27 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

da ich über kein Abitur verfüge, aber trotzdem gerne Wirtschaftsinformatik studieren würde, werde ich sehr wahrscheinlich die Hochschulzugangsprüfung absolvieren. Hat diese hier schon mal einer erfolgreich abgeschlossen? Die Probe-Aufgaben auf der Homepage sehe nicht so schwer aus. Täuscht das, oder ist z.B. die Mündliche Prüfung sehr schwer?

Ich selber arbeite seit sechs Jahren in der IT, erst Support für SAP (am Anfang First und dann Second Level) und mache seit einem Jahr Projektarbeit, bin also durchaus in der Materie.

Was brauche ich außerdem für Belege für meine Berufserfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hallo!

diese frage würde mich auch interessieren...

mfg, torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mich letzte Woche auch für ein Fernstudium in Wirtschaftsinformatik angemeldet habe, würde mich dieser Thread auch interessieren.

Ich habe mir die Beispiele schon angesehen, allerdings wüsste ich jetzt nicht

was ich da 4 Stunden machen soll. Soll ich eine Erörterung zu den Themen verfassen, wenn ja wie detailliert ... etc ..?

Wäre echt super wenn hier jemand Licht ins dunkle bringen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Da ich am 25.04.08 die prüfung schreiben "darf", wäre es schön, wenn sich doch noch jemand zu den Fragen äussern könnte...

mfg, Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Da ich am 25.04.08 die prüfung schreiben "darf", wäre es schön, wenn sich doch noch jemand zu den Fragen äussern könnte...

mfg, Torsten

Jetzt habe ich ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich dir nicht geschrieben habe, obwohl ich deine Fragen ja bereits gelesen habe. Deswegen schreibe ich dir jetzt: Ich wünsche dir viel Erfolg. Und allen anderen auch, bei dieser HZP.

Von der HZP habe ich keine Ahnung, sonst würde ich dir jetzt Tipps geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

da ich über kein Abitur verfüge, aber trotzdem gerne Wirtschaftsinformatik studieren würde, werde ich sehr wahrscheinlich die Hochschulzugangsprüfung absolvieren.

Hallo,

mich betrifft es auch. :)

Und wenn Du mal die Suchfunktion benutzt, wirst Du feststellen, dass die Frage immer mal wieder gestellt wird. Dummerweise hat sich noch nie einer geäußert, wie er die Prüfung erlebt hat. :rolleyes:

Für mich heißt das: Entweder fallen alle durch oder alle schaffen es. ;)

Nach meinen Infos ist die Deutsch-Prüfung eher schwer und es fallen eher viele Leute durch. Die Dame von der Wings meinte aber, dass die Prüfung fast alle schaffen. Spätestens beim zweiten Anlauf...

Das große Probleme dürfte für viele Leute wohl sein, dass es in der Deutschprüfung nicht um "mal ne Meinung sagen" geht, sondern um eine saubere und objektive Textanalyse, samt objektiver Beantwortung der Fragen. Und dazu sollte der Prüfling die feinen Unterschiede zwischen Behauptung, Theorie, Meinung und Aussage verinnerlicht haben. Der Prüfling sollte außerdem in der Lage sein, strukturiert, logisch und verständlich eine Antwort zu Papier zu bringen.

@All: Meine Prüfung ist am 17. Mai in München. Wer ist dabei?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Tukaram und alle, die diese Prüfung vor sich haben: viel Erfolg Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ich war zur info-veranstalltung in wismar...

aussagen dort: bei der schriftlichen prüfung liegt die durchfallquote bei immerhin 25% !!!

beim mündlichen teil (wenn man denn beide schriftlichen bestanden hat) sieht es anders aus.

der anwesende prof. (vorsitzender des prüfungsausschusses) meinte, in seiner zeit als prüfer ist erst EINER durch den mündlichen teil gefallen!

ich schreibe meine hzp am 25.04. in wismar!

ich werde dann berichten.

mfg, torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, vergesst das mit dem Durchfallen. Es ist doch völlig egal, wieviele durchfallen oder es schaffen. Wichtig ist, dass du es schaffst.

25% ist doch nur irgendeine Zahl, die hat nichts mit dem Individuum zu tun.

Nicht nervös machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

25% ist doch nur irgendeine Zahl, die hat nichts mit dem Individuum zu tun.

Genau: Die absolute Mehrheit aller Kandidaten schaffen es. :-)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden