5 Beiträge in diesem Thema

Hallo !!!

Ich habe mal ein paar Fragen zum Fernstudiengang Netzwerkadministrator bei der ILS?

Zuvor aber ein paar angaben zu meiner Person.

Mein Name ist Thomas, ich bin 24 Jahre jung und Single :P

Ich habe eine Berufsausbildung als Elektro-Installateur und eine Schulische Ausbildung als Technischer Assistent für Informatik.

Zur Zeit arbeite ich in einer Metall Firma als Monteur. Da mir diese Arbeit aber ganz und garnicht zusagst (obwohl das Geld stimmt) möchte ich mich weiter qualifizieren und versuchen in die IT-Branche einzusteigen.

So viel erstmal dazu.

Nun das Negative meiner Laufbahn :( Ich habe an der Fachhochschule Bremen Technische Informatik studiert aber nach schon einem Semester abgebrochen da ich total die schwierigkeiten in Mathe (Mathe HASSER ) und Programmieren hatte. Die gleichen Probleme hatte ich auch schon in der Schulischen Ausbildung zum TAI. Nur ne 3 :( Aber in den anderen Fächern wie Netzwerktechnik und Einzelplatzeinrichten hatte ich mit der Note sehr gut abgeschlossen. Liegt wohl daran das mich diese Fächer interessieren :)

So nun zu meiner Frage !!

Ist im Studiengang Netzwerkadministrator auch dieses kranke Mathe und blöde Programmieren gefragt. Oder beinhaltet dieser Studiengang wirklich nur die Netzwerktechnischen Eigenschaften.

Denn ich möchte mich gerne in diesem Bereich verbesseren und versuchen Später als Netzwerkadministrator zu Arbeiten. Als zweite Alternative könnte ich mir auch Vorstellen als PC-Techniker zu Arbeiten. Damit meine ich DSLanschlüsse Einrichten,Telefonanschlüsse usw zu legen schließlich würde das auch zu meiner ersten Ausbildung passen.

So nun aber genug geschrieben.

Ich wäre echt dankbar wenn ihr mal paar Antworten oder Vorschläge geben könntet.

Mfg Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Zunächst mal: Wo willst Du das machen? Ich vermute ILS oder SGD? Diese Anbiete sind keine Hochschulen, mithin gibt es dort kein Studium (mir ist auch keine Hochschule bekannt, die derartig enge Studiengänge anbietet). Es handelt sich dabei um Weiterbildungen. Ich glaube nicht, dass dort viel Mathe oder Programmierung vorkommt. Insofern ist es schon das richtige. Allerdings stellt sich in Deinem Falle die Frage, ob Du Dich qualifikationsmäßig verbesserst. Ich glaube nicht, dass diese Schulung besser angesehen ist als der IT-Assi. Ein Vorteil könnte sein, dass Du Dein Wissen aktualisierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bist Du auf die Idee gekommt Technische Informatik (Informatik is ja ein Teilbereich der Mathematik) zu Studieren, wenn Du Mathe UND Programmieren nicht leiden kann?

Die von dir angestrebte Weiterbildung (kein Studium) kann durchaus gut sein. Mein Bruder hat sowas mal bei SGD gemacht und hat sehr gute Erfahrungen gemacht. Jedoch nur als Zusatzqualifikation! Er ist KFZ-Meister und mit seinem "Zeugniss" der SGD kann er seine praktischen Fähigkeiten dokummentieren.

Du bist aber schon Technischer Assistent der Informatik deshalb glaube ich nicht daß dir das viel bringt.

Gruß

Jörg


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm danke erstmal für die schnellen antworten...

Da ich aber nunmal gescheitert bin bei der Technischen Informatik ich aber denoch gerne in der IT-Branche Arbeiten möchte, frage ich euch was schlagt ihr mir vor :( denn als normaler TAI finde ich nix... liegt zum Teil auch daran das ich in Norddeutschland wohne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

gibt es noch einen Berufszweig, der für dich in Frage kommt?

Die IT-Branche ist mit Netzwerkadministratoren hoffnungslos überlaufen. Mit der entsprechenden Zusatzqualifikation findet man zwar noch fast immer einen Job, wenn man mobil ist aber die Gehälter sind aufgrund der hohen Verfügbarkeit an IT-Kräften am Markt sehr niedrig. Vor allem in deinem Wahlbereich PC-Techniker.

Ansonsten könnte ich dir z.B. den MCSE oder die LPI-Zertifikate empfehlen.

http://www.fernstudium-infos.de/ils/9454-ist-dieser-weg-sinnvoll.html

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden