Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Online-Weiterbildungsstudium zum Sachverständigen und bauphysikalischen Fachplaner

1 Beitrag in diesem Thema

Energieoptimiertes Bauen und die Vermeidung von Bauschäden, auf diese zwei wichtigen Anforderungen an modernes Bauen und Sanieren hat das Online-Weiterbildungsstudium eLearning Bauphysik der Bauhaus-Universität Weimar seinen Schwerpunkt gelegt. Es vermittelt Architekten und Ingenieuren bauphysikalisches Fachwissen, um Aspekte des Wärme-, Feuchte- und Schallschutzes schon in einer frühen Planungsphase zu berücksichtigen.

Nach zwei Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit und drei erfolgreichen Probeläufen mit stetigen Verbesserungen geht das berufsbegleitende Online-Studium mit dem Wintersemester 2007/08 jetzt in den Regelbetrieb über. Neben dem Einstieg in die Grundlagen der Bauphysik werden dabei Themen wie Energiesparendes Bauen, Passivhäuser und Schadensanalyse oder fachübergreifende Gebiete wie Bauchemie oder Baubiologie behandelt. Zusätzlich wird ein weiterbildender Master aufgebaut.

Wie hängen energetischer und hygienischer Wärmeschutz zusammen? Wann ist ein Wintergarten energetisch sinnvoll? Können Wände atmen? Nach welchen Kriterien entwirft man energieoptimierte Gebäude? Was sind die Regeln der Technik? Wie plant und sichert man einen ausreichenden Schallschutz? Viele dieser und ähnlicher Fragen tauchen bei der Planung von Gebäuden oder bei Gesprächen mit Bauherren auf - andere erst nach der Fertigstellung des Gebäudes. Andere Themen, die mit den größten Herausforderungen bei der Sanierung und den Bau von Gebäuden zusammenhängen, sind beispielsweise auch: die drastische aber wirtschaftliche Verminderung von CO2-Emissionen und die Verhinderung der beständig steigenden Zahl von Bauschäden mit ihren dramatischen wirtschaftlichen und teilweise gesundheitlichen Folgen. Ein Großteil dieser Probleme resultiert aus mangelnden bauphysikalischen Kenntnissen und einem fehlenden Verständnis für die Zusammenhänge, da im Rahmen des Bauingenieur- oder Architekturstudiums entsprechende Themen meist in nicht ausreichendem Umfang vermittelt werden. Zusätzlich sind die Erinnerungen aus dem Studium vielfach technisch überholt, da gerade der Energiebereich ein sehr dynamisches Feld mit vielen Neuentwicklungen ist. Das Online-Weiterbildungsstudium eLearning Bauphysik an der Bauhaus-Universität Weimar setzt an genau diesen Punkten an. Es befähigt Architekten und Ingenieure, bauphysikalische Belange schon in der Planungsphase zu berücksichtigen, Gebäude dementsprechend zu optimieren und spätere Mängel und Schäden zu vermeiden. Denn gerade mit den steigenden Anforderungen an Gebäude steigen auch die Auswirkungen von Planungs- und Ausführungsmängeln.

Als modular aufgebautes Studium bietet das berufsbegleitende Studium die Möglichkeit, gezielt einzelne Themen zu bearbeiten, einen zertifizierten Abschluss in einem der Fachgebiete Wärme, Feuchte oder Schall zu erlangen oder sich umfassend auf dem Gebiet der Bauphysik weiterzubilden. Mit einem großen Anteil an Online-Lernmaterialien ermöglicht es die Wissenslücken auch neben der beruflichen Tätigkeit zu schließen und vorhandenes Wissen aufzufrischen. Verschiedenste Lernansätze und -methoden sorgen für ein abwechslungsreiches und vielfältiges Studium. Und vor dem Rechner allein gelassen fühlt sich niemand. Sofortnachrichten und Diskussionsforen werden sowohl von der Seite der Lernenden als auch der Lehrenden rege genutzt. Regelmäßige Präsenztermine bieten die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu anderen Teilnehmern zu knüpfen und die Tutoren der verschiedenen Kurse näher kennen zu lernen. In Praxisseminaren vor Ort werden Messverfahren und Versuche, die in der bauphysikalischen Praxis angewendet werden, vorgestellt und eigenhändig durchgeführt.

Die Entwicklung des modularen Online-Weiterbildungsstudium eLearning Bauphysik wurde vom Bund und dem Land Thüringen gefördert und unter der fachlichen Leitung von Professor Dr. Oliver Kornadt, Professur Bauphysik an der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar, aufgebaut. Für die Konzeption und Durchführung der Praktika konnte die Materialforschungs- und Prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar gewonnen werden. Didaktisch begleitet und evaluiert wird das Projekt vom Lehrstuhl Lernen und neue Medien unter derLeitung von Prof. Dr. Helmut Niegemann, Universität Erfurt. Über die Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar wird das Studium organisiert und angeboten.

Quelle: Presse-Mitteilung

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0