemie Hamburg die zusammen mit der Fernuni Hagen einen MBA in Finanzmanagement anbietet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab mal einen Thread hier zur Allfinanz-Akademie, such mal. Ich halte sie gerade für Dich nicht für sooo toll, weil der Studiengang praktisch keine Voraussetzungen stellt, die als Akademikerin verkaufst Dich damit unter wert. Thematisch passt es natürlich, schwierige Entscheidung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gab mal einen Thread hier zur Allfinanz-Akademie, such mal. Ich halte sie gerade für Dich nicht für sooo toll, weil der Studiengang praktisch keine Voraussetzungen stellt, die als Akademikerin verkaufst Dich damit unter wert. Thematisch passt es natürlich, schwierige Entscheidung...

ich such mal nach dem Thread.

Ich habe auch noch eine Broschüre für die Hagener Managementstudien. Was hälst Du von deren Master?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden