Bernd

MSc ETIT - "Vorarbeiten" durch Akademiestudium?

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich benötige aus privaten und beruflichen Gründen wohl noch bis Jahresende oder auch Anfang nächsten Jahres, um Techn. Informatik (FH) mit dem Diplom abzuschliessen. Ich überlege, im Anschluss den MSc. in Elektro- und Informationstechnik (ETIT) mit Vertiefung Informations- und Kommunikationstechnik an der FU Hagen zu beginnen. Der Studiengang besteht aus fünf Studienmoduln - eines für die Master-Arbeit und vier Module aus jeweils Kursen plus Seminaren oder Praktika. Ein ganzes Modul wird wohl immer durch eine mündliche Prüfung abgeschlossen.

Da ich wohl unfreiwillig noch ein wenig Zeit bis zur Diplom-Arbeit habe und auch danach (hoffentlich) noch Freiraum ist, würde ich die gerne sinnvoll überbrücken, um schonmal ein bis zwei Kurse zu absolvieren.

Kann ich überhaupt sinnvoll Kurse vorher absolvieren, wenn mir die Zulassungsvoraussetzung (Diplom) noch fehlt? Einschreiben als Akademiestudent? Kann ich damit schonmal einzelne Kurse abarbeiten und (wichtiger) bekomme ich die nachher auch angerechnet?

Kann mir da jemand weiter helfen? Das Dursuchen der Homepage und der PDFs hat mich nicht wirklich weiter gebracht.

Danke!

Bernd

PS: Das ich keine ganzen Module vorher absolvieren kann, da ich dafür "richtig" eingeschrieben sein muss ist mir schon klar. Mir geht es darum in einzelnen Modulen so weit möglich schonmal "vorzuarbeiten", um nicht später bei Null anfangen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Solange Du nicht die Modulprüfung absolvieren willst, sollte es kein Problem sein, als Akademiestudent einzelne Kurse vorher zu belegen und durchzuarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solange Du nicht die Modulprüfung absolvieren willst, sollte es kein Problem sein, als Akademiestudent einzelne Kurse vorher zu belegen und durchzuarbeiten.

Sehe ich das richtig? Für das (Er)Lernen der Vorlesungsinhalte gibt es keinen Nachweis, sondern nur für Praktika/Seminare? Bei denen wiederum ist vorher angegeben, was man aus den VL können sollte - und das kann man sich vorher z.B. als Akademiestudium schon aneignen?

(Hintergrund der Frage: Mir gefällt die Fächerkombination und sie deckt sich zu guten Teilen mit meiner beruflichen Tätigkeit. Daher müsste ich in den meisten Kursen wohl nicht bei Null anfangen. Falls doch - dann dauerts halt etwas länger. Mangels Studiengebühren sollte sich das ja in Hagen recht gut steuern lassen.)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehe ich das richtig? Für das (Er)Lernen der Vorlesungsinhalte gibt es keinen Nachweis, sondern nur für Praktika/Seminare?

Die Inhalte der Kurse werden durch die mündlichen Modul-Prüfungen abgedeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernd,

ich denke, Dein Plan ist sinnvoll! Auch ich plane nach dem Dipl.-Kfm. (FH) Ende des Jahres (HFH) den M.Sc. (Business Administration and Economics) in Hagen anzuschließen. Bereits vorher via Akademiestudium zu beginnen und sich, wenn Zeit bleibt, einzuarbeiten ist schon allein deshalb zu empfehlen, weil die FUH das Bestehen von zwei Modulen binnen zwei Jahren fordert. Ist das beim M.Sc. ETIT eigentlich auch so? Auch wenn das zu schaffen sein sollte, wird es mit vorherigem Akademiestudium einfacher.

Viel Erfolg, Sven


Dipl.-Kfm. (FH) an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Inhalte der Kurse werden durch die mündlichen Modul-Prüfungen abgedeckt.

Danke - das war aber schon klar. Vielleicht habe ich es auch missverständlich ausgedrückt: Für die Anmeldung zu einer Modulprüfung gibt es ja prüfungsrechtliche Voraussetzungen. Dazu gehört der erfolgreiche Leistungsnachweis für Seminare, Praktika, oder was auch immer jeweils in dem Modul festgelegt ist. Weiterer und größter Bestandteil der Module sind die Kurse. Gemeint war meine Frage daher so:

In meinem Präsenzstudium gibt es keinen Nachweis, ob man eine Vorlesung besucht hat, sondern nur den Nachweis über erfolgreich bestandene Praktika die für die Klausuranmeldung vorliegen müssen. Gibt es derartige Nachweise für die Kurse an der FUH und muss ich da irgendwas beachten, wenn ich die ersten als Akademiestudium höre damit ich die nachher problemlos übernehmen kann? Ich war jetzt davon ausgegangen, das z.B. die erfolgreich gelösten Einsendeaufgaben eines Kurses bescheinigt werden müssen, um sich für die Klausur anmelden zu können.

Oder gibt es wie im Präsenzstudium keinerlei Nachweis, das ich Kurs/Vorlesung bearbeitet habe und muss daher nur nachweisen, das ich eingeschrieben bin und das Seminar oder Praktikum bestanden habe - theoretisch ohne je in Vorlesung/Kurs gewesen zu sein. Ich habe das nicht vor, mich interessiert nur die formale Seite.

Gruß

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war jetzt davon ausgegangen, das z.B. die erfolgreich gelösten Einsendeaufgaben eines Kurses bescheinigt werden müssen, um sich für die Klausur anmelden zu können.

Bei diesem Master ist das m. W. nie der Fall (ansonsten schwankt es in Hagen von Kurs zu Kurs, manche haben Mindestpunktezahlen bei den EAs, manche nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sven,

Bereits vorher via Akademiestudium zu beginnen und sich, wenn Zeit bleibt, einzuarbeiten ist schon allein deshalb zu empfehlen, weil die FUH das Bestehen von zwei Modulen binnen zwei Jahren fordert. Ist das beim M.Sc. ETIT eigentlich auch so? Auch wenn das zu schaffen sein sollte, wird es mit vorherigem Akademiestudium einfacher.

Ich habe jetzt in die Studien- und die Prüfungsordnung für den M.Sc. ETIT geschaut und nichts gefunden (oder es überlesen *g*). Die Master-Prüfungsordnung für deinen Studiengang habe ich gerade nicht gefunden, sonst hätte ich bei euch mal nachgelesen. Oder woraus leitest du das ab?

Ich interessiere mich übrigens auch für die Kurse im Akademiestudium, da sie zumindest in Teilen meinem derzeitigen Arbeitsfeld entsprechen und anderen Vorlesungen schon mal (vor längerer Zeit ...) im Studium dran waren damit fange ich in fast allen Kursen zumindest nicht ganz bei Null an.

Da ich hoffentlich spätestens gegen Jahresende dazu komme, meine Diplomarbeit zu beginnen, werde ich mich wohl in den nächsten Tagen für wahrscheinlich ein bis zwei Kurse einschreiben um nicht allzu viel Zeit zu verlieren und im Thema zu bleiben.

Gruß

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden