Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lilly

Dipl.-Bauing. (FH) - was nun???

9 Beiträge in diesem Thema

Ein dickes fettes HALLO an alle Fernstudiuminteressierten!

Mir geht es wie Vielen von euch ... ich habe mir vor Kurzem die Idee in den Kopf gesetzt, mich weiterzubilden. Seit dem suche ich krampfhaft nach schlüssigen und aussagekräftigen Informationen. Gott sei Dank bin ich relativ schnell (zufällig!!!) auf diese Homepage gestoßen und denke, dass ich hier verdammt richtig mit meinem Problem bin ...

Also: Ich habe 2001 mein FH-Studium zum Dipl.-Bauing. (FH) abgeschlossen und war seit dem ohne Unterbrechung in zwei Baufirmen als Bauleiterin tätig. Von Praktiken und Semesterferien abgesehen machen das demzufolge 3 1/2 Jahre Berufserfahrung, teilweise im europäischen Ausland. Mein Problem ist nun das: Ich möchte gerne noch ein Fernstudium (am liebsten ein postgraduales) absolvieren. Ich müsste allerdings relativ schnell damit beginnen und habe bis jetzt noch keine so richtige Ahnung, welchen Abschluss ich anstreben möchte, an welchem Institut ich studieren soll usw. :?:

Ich habe zwar von den Seiten (die ich bis jetzt durchgeforstet habe) den Eindruck, dass die Mehrzahl von euch nicht aus der Baubranche bzw. aus dem technischen Bereich kommt, aber vielleicht findet sich ja doch der oder die Eine oder Andere, der/die mir weiterhelfen kann. Ich bin für jede Anregung super dankbar!!!

Um den Kreis des "In-Frage-Kommenden" noch etwas einzuengen: Ich komme aus Bayern (Grenze zu Thüringen) und würde einen nahe gelegenen Ort für die anwesenheitspflichtigen Seminare bzw. Vorlesungen oder Prüfungen bevorzugen. Als Studieninhalt denke ich an die Erweiterung meines technischen Studiums um betriebswirtschaftliches Wissen, nach Möglichkeit international anerkannt. Wie ihr schon merkt, kenne ich mich mit den Abschlüssen (Master, Bachelor und wie sie sonst noch Alle heißen) nicht wirklich gut aus. Das Schlimmste ist ... je mehr ich mich mit dem Thema befasse, desto verwirrender wird Alles. :shock:

Da ich arbeitstechnisch zeitlich ziemlich eingespannt bin (mal davon abgesehen, dass auf dem Bau jetzt "Winterruhe" herrscht), fehlt mir die Zeit, mich intensiv mit jeder einzelnen Fernhochschule zu beschäftigen. Ich bin dringend auf euch angewiesen und hoffe, dass ihr ein paar Ratschläge für mich habt, die mir bei meiner Entscheidung helfen.

Ganz viele, super dankbare Grüße ... lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lilly,

mir fällt da spontan "nur" der Dipl. Wirtschaftsingenieur z. B. bei der AKAD ein. Mit dem Gedanken diesen Abschluss zu machen habe ich auch schon einmal gespielt aber dann wieder verworfen

Voraussetzung ist ein absolviertes techn. Studium. Das Studium dauert meines Wissens "nur" 2 Jahre und endet wieder mit einem Diplom.

Ist nur so eine Idee, vielleicht ist es ja was für Dich. Mir persönlich war das zu kaufmännisch. Da gibt es Buchführung, Kostenrechnung usw. Damit kann ich mich neben der Arbeit nicht motivieren.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

Da ich arbeitstechnisch zeitlich ziemlich eingespannt bin (mal davon abgesehen, dass auf dem Bau jetzt "Winterruhe" herrscht), fehlt mir die Zeit, mich intensiv mit jeder einzelnen Fernhochschule zu beschäftigen.

Wenn dir durch deine Arbeit schon die Zeit fehlt, dich ausführlich über das Fernstudium zu informieren frage ich mich ehrlich gesagt, wie du neben dem Job die Zeit für ein Fernstudium aufbringen willst. Aber das nur nebenher.

Auch bei der FernUni Hagen kannst du einen Diplom-Wirtschaftsingenieur machen, wenn du schon den Ingenieur hast.

Viele Grüße

Markus

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt.

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco, hallo Markus,

dass die Bemerkung mit dem Zeitmangel kommt, hab ich mir schon gedacht. Hätte ich vielleicht ausführlicher erklären müssen. Vorab trotzdem vielen Dank für die schnellen Reaktionen, auch wenn ich wahrscheinlich mit meinen Absichten nicht sehr glaubhaft erscheine. Ich komme zur Zeit NUR von meinem Arbeitsplatz oder von Freunden aus ins Internet, deswegen die begrenzte Zeit für die Anfangsüberlegungen und ersten Recherchen. Bin unglaublich ungeduldig aber verdammt ehrgeizig. Also, um dich (Markus) zu beruhigen, falls ich ein für mich passendes Studium finde, ziehe ich es mit Sicherheit durch und zum Lernen schaffe ich mir allemal den Freiraum, den ich brauche! Mein "Einstiegsstatemant" war wohl etwas naiv und oberflächlich - sorry. Hab mich bis jetzt lediglich bei ILS (die mich seit dem mit Anmeldebögen und "Aktionsangeboten" bombadieren), der Fernhochschule Hamburg und diversen Berufsbildungszentren informiert. Diese bieten unter Anderem auch berufsbegleitend als Aufbaustudium den Dipl.-Wirtschaftsingenieur an. Ich werde mir trotzdem gleich eure Tipps zu Herzen nehmen - von AKAD und der Fernuni Hagen hab ich nämlich noch keine Info`s.

Bin weiterhin für jegliche Anregungen dankbar!!! ... und ... Marco ... falls ich eine Möglichkeit finde, die auch einen Techniker noch mal über Studienhefte lockt, dann lass ich's dich wissen. :wink:

lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

danke für deine Erläuterungen. Das macht's dann besser verständlich. War auch nicht böse gemeint, sondern nur als kleine "Warnung". Denn manch einer denkt wirklich, dass er ein Fernstudium so nebenbei machen kann - und das klappt halt garantiert nicht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Marco - nochmal,

danke für deinen Beitrag! Was hast du studiert? Wie lange ist das Studium her? In welcher Stellung arbeitest du seither? Welche Abschlüsse hast du außer dem Dipl.-Wirtschaftsing. in Erwägung gezogen? War der "trockene Stoff" der einzige Hinderungsgrund? Würde dir ein zusätzlicher Abschluss beruflich weiterhelfen oder wolltest du einfach FÜR DICH eine Weiterbildung machen? Ist die Überlegung total gestorben oder suchst du weiter nach einer passenden Ausbildung?

Wie du siehst, hab ich tausend Fragen und mein Artikel war (wie außer Markus wohl Jeder merkt) etwas unüberlegt formuliert (mal schnell auf Arbeit eben ;-)).

LG lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

Bin weiterhin für jegliche Anregungen dankbar!!! ... und ... Marco ... falls ich eine Möglichkeit finde, die auch einen Techniker noch mal über Studienhefte lockt, dann lass ich's dich wissen.

Ich bin bereits Dipl.-Ing. (FH) Nachrichtentechnik und schreibe gerade an meine zweite Diplomarbeit für die PFFH Darmstadt, um auch noch den Dipl.-Inform. (FH) zu bekommen. Mein Bedarf ist im Moment eigentlich gedeckt, abgesehen davon, dass Lernen irgendwie süchtig macht.

Ich interessiere mich allerdings noch für einen Master-Abschluss, so in der Art "Master of Science", "Master of System Engineering" oder so ähnlich. Allerdings sehe ich nicht ein für einen Studiengang der insgesamt nur 5 Jahre dauert auf ein (zwei) FH-Diplome noch einmal *zwei* Jahre draufzupacken. Mal sehen was die Zukunft noch bringt ... danke für Dein obiges Angebot.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Markus, verziehen :wink:

nerve euch dann aber doch noch weiter mit meinen Fragen ... bis ich das Passende gefunden habe.

... und wer weiß? ... vielleicht erreicht mich beim Stöbern auf "deinen" Seiten dann doch der 'Wink des Himmels'???

lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

hier die Antworten zu Deinen Fragen:

Was hast du studiert?

E-Technik an einer Präsenz-FH

Wie lange ist das Studium her?

Ich habe meinen Abschluss seit 1999.

In welcher Stellung arbeitest du seither?

Ununterbrochen als Hardware-Entwickler, allerdings inzwischen in der zweiten Firma nach meinem Studium.

Welche Abschlüsse hast du außer dem Dipl.-Wirtschaftsing. in Erwägung gezogen?

Grundsätzlich etwas mit kaufmännischen Inhalten oder Richtung Projektmanagement, aber nach Möglichkeit eine nicht zulange Studienzeit. Der Dipl.-Wirtschaftsing. war bei *dem* Stoff für mich zu lange ;-) Zudem sollte es ein "brauchbarer" Abschluss sein und kein xyz-Diplom.

War der "trockene Stoff" der einzige Hinderungsgrund?

Eindeutig ja. Bedenke, dass Du Dich Tag für Tag für eine "lange" Zeit mit dem Fernstudium auseinandersetzen musst. Ich hatte keine Lust mich überwiegend mit Themen zu beschäftigen, die zwar schon irgendwie interessant sind, mir aber definitiv nicht liegen. Verstehst Du was ich meine?

Würde dir ein zusätzlicher Abschluss beruflich weiterhelfen oder wolltest du einfach FÜR DICH eine Weiterbildung machen?

Ich habe die Weiterbildung primär für mich selber angestrebt. Wenn ich sie später honoriert kriege, wäre das nicht schlecht, ist aber für mich nicht zwingend notwendig.

Ist die Überlegung total gestorben oder suchst du weiter nach einer passenden Ausbildung?

Ich studiere seit Mai/2001 Informatik an der PFFH Darmstadt. Da habe ich wenigsten ein paar technische Fächer, mit denen ich die Fächer auflockern kann, die mir nicht liegen.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0