2 Beiträge in diesem Thema

Hey,

ich habe mich gerade auf der Seite der HFH umgeschaut und da ist mir aufgefallen, dass im 5. und 6. Semstester ein Praktikum absolviert werden muss.

Wie genau kann ich mir das denn vorstellen? Heißt das, dass man in der Zeit Urlaub nehmen muss oder kann die normale Berufstätigkeit als Praktikum gewertet werden? Würden man dann also 30 Punkte dafür bekommen, dass man ganz normal zur arbeit geht? Wenn ja, muss dann da der Arbeitgeben auch irgendwie mit machen???

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

wenn deine berufliche Tätigkeit im weitesten Sinne mit der Studienrichtung übereinstimmt (bspw. Bankkaufmann und BWL-Studium, oder Elektriker und WiIng-Studium), dann wird das HP wohl während der Arbeitszeit abgeleistet.

Allerdings wirst du etwas bestimmtes im HP machen müssen... weiß jetzt aus

dem Kopf aber nicht genau was.

Solltest du ein betriebsfremdes Studium machen (bspw. als Gärtner ein

WiIng-Studium), müsstest du wohl für die Zeit des HP dir einen entsprechenden Praktikumsplatz suchen und von deinem AG freistellen lassen.

Aber auch hier helfen die die Damen und Herren von der HFH sicherlich gerne weiter wenn du dort anrufst.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden