15 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin bissel wütend auf mich selber. ich habe mein studium (ils) voll bezahlt. die letzte zahlung im letzten monat. ich bin vor 1,5 jahren nicht auf die idee gekommen ein nachlass zu erfragen/ zu beantragen.

Kann ich das jetzt noch machen oder ist der Zug abgefahren?

würde mich über Antworten freuen.

vlg Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als nachzufragen - ich fürchte aber, es sieht eher schlecht aus, wahrscheinlich geben die auch nicht mehr her, was sie mal haben. Hast Du vor, wieder einen Kurs dort zu machen? Damm könntest Du sagen, Du willst einen richtig fetten Rabatt, sonst machst Du es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es wie Stefan - fragen kostet zwar nichts, aber die Chancen würde ich als gering einstufen.

Sonst könnte jeder, der hier oder anderswo etwas von einem Rabatt liest, sich nachträglich Geld zurückzahlen lassen...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallöchen,

ich danke euch für die meinung, was auch meine gedanken bestätigen, aber ich werde trotzdem fragen. ich habe daran nicht gedacht.

ich bin so unzufrieden mit ils. ich werde das "kostenlose" jahr jetzt voll nutzen und mir ein wenig mehr zeit lassen. naja meine 40stunden woche läßt auch nicht wirklich viel zeit zu.

ich danke euch.

vlg heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

ich sehe es wie Stefan und Markus und glaube nicht, dass die Fernschule im Nachhinein wieder Geld zurück überweist.

Welchen Kurs hast Du belegt und weshalb bist Du so unzufrieden?


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Markus,

naja es fängt bei den heften an. sie sind nicht immer korrekt. die aufgabenstellung kann man auch einfacher formulieren. ich habe den eindruck, dass sie nur das geld haben wollen. ich habe mich zum anfang als ich mich für das studium eingetragen habe, auch die voraussetzung für die IHK-prüfungen informiert. ILS hat mir da nicht weitergeholfen.ILS macht das nicht und auch das wußte ich nicht. Ich dachte das wäre selbstverständlich. da ich rostockerin bin, habe ich mich eh für die ihk in rostock entschieden. da habe ich auch die möglichkeit das "Seminar" zumachen. da sind so einige sachen vorgefallen.

da hammer war heute als ich einen brief von der ils bekommen habe:

Sehr geehrte Frau....,

aufgrund der Bescheinigung der ARGE vom 13.06.2007 habe ich Ihnen für die letzte Studiengebühr den Nachlass von 10% eingeräumt. Es werden daher am 01.07.2007 noch restlich 124,20 € fällig.

ich war schockiert. ich habe vorher ein mailverkehr gehabt mit ils und sie sagten, dass ich die letzte rate zum 01.06. bezahlen sollte. nun das habe ich gemacht. ich habe es auch mit meiner bank verglichen. der brief war interessant in hinsicht des nachlasses, aber auch wütend das ich den brief erhalten habe. ich habe auch meine vertragsnr. u.ä. vom brief verglichen. meine daten stimmen, aber den inhalt bestreite ich.

es kann ja sein, dass einige fehler machen, aber ich finde das einfach nicht gut, dass ich jetzt mich ärgern darf und wieder was ungeklärtes von denen im kopf habe. abgesehen davon dass ich nicht mal weiß, was da für eine bescheinigung gibt. ich finde es auch nicht gut, dass wenn ich schon ca. 3000€ bezahlen oft ärger mit ihnen habe.

durch den brief kam ich auch darauf, dass es ein nachlass wohl gibt und habe im internet geschaut und somit bin ich auf diesen forum gestoßen.

wenn du ein tipp hast um meine nerven zu beruhigen, wäre ich dir dankbar wenn du mir den sagst ;o).

vlg heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

auch wenn sich das vielleicht blöd anhört: Ich würde hier ganz sachlich ran gehen.

Was für einen Kurs hast Du denn belegt? - In Deiner Anmeldung steht ja ganz konkret drin, wie viele Monatsraten in welcher Höhe anfallen. Das würde ich an Deiner Stelle erstmal nachrechnen oder ggf. an Hand der Kontoauszüge nachzählen.

Dann wird sich entweder ergeben, dass das ILS eine Rate zu viel von Dir fordert, oder dass die Forderung des ILS rechtmäßig ist und lediglich die letzte Rate etwas geringer ausfällt.

Was die Qualität der Hefte und Aufgaben angeht: Waren die ersten Hefte (während der Probezeit) denn besser? Hast Du mal Feedback gegeben? Wie war ggf. die Reaktion?

Das ILS konnte/wollte Dir keine Infos geben, welche Voraussetzungen Du zur Teilnahme an der IHK-Prüfung erfüllen musst? - Das erstaunt mich. Denn nur wenn Dir diese bekannt sind, kannst Du ja auch für Dich entscheiden, ob der Kurs überhaupt Sinn macht für Dich. Hier hätte ich ggf. mal eine andere Beraterin bzw. Berater, evtl. auch den Vorgesetzten erbeten.

Hilft Dir das schon mal ein bisschen weiter? - An Dingen, die in der Vergangenheit liegen, ist natürlich kaum noch etwas zu ändern.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallöchen Zippy,

ich habe mich für den Lehrgang: Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen IHK entschieden. der ist echt nicht einfach und ich weiß auch nicht wirklich, ob er was für die zukunft ist. da dieser lehrgang schwierig ist, komme ich auch nicht so schnell voran neben meinem job. wobei ich mir von anfang an gesagt habe, dass kostenlose jahr mitzunehmen. ohne ihk abschluss ist die urkunde nix wert. das seminar in nürnberg ist echt teuer. und ils informiert dich auch nicht darüber, was für andere möglichkeiten es gibt. und ich würde mir für die zukunft wünschen, dass ils den neuen studenten eine neue seminarstadt bietet. die hotels bzw. alle unterkunftsmöglichkeiten nehmen preise...uiui.. von den prüfungskosten will ich gar nicht nachdenken.

habt ihr erfahrungen mit ils? sgd?

vlg heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

welche Bescheinigung hat ILS denn von ARGE, wenn Du doch einen Vollzeitjob hast. Hat man dann trotzdem mit der ARGE (ist doch das Arbeitsamt?) zu tun?

Einen Rabatt von 15% bekommt man oft schon auf Nachfrage. Manchmal gibt es ja auch Sonderaktionen mit 15% Rabatt, mit denen die Fernschulen werben. Aber wenn man nicht nachfragt, vor dem Kurs, bekommt man leider auch nichts.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man dort in der Beratung nicht gut informiert wird. Gerade bei Kursen mit IHK-Abschluss müssen einem doch die Voraussetzungen usw. genannt werden. Am Ende ist der ganze Kurs für die Katz, weil man irgendwas nicht erfüllt. Vielleicht hatte die eine Mitarbeiterin einen schlechten Tag, oder waren alle so?

Ich mache keinen Kurs dort, habe aber einige Bekannte, die dort Kurse belegt haben. ;)

Wird nicht in Hamburg so ein Schulungszentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten gebaut? Habe ich mal gehört... Sicher kann man auch günstig in einer Pension unterkommen, anstelle eines Hotels.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden