SofiaL

Anbietersuche für Soziale Arbeit oder Psychologie

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Ich würde demnächst gerne ein Fernstudium machen. Am liebsten Sozialpädagoge/Sozialarbeiter, aber das ist für mich nicht möglich, da ich keine 3 Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich habe.

Somit käme für mich dann Praktische Psychologie in Betracht. Von den großen Fernstudiumanbieter: Ils, SGD und Hamburger Akademie habe ich mich nach Bauchgefühl für die Hamburger Akademie entschieden. Nun gibt es da aber noch die ALH, die den Kombi-Lehrgang Psychologischer Berater/Psychotherapie anbietet, welchen ich auch sehr interessant finde, der aber fast 1000 Euro teurer ist. Ja, nun bin ich unschlüssig, da ich das Fernstudium mehr aus privaten Gründen belegen will. Da ich Beamtin bin, kommt für mich ein Berufswechsel nicht in Frage. Ich könnte mir aber vorstellen, ehrenamtlich tätig zu werden.

Für einige Tipps, welcher Lehrgang für mich besser wäre, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,

Dorit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Dorit,

die Studien- bzw. Lehrgänge, die du beschreibst, sind grundsätzlich zwei paar Stiefel.

Sozialpädagogik bzw. Sozialarbeit setzt ein akademisches Studium voraus. Im Fernstudienbereich kenne ich da im Moment nur eine Hochschule, die soziale Arbeit als Studiengang anbietet.

Die von dir geschilderten Lehrgänge Psychologie bzw. psychlogischer Berater und Psychotherapie sind lediglich Lehrgänge ohne anerkannten Abschluss. Du darfst das nicht mit einem bodenständigen Psychologiestudium, wie es an einer Hochschule vermittelt wird, verwechseln. Nach Abschluss des Lehrgangs darfst du dich auch nicht einfach "Psychologin" oder so nennen.

Der Lehrgang "praktische Psychologie" vermittelt meines Wissens in erster Linie die Theorie und ist wohl nicht für eine praktische Tätigkeit gedacht. Psychologische Beratung konzentriert sich wirklich auf den Beratungsprozess, aber sollte man auch beachten, dass ein reiner Fernkurs keine ausreichende Qualifikation ist, in der psychologischen Beratung tätig zu sein. Psychotherapie-Kurse sind meist solche, die auf die eingeschränkte Heilpraktikerprüfung vorbereiten, und damit wohl auch am empfehlenswertesten, wenn man später irgendwo tätig sein möchte, weil man damit wenigstens einen einigermaßen anerkannten Abschluss hat.

Ich kenne die ALH nicht, nehme aber an, dass deren Kombistudiengang sowohl die psycholog. Beratung als auch die Prüfungsvorbereitung für die HP-Prüfung umfasst, und damit natürlich teurer ist, als einer der anderen Lehrgänge für sich genommen.

Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

vielen Dank für deine Antwort. Das Fernstudium würde ich gerne nur aus privaten Interessen machen, also das ich dann kein akad. Abschluss habe, ist mir nicht wichtig. Nur würde ich gerne wissen, welcher Anbieter besser und seriöser ist. Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gemacht mit der ALH oder Hamburger Akademie oder Ils oder SGD??

Liebe Grüße,

Dorit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, was die Seriösität angeht, ist wohl kein Anbieter höher anzusiedeln als der andere: alle sind schon seit Jahren oder gar Jahrzehnten tätig, haben ZFU-Zulassungen für Ihre Kurse und vermutlich schon tausende von Fernlernenden betreut. Die Frage nach dem "besser" ist immer eine subjektive Frage, und kann dann auch eher schlecht beantwortet werden. Worauf kommt es dir denn an? Möchtest du mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, dass tausende von Fernlernenden betreut, und die schon viel Erfahrung damit haben, bei denen du aber auch nur eine unter vielen bist, oder eher ein Unternehmen, dass etwas kleiner und evtl. nicht so durchorganisiert sind, dafür aber weit mehr spezialisiert ist und vermutlich weniger Lernende betreut?

Ich würde mir an deiner Stelle einfach alle Info-Unterlagen zuschicken lassen und auch schon mal mit der telefonischen Beratung telefonieren, wenn nötig, um einen Eindruck von der Betreuung und Kompetenz zu bekommen.

Viel Glück bei der Entscheidung.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden