Genemer

B.A.-Studenten! Wie alt seid ihr und welche Vorbildung bringt ihr mit?

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich habe vor, ab Oktober mit dem Fernstudium an der Euro-FH zum Bachelor of Arts zu beginnen. Ich selbst bin zu dem Zeitpunkt 21, habe Abitur an einem Wirtschaftsgymnasium gemacht und mache eine kaufmännische Ausbildung.

Mich würde interessieren, wie alt ihr seid, welche Vorbildung ihr mitbringt und wie schwer es euch fällt. Wie viele Stunden in der Woche lernt ihr für die Klausuren, welchen Zeitaufwand braucht eine Hausarbeit?

Ich würde mich über Antworten freuen...

Mit freundlichen Grüßen

Mats

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Mats

Mich würde interessieren, wie alt ihr seid, welche Vorbildung ihr mitbringt und wie schwer es euch fällt. Wie viele Stunden in der Woche lernt ihr für die Klausuren, welchen Zeitaufwand braucht eine Hausarbeit?

Bin zwar bei der HFH, antworte aber dennoch.

Alter: 35

Vorbildung: Versicherungskaufmann - IT-Weiterbildung - Ausbilder - Akt. Schwerpunkt "BWL-Themen"

Anz. Stunden: Ist pauschal nicht zu sagen. Kommt aufs Fach und bisherige Wissen an. Ansonsten lerne ich durch´s tägliche Pendeln min. 1,5 Std. am Tag.

Hausarbeit: Muss ich erst nächstes Jahr schreiben.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mats!

Sehr viele Fragen auf einmal.. ich versuch sie mal zu beantworten...

Ich bin 25 Jahre alt und habe vor ein paar Tagen meine letzte Note bekommen. Es sind Studenten von 20 bis wesentlich älter dabei. Den ältesten den ich gekannt hab, war 45 oder so...

Ich habe nach dem Abitur erst einmal gearbeitet und dann mit dem Studium an der Euro-Fh angefangen. Ich habe also keinerlei Vorbildung.

Schwerfallen: Aktuell hab ich ein absolutes Loch. Einfach keine Lust mehr.. (mach mit dem Dipl. weiter). Ich weiß nicht welches Fach mir Spass macht. Aber ich habe auch Momente gehabt, die ich super fand. Meine Thesis, das war eine Zeit, die ich echt super fand. Anstrengend, aber mein Thema... ich würde heute gerne noch "mehr" darüber schreiben.

Hausarbeiten: Ich habe nur 1 Hausarbeit in Lincoln schreiben müssen. Du musst gegen Ende des Studiums eine Hausarbeit schreiben. Ich denke, dass ist ok und ist auch nicht so schwer..

Lernzeit: Das ist das schwierigste Thema. Ich habe jetzt etwas mehr wie 1 Jahr vom Vordipl. bis zum Bachelor gebraucht. Ich bin sehr ehrgeizig. Ich habe denk ich 25 Std. die Woche gelernt. Aber ich habe auch 3 Monate (Praktikum) das Studium ruhen lassen und gar nichts gemacht... Es kommt auch auf deine Vorbildung drauf an. Vielleicht ähnelt sich das ein oder andere Fach (sicherlich), vielleicht lernst du effizienter wie ich... etc.

Ganz liebe Grüße

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

gerade erst vor einer Woche an der Euro-FH angemeldet warte ich nun auf meine Unterlagen :-)

Zu deine Frage: Ich bin 23 Jahre alt, habe zunächst meine Mittlere Reife gemacht und dann eine Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice abgeschlossen. Danach habe ich vier Jahre in diesem Bereich Berufserfahrung gesammelt und werde dann jetzt hoffentlich bald loslegen :-)

Viele Grüße

Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mats,

ich bin genau wie du 21, hab ein Wirtschaftabitur und bin grad im 2. Ausbildungsjahr zum Industriekaufmann.

Ich habe bei einem Bekannten bereits die Unterlagen eingesehen und auch die Test im Vorfeld mitgemacht. Und ich denke das es mit dem Vorwissen das ich habe, und das ich im Betrieb immer weiter ausbaue durchaus gut gerüstet bin.

Ciao

QuickNick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mats,

ich plane auch ab Oktober ein Bachelor-Studium bei der Euro-FH zu machen.

Zu meiner Vorgeschichte:

Ich bin 25 Jahre alt und hab das Gymnasium nach der 10. Klasse verlassen um eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker zu machen. Nachdem ich drei Jahre in dem Job gearbeitet habe, bin ich in der gleichen Firma im Vertrieb eingestiegen und möchte mich nun im käufmännischen Bereich weiterbilden.

Viele Grüße

Kappie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin zwar noch nicht dabei, aber ich habe es auch vor. Bin mir nur noch nicht ganz sicher wo ich das Studium absolvieren soll.

Ich werde nächsten Monat 28 und habe ein Ausbildung zum Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung abgeschlossen. Leider hat es zu einem BA-Studium nicht gereicht und zur Zeit arbeite ich als Sachbearbeiterin in einer kleinern Firma.

Ich denke, der Aufwand wird sich danach richten, wie schnell ich den ganzen Stoff verstehe und intuss bekomme.

Liebe Grüßles

Juka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde auch erst zum 1.1. anfangen (bei der HFH)

Ich bin 26, habe nach der mittleren Reife den Industriekaufmann gemacht. Ende 2005 einen Kompaktlehrgang (nur 1 Jahr) Wirtschaftsfachwirt (IHK) gemacht und darauf aufbauend werde ich jetzt den B.A. versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt einer von Euch aus dem Norden?

Grüsse

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden