9 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich brauche dringend Eure Hilfe ! Die Situation ist wie folgt:

Ich bin jetzt das zweite mal durch das Abitur gefallen ! Die Oberstufenverordnung sieht jedoch vor, dass die Abiturprüfung in jedem Fall wiederholt werden darf! Das heißt ich muss morgen entscheiden, ob ich es nochmal machen will oder nicht.

Das Problem ist, dass ich ursprunglich vor hatte nun eine Ausbildung zu beginnen. Ich habe auch schon zwei Bewerbungsgespräche hinter mir, jedoch keine Zusage. Ich hatte ursprunglcih auch vor das Abitur später auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen. Morgen muss ich zur Schule und sagne, ob ich antrete oder nicht.

Ich habe vor mich vorsorglich einzuschreiben, für den Fall, dass es mit beiden Ausbildungsplätzen nicht klappt, was zwar sehr unwahrscheinlicht ist, meiner Meinung nach aber trotzdem. Denn sonst würde ich ein jahr rumsitzen. Nun hatte ich außerdem vor mich auszuschreiben, wenn ich einer der stellen bekomme.

Meine Angst ist nun, dass ich mir durch diesen formal rechtlichen Akt die Chance auf einen zweiten Bildungweg, bzw. die Nachholung des Abiturs an einer Abendschule oder Fernschule verbaue. Ich weiß das es dar einen Unterschied gibt. Es gibt interne Abschlüsse und externe Abschlüsse. In wiefern sind die von einander abhängig ??? Ich hab auch im Internet schon geschaut. Da steht, dass der zweite Bildungsweg, leuten die chance gibt, das Abitur nachzuholen, die in der "Regelschulzeit" dieses nicht geschaft haben. Jetzt stellt sich mir die Frage, was man unter Regelschulzeit versteht.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir schnellstmöglich, und auch möglich mit Paragraphen, die dies bestätigen antworten würdet. Ich bitte um möglichst viele Antworten. Auch wenn ihr was doppelt sagt,( ich weis in einem Forum ist das eigentlich nicht erlaubt ) aber in diesem Fall fhilft es mir wirklich da ich mich dann sicherer in meiner Entscheidung fühle.

Bitte hilft mir und danke im voraus

gruss

weisnicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo weisnicht,

ich sehe zwei Möglichkeiten für Dich:

1. Du versuchst nochmal das ABI und bereitest Dich auf dieses mit den Büchern von Stark Verlag vor. Vielleicht kannst Du Dich ja auch in einem Nachhilfeinstitut auf das Abi vorbereiten lassen.

2. Du versuchst eine Ausbildung. Vielleicht interessierst Du Dich für eine schulische Ausbildung, z.B. zum Fachinformatiker. Auch im Sprachenbereich gibt es einige schulische Ausbildungen.

Wenn Du eine betriebliche Ausbildung machen willst und ein Jahr warten musst, kannst Du in diesem Jahr entweder ein freiwilliges ökologisches/ soziales Jahr machen oder einige Sprachaufenthalte im Ausland in Verbindung mit Praktika (schau mal unter www.travelworks.de).

Auf keinen Fall würde ich mich morgen nur mal so fürs ABI entscheiden, denn es könnte sein, dass Du es dann nicht mehr machen kannst. Lieber ein Jahr auf die Ausbildung warten und nachher dann das ABI nachholen.

Entscheide Dich für das ABI, wenn Du Dir sicher bist, dass DU es auf alle Fälle auch willst. Wenn Du Dich dafür entscheidest, stell Dir Deinen Traumstudiengang vor, den Du studieren willst, dann fällt das Lernen aufs Abi leichter. Zur Motivation kannst Du auch mal eine Vorlesung an der Uni mitmachen.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir viel Erfolg.

Anne26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo weisnicht,

ich sehe es so, dass Du auf dem 2. Bildungsweg nicht mehr neu starten kannst. Wenn man 2 x nicht bestanden hat, dann gibt es in dieser Form kein drittes Mal.

