michaelffm

Praxissemester

10 Beiträge in diesem Thema

Hi,

lese mir gerade ale Infos von der PFFH durch, die ich bekommen kann und bin jetzt auf das Praxissemester gestoßen.

Bisher dachte ich, dass damit eine Art Hausarbeit mit Thema aus dem "richtigen" Leben ist - aber anscheinend ist das das nicht.

Ein Praktikum kann das ja nicht sein - ich denke alle Studenten der PFFH arbeiten nebenbei und können (dürfen) kein Praktikum nebenbei machen.

Kann das sein, dass damit einfach nur Berufserfahrung gemeint ist?

Ich zb habe jetzt 2 Jahre Berufserfahrung - wäre das dann das komplette Semester?

Ich steh gerade ein wenig auf dem Schlauch..

Danke schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo erstmal,

ich denk mal, das ist genau wie bei der HFH z.B. da sind sogar zwei Praktika drin. Das zweite ist da im Hauptstudium und da reicht als Nachweis, dass man in einem für das Studium relevanten Berufsfeld arbeitet.

LG Conviva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Bisher dachte ich, dass damit eine Art Hausarbeit mit Thema aus dem "richtigen" Leben ist - aber anscheinend ist das das nicht.

Ein Praktikum kann das ja nicht sein - ich denke alle Studenten der PFFH arbeiten nebenbei und können (dürfen) kein Praktikum nebenbei machen.

Doch, wie der Name schon sagt, ist das BPS ein Praktikum, das in einem Betrieb durchgeführt werden muss.

Kann das sein, dass damit einfach nur Berufserfahrung gemeint ist?

Nein, es ist nicht einfach nur Berufserfahrung gemeint, aber du kannst dir relevante Berufserfahrung (genügend Jahre, passender Job) auf das Praxissemester anrechnen lassen. Im Idealfall musst du also kein BPS zusätzlich absolvieren. Ansonsten muss ganz regulär ein Praktikum absolvieren und dazu einen Vertrag mit (d)einem Arbeitgeber abschliessen.

Ich zb habe jetzt 2 Jahre Berufserfahrung - wäre das dann das komplette Semester?

Es gibt einen Leitfaden für die Durchführung des BPS, der das ganze Prozedere genau beschreibt. Soweit ich das richtig verstanden habe ist die Dauer des Praktikums auf 18 Wochen festgelegt. Wird deine Berufserfahrung anerkannt, so kannst du diese Zeit einsparen. Trotzdem musst du (scheinbar) einen kurzen (5 DINA4-Seiten) Praktikumsbericht anfertigen und die Praktikumsbegeleitenden Module belegen.

Ein ganzes Semester kann man also nicht einsparen.

Gruß

Michael


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich habe mich mal ein wenig zu diesem Thema schlau gemacht und finde das schon arg komisch.

Wenn mein AG zb keine Lust hat, mich als Praktikant einzustellen und ich auch nicht nachweisen kann, dass ich beruflich das tue, was verlangt wird, bleibt mir ja nur die Kündigung, um das Studium zu beenden. Wer hat sich denn sowas ausgedacht, dass bei nem berufsbegleitenden Studiengang ein Praktikum absolviert werden muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr Praxis ist ja ein wesentliches Argument für die Bachelorstudiengänge. Ich denke, dass die PFFH hier für die Akkreditierung das Praktikum einbauen musste. Aber die meisten Studenten sollten sich ja ihre Berufserfahrung anrechnen lassen können, so dass sie nicht kündigen müssen.


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es handelt sich ja hier um einen grundständigen (ersten) Bachelor-Studiengang, und da gehört Praxis nunmal dazu, um mit anderen Präsenz-Studiengängen konkurrieren zu können.

Ich gehe auch davon aus, dass dies eine Anforderung zur Akkreditierung ist.

"Nur" den Studiengang zu machen, ohne in gewissen Bereichen (die Anforderungen werden dort sicher nicht sehr streng sein) auch praktische Erfahrungen mit dem Thema zu sammeln, halte ich auch für nicht sinnvoll.

Das wäre dann in der Tat ein Abschluss zweiter Klasse, mit dem ein Berufseinstieg sehr schwer wäre.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wäre dann in der Tat ein Abschluss zweiter Klasse, mit dem ein Berufseinstieg sehr schwer wäre.

Verstehe ich, aber ich denke die meisten die ein Fernstudium beginnen, haben den Schritt "Berufseinstieg" bereits hinter sich. Ich denke hier sollte die Akkreditierungsstelle noch (etwas) nachbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du doch schon in einem Berufsfeld drin bist, was in Bezug zum Studium steht, dann ist die Anforderung an das Praktikum doch erfüllt.....

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache ist die, was ist in 1-2 Jahren?

Wenn ich dann nicht mehr in dem Berufsfeld arbeite - ich kann es mir nicht mehr leisten, einkommenslos ein Praktikum zu absolvieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal Michael,

mach dich nicht zu sehr verrückt: in der Einführungsveranstaltung zu MEC/ELT hat ein Mitarbeiter auch die neuen Bachelorstudiengänge vorgestellt, ist kurz auf das BPS eingegangen und hat dann ziemlich pauschal sinngemäß gesagt: "... naja, die allermeisten von ihnen dürften ihre Berufspraxis anerkennen lassen können...".

Was ich damit sagen will: mach deine Entscheidung nicht von unseren Aussagen zum BPS abhängig! Auch wir können falsch liegen. Am besten kontaktierst du die PFFH und fragst nach, was ganz konkret in deinem Fall anerkannt werden kann. So wie ich die PFFH bisher erlebt habe und wie ich die o.g. Aussage interpretiere ist die PFFH in solchen Fragen ziemlich "kulant" und eher auf der Seite der Studierenden (schließlich wollen die mit Dir Geld verdienen :))

Grüße, Michael


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden