4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich bin einer von denen die es noch überlegen Mechatronik zu Studieren.

Ich bin mir erst mal mit dem Englisch nicht so sicher.. Verstehe ich das richtig das bei Bachelor weniger Englisch abverlangt wird? Ich hatte noch vor kurzem meinen Abschluß als staatl. geprüfter Maschinenbautechniker "gemacht", und da hatte ich Technical English auswendig lernen müssen. Das Problem ist: ich hatte noch kein Englisch außer Anfängerkurs.. Würde jetzt gerne weitere Kurse belegen, aber ich bin beruflich immer unterwegs zwischen der Woche.. Die anderen Fächer machen mir weniger Angst wenn die Belastung mit Englisch nicht so Groß wäre. Würde mich freuen wenn jemand, der schon dabei ist, mich in etwa aufklärt..

MfG

Jakob


Nur wenige wissen, wieviel man wissen muss,um zu verstehen wie wenig man weiß..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Jakob,

zum Bachelor Mechatronik kann ich nichts sagen, da ich Diplom Informatik studiert habe - aber auch an der PFFH.

Da waren es 10 Hefte für Englisch, also schon recht viel. Ich kann mich erinnern, dass wir einen Studenten dabei hatten, der konnte vorher gar kein Englisch und hat sich fast nur mit den Heften vorbereitet - und trotzdem die Prüfungen (damals noch schriftlich und mündlich) geschafft, wenn auch nicht mit einer Glanznote, sondern so gerade eben.

Kurz gesagt: Ich glaube nicht, dass es bei Dir gerade daran scheitern wird.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus!

Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort! :)

Bin mir aber noch nicht ganz sicher... Wie ist der Lernstoff im Englischen?

Wo liegt der schwerpunkt? Bei mir ist es nicht so mit der Grammatik,Zeiten etc...Ich bin Service-Techniker für Laserschneidanlagen und die meisten Dokumentationen sind sowieso auf englisch,also mit ein bisschen Logik blicke ich da einigermaßen durch:rolleyes:..Vokabular ist also lernbar.. Ich hab durchschnittlich mind . 20 Überstunden pro Monat und hab ziemlich viel um die Ohren. Ich hab jetzt vor einen Bildungsurlaub(Sprachkurs) zu machen um meine Grammatik zu verbessern.. Ich habe probleme beim ersellen von Sätzen, sprechen u.ä... Gibt`s mündliche prüfung?Ich würde schon lieber Diplom Ing. machen, aber sollte Englisch viel schwieriger als beim Bachelor sein, tendiere ich zu Bachelor .

MfG

Jakob


Nur wenige wissen, wieviel man wissen muss,um zu verstehen wie wenig man weiß..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach meinem Kenntnisstand ist die mündliche Prüfung nach der neuen Prüfungsordnung nicht mehr vorhanden.

Die Klausur damals war nicht leicht, aber fair. Zum Teil mit Lückentexten, zum Teil Fragen zum Textverständnis beantworten und dann auch noch selbst einen Text (damals einen Brief) schreiben. Da ging es dann auch darum, ob die Formalien beachtet wurden. Also nichts, was man nicht lernen könnte. Und wenn es dann mit der Grammatik nicht ganz so gut klappt, wirst Du bestimmt trotzdem bestehen können.

Ich würde mich auch mal erkundigen, wie viel weniger Englisch es beim Bachelor denn überhaupt ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden