Kotten

Bachelor of engineering oder Bachelor of arts/Dipl. Kfm (FH)

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

da das mein 1. Beitrag ist, stelle ich mich kurz vor. Mein Name ist Tobias, ich bin 30 Jahre alt, komme eigentlich aus dem Landkreis Osnabrück und wohne seit Juni in Erding bei München.

Mitgelesen habe ich hier schon eine ganze Weile, komme aber für mich irgendwie nicht weiter. Mal kurz zur Vorgschichte:

Bis zum Umzug habe ich an der FH Münster im Verbundstudium technische Betriebswirtschaft studiert (letzter Diplomstudiengang). Durch Arbeitgeberwechsel/Umzug habe ich mich exmatrikuliert und will jetzt hier im schönen Bayern irgendwie weiter studieren.

Leider bin ich mir nicht sicher, ob ich den Studiengang weiter machen soll (HFH), oder eben in den reinen BWL Lehrgang (EURO-FH)wechseln soll.

Hintergrund: Bei meinem alten Arbeitgeber war ich als Projektmanager in der Entwicklung angestellt, wollte daher ein Studium in der Richtung machen.

Jetzt bin ich Projekteinkäufer und will auch eher so in der Richtung weiter machen und auf jeden Fall auch noch im Ausland arbeiten.

Vorteile B.eng.:

- erbrachte Leistungen könen fast :1 angerechnet werden

- technischer Fachwirt IHK und ggf. Ausbildung Kfm wird z.T. anerkannt

- nur 240 Euro/Monat

Vorteile B. arts

-kürzeres Studium (nur 3 statt 4 Jahre)

-möglichkeit auf Diplom weiter zu studieren

-vorteilhafter für Kfm. Leitungsfunktionen?

Nachteile:

-teurer (290,-/Monat)

-weniger Anerkennung von Vorleistungen

Vielleicht habt ihr ja den ein oder anderen Tip für mich, oder gar andere Alternativen?

Vielen Dank schonmal

Gruß

Tobias


Gruß

Tobias

Irgenwie zwischen den Semestern Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH / SZ München

Technischer Fachwirt (IHK) 2003-2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Tobias!

Erst einmal herzlich Willkommen bei Fernstudium-infos.de.

Dir liegt m.E. eine schwierige Entscheidung bevor. Ich denke es kommt auf deine Neigung an. Also was du dir beser vorstellen kannst.

Ich denke mit beiden Abschlüssen erlangst du einen int. Abschluss so dass du im Ausland weiterhin arbeiten kannst. Ich würde mich fragen ob du eher weiter richtung BWL gehen soll (u.a. z.B. bei der Euro-Fh im Dipl. Studiengang Export / Import Management belegen möchtest) oder ob du auf der "techn. Schiene weiter fahrne willst.

Logisch bringt dir die HFH mehr. Du bist schneller und es ist für dich billiger. Aber ich denke ein Fernstudium ist schon sehr heftig und da sollte man das machen (wenn es finanziell machbar ist) was einem mehr Spass macht.

Glg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Was meinst Du mit technischer BWL an der HFH?

Diesen Studiengang gibt es an der HFH nicht und ich glaube Du verwechselst technische BWL mit Wirtschaftsingenieurwesen (was eigentlich genau entgegengesetzt ist)

Gruß

Jörg


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden