Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
utwoblack

MBA Fernstudium Remagen - Aufwand

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

wer studiert in Remagen das Fernstudium MBA Marketing und kann mir sagen, welcher wöchentliche Aufwand dahinter steckt. Miich interessiert auch, wie hoch die Abbrecherquote ist. Wäre nett, wenn mir jemand antwortet.

Grüße

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hi uwe,

ich bin (noch) nicht eingeschrieben, aber der aufwand wurde mit ca. 18 stunden pro woche angesetzt. der unterricht am samstag wurde dabei nicht eingerechnet.

ich habe alle studienhefte der basismodule gesichtet und einen teil der logistik-unterlagen. der umfang ist nicht ohne und ich würde selbst als minimum 12 stunden pro woche ansetzen.

die muß man auch erst mal leisten...

bist du eingeschrieben?

lg, karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach so , abbrecherquote,

angeblich sind noch 95 % der leute dabei, wobei die 5 % nicht unbedingt abbrecher sind, sondern z.t. urlauber.

man kann urlaubssemester einlegen und später weitermachen.

ich sehe das mal so, wer den mba macht, hat überwiegend schon ein studium hinter sich und weiß, was auf ihn zukommt.

bei vielen anderen angeboten kommen die leute in die kurse, alles easy und samstags ein bischen hinsetzen und nach der ersten echten hammer-klausur dezimiert sich das feld auf wundersame weise...

die mba'ler haben ein klares ziel: abschluß und zusatzqualifikation.

ausnahmen mögen die regel bestätigen, aber die quote spricht ja auch für sich.

lg, karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karin,

:) danke für deine Antwort. Hilft mir wieder einen Schritt weiter. Ich bin noch nicht eingeschrieben, weil ich mir das vorher reiflich überlegen möchte. Weil wenn ich mich einschreibe, möchte ich das auch hinkriegen. Und der Zeitaufwand ist eben eine entschiedenede Größe, wenn es inhaltlich passt und das tut es.

LG Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karin,

noch ne Frage an dich: Hast du einen BWL Hintergrund? Oder has du auch keine Vorkennntnisse - wie ich auch?

Grüßle

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi uwe,

bin sozusagen ohne vorkenntnisse.

die kaufmännische ausbildung vor nunmehr knapp 12 jahren kann man schlecht noch anrechnen...

jedoch hole ich derzeit einiges nach, bin im fern-studium zum betriebswirt zugange.

und ich arbeite in der edv und damit muß ich für jede abteilung immer eine passende lösung finden. das setzt voraus, daß mir kaufmännische abläufe gut bekannt sind.

themen wie produktionswirtschaft und lagerwirtschaft muß ich zwar genauso lernen wie die anderen, aber es fällt mich nicht so schwer und ich kann mir etwas darunter vorstellen.

bei marketing z.b. jedoch hört es dann wieder auf.... man kann nicht alles haben...

ggf. muß man die lücken eben selbständig füllen, das ist das wesen eines studiums.

ich denke mir immer: wenn es andere geschafft haben, die viel weniger zeit haben oder aus der ingenieurs-welt kommen, warum soll ich es dann nicht auch schaffen??

und du genauso!

grundsätzlich: ein semester sollte man sich "gönnen", nur so kriegt man heraus, ob man es schafft oder nicht.

dann hast du zwar 1600 steine ausgegeben, aber ohne diesen versuch gibst du vielleicht mehr aus, nämlich deine möglicherweise besser dotierte stelle in der zukunft.

rechne es hoch bis zur rente, dann relativieren sich 1600 euro.

ich kann es nur jedem raten: lieber ein fehlversuch als gar kein versuch!

mehr wie schief gehen kann es nicht, im gegenteil!!

in diesem sinne, lg, karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich studiere im 4. Semester Marketing (MBA).

Wöchentlicher Aufwand: 7 - 10 Stunden, wobei sich das kurz vor

Klausurzeiten natürlich deutlich erhöht.

Wenn du spezielle Fragen hast, einfach Info an mich (denis.aumueller@web.de)

Hallo,

wer studiert in Remagen das Fernstudium MBA Marketing und kann mir sagen, welcher wöchentliche Aufwand dahinter steckt. Miich interessiert auch, wie hoch die Abbrecherquote ist. Wäre nett, wenn mir jemand antwortet.

Grüße

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin denis,

bei mir geht's am samstag in remagen los. klausuren ist immer ein gutes stichwort, gibt es die möglichkeit, an die vergangenen klausuren zwecks übung heranzukommen?

lg karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein,

die Klausuren können 1x/Semester eingesehen werden,

sind aber nicht kopierbar.

grüsse,

denis

moin denis,

bei mir geht's am samstag in remagen los. klausuren ist immer ein gutes stichwort, gibt es die möglichkeit, an die vergangenen klausuren zwecks übung heranzukommen?

lg karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karin,

willkommen in Remagen. Bin im 3. Semester. Alte Klausuren können teilweise kopiert werden. Einige liegen in der Verwaltung vor. Frag mal, ich glaube, Frau Mies oder Frau Schwantge. Die Raumnummer weiß ich leider nicht mehr.

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0