"Da steht, dass der zweite Bildungsweg, leuten die chance gibt, das Abitur nachzuholen, die in der "Regelschulzeit" dieses nicht geschaft haben. Jetzt stellt sich mir die Frage, was man unter Regelschulzeit versteht."

Dieser Satz sagt nur aus, dass es eine Chance für Leute gibt, die in der normalen Schulzeit keine Möglichkeit/Chance hatten, das Abitur zu erwerben. Von Durchfallen und Nicht-Bestehen ist hier, meiner Meinung nach, keine Rede.

Mit §§ kann ich aber auch nicht aufwarten. ;)

Eine Lösung für Dein Problem kann ich Dir leider auch nicht anbieten. Letztendlich musst Du selbst entscheiden.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Brauchst Du das Abitur? - Das heißt, willst Du später studieren oder einen Job machen, für den nur Abiturienten zugelassen werden?

2. Stelle Dir nicht vor, dass das Externenabitur leichter als das "normale" ist. Eher im Gegenteil, da es vorher keine Punkte zu holen gibt und allein die acht Abschlussprüfungen entscheiden.

Wenn Du das Abi wirklich brauchst, so würde ich mich an Deiner Stelle ganz heftig auf dieses Ziel am normalen Gymnasium konzentrieren, ggf. mit Nachhilfe und zusätzlicher Literatur.

Informiere uns doch bitte morgen mal, wie Du Dich entschieden hast.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. Stelle Dir nicht vor, dass das Externenabitur leichter als das "normale" ist. Eher im Gegenteil, da es vorher keine Punkte zu holen gibt und allein die acht Abschlussprüfungen entscheiden.

Markus hat recht. Der mit sehr weitem Abstand einfachste Weg zum Abitur ist das normale Gymnasium.

Gruß

Jörg


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo weisnicht,

an deiner Stelle würde ich versuchen das Abi so schnell wie möglich zu absolvieren. Es mag zwar sein, dass du jetzt noch eine Lehrstelle bekommst, aber wie sieht es nach einer Lehre aus, wenn du den Job wechseln möchtest/musst. In deinem Lebenslauf bleibt immer ein Schulbesuch ohne Abschluss stehen. Dies bei einem Vorstellungsgespräch zu begründen ist sicherlich nicht einfach...

Wenn du erst einmal im Berufsleben stehst, wird das Abi auf dem zweiten Bidungsweg noch schwerer sein, v.a. ist dann sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen gefragt!

Selbstverständlich musst du selbst wissen, für was du das Abi brauchst. Für eine berufliche Karriere benötigst du m.E. nicht nur das Abi, sondern auch noch einen Hochschulabschluss.

Gruß

Thomas


seit 01.10.2007 Student an der ZFUW Kaiserslautern / Uni des Saarlandes (Wirtschaftsrecht - Master of Law LL.M.)

Juli 2003-August 2006: Fernstudium an der Euro-FH Hamburg (Bachelor of Arts)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die schnellen antworten !!! ich hab gestern doch mit einer firma telephoniert und ihr die sache geschildert, und er hat mir dann bestätigt, dass ich die ausbildung habe, und ich mir diemöglichkeit offen halten soll.

@zippy du liegst richtig und falsch.

wenn du zwei mal zur abiturprüfung dich angemeldet hast, dann ist für dich die sache gestorben - dass stimmt. aber das ist ja bei mir nicht der fall :-(

naja ich werd jetzt die ausbildung. vielen danke für eure hilfe !!!

gruss

weisnicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo weisnicht,

danke für Deine Rückmeldung. Glückwunsch zum Ausbildungsplatz und viel Erfolg.

... und ein Fernstudium (nicht zwingend das Abi) kannst Du ja hinterher immer noch machen...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollt mich nochmal sehr sehr sehr für eure Betreuung bedanken ! Hat mir sehr geholfen ! Ich werd euch dann irgendwann mal eventuell sogar vielleicht "nur" auf ein fernstudium bei einer fh ansprechen

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden